Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

 

Vandalen wüten in Schule, Elz, Hadamarer Straße, Mittwoch, 11.12.2019, 18.30 Uhr bis Donnerstag, 12.12.2019, 08.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag haben Vandalen in einer Schule in der Hadamarer Straße in Elz ihr Unwesen getrieben und dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro verursacht. Die Unbekannten verschafften sich Zutritt zu einem Lehrraum, drehten dort einen Wasserhahn auf und verstopften den Abfluss, was zum Überlaufen des Waschbeckens führte. Zudem wurden die Fenster des Raumes geöffnet und in einem angrenzenden Flur ein Plakat sowie eine Wanduhr heruntergerissen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Jugendliche von Unbekanntem unsittlich berührt, Limburg, Bahnhofsplatz, Mittwoch, 11.12.2019, 13.30 Uhr

(si)Am Mittwochmittag wurde eine Jugendliche in einem Linienbus am Limburger Bahnhofsplatz von einem bisher unbekannten Mann unsittlich berührt. Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, stieg das Mädchen gegen 13.30 Uhr am Bahnhofsplatz in die Buslinie 1 in Richtung Blumenrod. Während der Bus noch im Bereich des Bahnhofes stand, habe der Unbekannte das Mädchen dann bedrängt und unsittlich berührt. Als die Jugendliche lautstark auf das Fehlverhalten des Mannes aufmerksam machte, sollen Fahrgäste den Busfahrer informiert haben, welcher daraufhin die Person des Fahrzeuges verwiesen habe. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 35 Jahre alten Mann mit normaler Statur und dunklem Teint gehandelt haben. Die Person sei zudem komplett dunkel gekleidet gewesen. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber, insbesondere Fahrgäste, welche sich zu dieser Zeit im Bus befanden, werden gebeten, sich bei der Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140 – 0 zu melden.

Einbrecher unterwegs, Friedrichsdorf, Taunusstraße / Burgholzhausen, Talmühle / Seulberg Lilienweg, 12.12.2019

(pa)Nachdem am Donnerstag Wohnungseinbrecher in Friedrichsdorf unterwegs waren, nahm die Polizei insgesamt vier Anzeigen auf. In der Taunusstraße entwendeten unbekannte Täter im Verlauf des Tages mehrere Hundert Euro Bargeld aus einer Erdgeschosswohnung. In diese gelangten sie durch das Aufhebeln eines Fensters, an dem sie einen Schaden von rund 500 Euro verursachten. Gleich zwei Wohnungen traf es in einem Mehrfamilienhaus in der Straße “Talmühle” in Burgholzhausen. Dort wurden, ebenfalls zwischen Donnerstagmorgen und -abend, eine Terrassen- und eine Balkontür aufgehebelt, um in die Wohnungen zu gelangen. Im einen Fall wurde eine Armbanduhr im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen, im zweiten Fall konnten die Täter trotz aufgehebelter Schiebtür die Wohnung nicht betreten, da eine zusätzliche Sicherung das Aufschieben auf einen kleinen Spalt beschränkte. Der Schaden an den beiden Türen wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Beim vierten Tatort handelte es sich um ein Einfamilienhaus in Seulberg. Dort wurden die Einbrecher vermutlich gestört, als sie ein Fenster des im Lilienweg gelegenen Wohnhauses aufhebelten. Augenscheinlich wurde das Haus nämlich nicht betreten und nichts gestohlen. So blieb es beim Sachschaden an dem Fenster, der sich auf etwa 1.000 Euro beläuft.

Das Einbruchskommissariat der Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt in allen vier Fällen. Hinweise werden unter (06172) 120 – 0 entgegengenommen.

Einbrecher nehmen Whiskey mit, Neu-Anspach, Westerfeld, Ostpreußenstraße, 11.12.2019, 17.30 Uhr bis 20.55 Uhr

(pa)Im Neu-Anspacher Stadtteil Westerfeld kam es am Donnerstag zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Zwischen 12.00 Uhr und 19.15 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür des in der Ostpreußenstraße gelegenen Hauses auf. Die Wohnräume durchsuchten sie anschließend nach Wertsachen. Mit Bargeld, Schmuck, Uhren und mehreren Flaschen hochwertigem Whiskey flüchteten die Täter danach in unbekannte Richtung. Der Wert des Stehlgutes beläuft sich auf einige Tausend Euro. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter (06172) 120 – 0 zu melden.

Einbrecher stehlen Daunenjacken, Wehrheim, Hilde-Coppi-Straße, 12.12.2019, 08.00 Uhr bis 17.35 Uhr

(pa)Ungewöhnliche Beute machten Einbrecher am Donnerstag in Wehrheim. Im Verlauf des Tages drangen die Täter durch das Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus in der Hilde-Coppi-Straße ein, das sie anschließend durchsuchten. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie neben Münzen und Elektronik auch vier hochwertige Daunenjacken. Der Wert des Diebesgutes wird auf über 2.000 Euro geschätzt. Die Einbruchsermittler der Bad Homburger Kriminalpolizei bitten Zeugen, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

Rollstuhlfahrerin geschlagen – Zeuge mit Hund gesucht, Usingen, Feldweg zwischen Eschbach und Usingen, Samstag, 07.12.2019, gg. 18.15 Uhr

(pa)Eine Rollstuhlfahrerin erstattete am Donnerstag bei der Polizeistation in Usingen Anzeige wegen Körperverletzung. Die Tat ereignete sich nach Angaben der Anzeigeerstatterin bereits am Samstag, dem 07.12.2019. Sie sei gegen 18.15 Uhr auf dem geteerten Feldweg zwischen Eschbach und Usingen unterwegs gewesen, als ihr plötzlich und unvermittelt von hinten gegen den Kopf geschlagen wurde. Bei dem Täter habe es sich um einen Mann gehandelt, der ein Fahrrad mitführte. Die Frau habe um Hilfe gerufen, worauf ein Zeuge mit einem Hund in ihre Richtung gekommen sei. Daraufhin sei der Täter auf sein Fahrrad gestiegen und in Richtung Usingen geflüchtet. Getragen habe der Unbekannte Kleidung mit Tarnmuster. Er habe alkoholisiert gewirkt. Die Ermittlungen werden bei der Polizeistation in Usingen geführt. Personen, die Hinweise auf den Täter geben können sowie insbesondere der Zeuge, der auf die Hilferufe der Frau reagierte, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06081) 9208 – 0 zu melden.

Pedelec gestohlen, Schmitten, Arnoldshain, Am Pfaffenroth, 11.12.2019, 18.00 Uhr bis 12.12.2019, 08.30 Uhr

(pa)Aus einem Carport wurde in Schmitten Arnoldshain ein Pedelec entwendet. Unbekannte begaben sich zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen auf ein Wohngrundstück in der Straße “Am Pfaffenroth”. Dort war das elektrische Fahrrad unter einem Carport an einem Holzpfosten angeschlossen. Die Täter durchschnitten das Fahrradschloss und entwendeten das schwarze Pedelec des Herstellers Cube – Modell “Touring Hybrid SL 500” – im Wert von über 3.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Usingen unter (06081) 9208 – 0 entgegen.

Auto überschlägt sich – Frau und Hund verletzt, L3041, zwischen Friedrichsdorf Köppern und Lochmühle, 12.12.2019, gg. 20.15 Uhr

(pa)Am Donnerstagabend kam es im Köpperner Tal zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin sowie ihr im Fahrzeug befindlicher Hund verletzt wurden. Die 60-Jährige war gegen 20.15 Uhr aus Richtung Friedrichsdorf kommend mit einem Subaru auf der Landesstraße 3041 in Richtung Lochmühle unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ihr Wagen kollidierte mit einem Baum, überschlug sich und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Die Fahrzeugführerin sowie ihr Hund mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Die 60-Jährige wurde schwerverletzt in eine Klinik gebracht. Ihr Subaru musste mit Totalschaden von rund 15.000 Euro abgeschleppt werden. Um den lediglich leicht verletzten Hund kümmerten sich Beamte der Polizeistation Usingen bis zu seiner Abholung durch Verwandte der Frau.

Gegen Mauer gefahren, Bad Homburg v. d. Höhe, Gonzenheim, Am Kitzenhof, 12.12.2019, gg. 14.25 Uhr

(pa)In ein Krankenhaus musste am Donnerstagnachmittag ein 87-jähriger Autofahrer nach einem Verkehrsunfall in Gonzenheim. Der Senior befuhr gegen 14.25 Uhr mit seinem Mercedes die Straße “Am Kitzenhof” aus Richtung der Straße “Alt Gonzenheim” kommend, als ihm nach eigenen Angaben schwindelig wurde und er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Mercedes prallte in der Folge gegen eine Hausmauer. Dabei wurde der 87-Jährige leicht verletzt. Sein Wagen, an dem ein Schaden von rund 5.000 Euro entstand, wurde abgeschleppt.

Gegen Peugeot gefahren, Usingen, Neuer Marktplatz, 12.12.2019, 13.45 Uhr bis 14.00 Uhr

(pa)In einem Zeitraum von lediglich einer Viertelstunde ereignete sich am Donnerstag in Usingen eine Verkehrsunfallflucht. Die Fahrerin eines Peugeot 308 parkte ihr Fahrzeug gegen 13.45 Uhr am Fahrbahnrand der Straße “Neuer Marktplatz” in Höhe der Hausnummer 2. Als sie 15 Minuten später zurückkam, war ihr schwarzer Wagen im vorderen Bereich der Fahrerseite beschädigt. Augenscheinlich war ein anderes Fahrzeug gegen den Peugeot gefahren und der oder die Verantwortliche einfach geflüchtet. Der Schaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Die Polizeistation Usingen erbittet sachdienliche Hinweise unter (06081) 9208 – 0.

Aktueller Blitzerreport für den Hochtaunuskreis für die 51. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Toyota erheblich beschädigt, Elz, Am Mehlpfuhl, Mittwoch, 11.12.2019, 17.30 Uhr bis Donnerstag, 12.12.2019, 11.00 Uhr

(si)Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurde in der Straße “Am Mehlpfuhl” in Elz ein geparkter Toyota erheblich beschädigt. Das schwarze Fahrzeug stand auf einem dortigen Grundstück, als die Unbekannten zuschlugen und das Fahrzeug zerkratzten. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf mindestens 3.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Alkoholisiert von Fahrbahn abgekommen, Landesstraße 3364, zwischen Wilsenroth und Frickhofen, Donnerstag, 12.12.2019, 12.00 Uhr

(si)Am Donnerstagmittag ist eine alkoholisierte Autofahrerin auf der Landesstraße 3364 zwischen Wilsenroth und Frickhofen von der Fahrbahn abgekommen. Die 52-Jährige war mit ihrem Fiat auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Frickhofen unterwegs, als sie in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, einen Leitpfosten umfuhr und in einen angrenzenden Acker geriet. Von dort wurde der Fiat dann wieder zurück auf die Fahrbahn abgewiesen, wo der Pkw schließlich zum Stillstand kam. Das Fahrzeug wurde dabei erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Da ein Atemalkoholtest bei der 52-Jährigen einen Wert von über zwei Promille ergab, musste die Frau die Beamten für eine Blutentnahme auf die Polizeistation nach Limburg begleiten.

Aktueller Blitzerreport für den Kreis Limburg-Weilburg für die 51. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Mittwoch: Bundesstraße 417, Höhe Neesbach

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben der veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.