Großübung des DRK und der Feuerwehr bei den Lilien

Das DRK und die Feuerwehr übten am 24.02.16 im Fußballstadion

Darmstadt – Am heutigen Mittwochabend (24.02.2016, 18:00 Uhr) fand die jährliche Großübung des DRK und der Feuerwehr bei den 98er statt.

Rund 30 Helferinnen und Helfer vom Ortsverein Darmstadt-Mitte des DRK übten den Ernstfall. Unterstützt wurden sie dabei von 14 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt.

Insgesamt wurden 15 verschiedene Einsatzlagen eingespielt und abgearbeitet. Darunter waren unter anderem Stichverletzungen, Brandwunden, Rauchgasvergiftungen, bewusstlose Personen und eine Kinderreanimation. Ziel der Großübung war es, den Einsatzablauf bei den Bundesligaspielen zu festigen und neue Rettungstechniken zu trainieren.

Die Pyrotechnikgruppe des Landkreises Bergstraße zündeten mehre pyrotechnische Effekte um die Einsatzkräfte zu fordern und unter Stress zu setzen. Gemeinsam konnten die Einsatzkräfte einen Brand im Tribünenbereich bekämpfen. Dabei wurden fünf zum Teil schwer verletzte Menschen durch die Feuerwehr gerettet und gemeinsam mit den Helfern vom DRK versorgt. Für eine möglichst realistische Unfalldarstellung wurden 20 Minen, unter anderem Mitglieder der Jugendfeuerwehr und des Jugendrotkreuz, geschminkt. Die Übung war gegen 21 Uhr beendet.