Simulationsgestütztes Fahrertraining für Feuerwehrkräfte

Symbolbild

Wenn die Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen wird, gilt es, möglichst schnell und sicher am Unglücksort anzukommen. Diese Fahrten mit Blaulicht können die Einsatzkräfte der Feuerwehr jetzt erstmals mit einem simulationsgestützten Fahrertraining üben.

In der Feuerwache 2 in Oppau steht in der Zeit von Montag, 29. Oktober, bis Freitag, 2. November 2012, ein Lkw-Fahrsimulator der Dekra Akademie, mit dem Fahrer von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr den Ernstfall trainieren können.

Bei der Simulatorausbildung können verschiedene Fahr- und Gefahrensituationen dargestellt werden, wie zum Beispiel wechselnde Witterungsbedingungen, plötzlich auftretende technische Mängel und typische Situationen bei einer Blaulichtfahrt. Ziel ist es, Gefahren rechtzeitig zu erkennen, zu vermeiden und notfalls zu bewältigen. Dazu bedarf es einer umsichtigen und vorausschauenden Fahrweise, die durch speziell entwickelte Module auf dem Simulator trainiert werden kann.

Insgesamt sollen etwa 75 Kollegen der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr geschult werden.