Silvester aus Sicht der Feuerwehr Mainz

Einsätze der Feuerwehr Mainz in der Silvesternacht

Für die Silvesternacht 2014/2015 war die Feuerwehr Mainz wie immer gut vorbereitet. Beide Wachen der Berufsfeuerwehr und die Feuerwehrleitstelle wurden personell verstärkt. Wie bei jedem Jahreswechsel kam es zu einer erhöhten Anzahl von Notrufen. So mussten nach Mitternacht 63 Notrufe an den Rettungsdienst vermittelt werden.

Die Feuerwehrleitstelle Mainz musste die Feuerwehren aus dem angrenzenden Landkreis Mainz-Bingen zu 3 Einsätzen und aus dem Landkreis Alzey-Worms zu 2 Einsätzen alarmiert.

20:09 Uhr, Innenstadt, Hauptbahnhof, Auslösung der Brandmeldeanlage

Den Anfang machte um 20:09 Uhr die Brandmeldeanlage im Hauptbahnhof. Der eingesetzte Löschzug war bereits kurze Zeit später vor Ort und konnte Entwarnung geben. Der Grund für die Auslösung war Pulverdampf von einem abgebrannten Feuerwerk. Die Örtlichkeiten wurden natürlich belüftet und im Anschluss wieder freigegeben.

20:11 Uhr, Neustadt, Frauenlobstraße, Feuer auf einem Balkon

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte Feuererschein auf einem Balkon in der Nachbarschaft entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten den Balkon und löschten noch vorhandene Glutnester ab. Besonders zu erwähnen ist das vorbildliche Verhalten der Nachbarn, die bereits vor Eintreffen der Feuerwehr mit Löschmaßnahmen begonnen und damit Schlimmeres verhindert haben. Die Feuerwehr möchte an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, dass Löschmaßnahmen immer nur unter gebührender Beachtung des Eigenschutzes vorgenommen werden sollten.  

21:56 Uhr, Bretzenheim, Wilhelm-Quetsch-Straße, Auslösung der Brandmeldeanlage in einer Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft hatte die dortige Brandmeldeanlage einen Brand detektiert und die Feuerwehr alarmiert. Bereits kurze Zeit später trafen die Löschzüge der Feuerwachen 1 und 2 an der Einsatzstelle ein. Die Erkundung ergab, dass ein Kind einen Feuerwerkskörper im Inneren der Unterkunft abgebrannt hatte. Der dadurch der entstandene Rauch löste die Brandmeldeanlage aus. Glücklicherweise musste die Feuerwehr über die Erkundung hinaus nicht tätig werden.

0:30 Uhr, Bretzenheim, Michael-Müller-Ring, Feuer auf Balkon

Wieder ein Feuer auf einem Balkon. Feuerwerkskörper setzten dort gelagertes Material in Brand. Nachbarn löschten den Kleinbrand ab. Kräfte der Feuerwache 1 führten noch Nachlöscharbeiten durch und überprüften die Einsatzstelle.

0:32 Uhr, Oberstadt,  Berliner Straße, Feuer auf einem Balkon im 6. OG

Vermutlich durch Feuerwerkskörper entzündete sich dort gelagertes Material. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hechtsheim und der Berufsfeuerwehr konnten den Kleinbrand über die Drehleiter schnell löschen. Ein Ausbreiten des Brandes auf die Wohnung konnte von der Feuerwehr verhindert werden.  Die angrenzende Wohnung wurde kontrolliert.

0:55 Uhr, Innenstadt,  Kupferbergterrasse, Müllbehälterbrand

Aus unbekannter Ursache brannte ein Müllbehälter. Dieser wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr abgelöscht.

1:55 Uhr, Weisenau, Victorstift, Müllbehälterbrand

Auch hier brannte aus unbekannter Ursache ein Müllbehälter, der durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Wasser gelöscht wurde.

2:24 Uhr, Innenstadt, Ludwigstraße, Person im Aufzug

Insgesamt mussten 8 Personen aus einem für nur 4 Personen zugelassenen Aufzug befreit werden.

3:08 Uhr, Neustadt, Nackstraße, Müllbehälterbrand

Erneut musste ein brennender Müllbehälter gelöscht werden.

4:33 Uhr, Hechtsheim, Am Schinnergraben, Hilfeleistung

Die Feuerwehr wurde im Rahmen der Amtshilfe tätig und führte für die Polizei eine Absicherungsmaßnahme an einer demolierten Wohnungstür durch.

5:48 Uhr, Innenstadt, Malakoffterrasse, Müllbehälterbrand

Aus unbekannter Ursache brannte ein Müllbehälter. Dieser wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr abgelöscht.

Die Feuerwehr Mainz wünscht allen Menschen in unserer Stadt ein gesundes und glückliches Jahr 2015.