Kaiserslautern: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Sturm, Sturmschäden © FreddyGreve on Pixabay
Symbolbild © FreddyGreve on Pixabay

Wer hat die Motorradfahrer gesehen?

Kaiserslautern (ots) – Die Polizei sucht nach drei Motorradfahrern, die in der
Nacht zu Sonntag im Rauschenweg unterwegs gewesen sein sollen. Das Trio soll
gegen 2 Uhr einen Mann beraubt haben.

Wie der 21-Jährige bei der Polizei zu Protokoll gab, lief er gerade zu Fuß in
Richtung Media Markt, als die drei Motorräder plötzlich neben ihm anhielten.
Zwei der Fahrer seien von ihren Maschinen abgestiegen, hätten ihn mit einem
Messer bedroht und von ihm verlangt, dass er seine Wertgegenstände herausrückt.

Nachdem er den Männern sein Smartphone sowie seinen Geldbeutel ausgehändigt
hatte, seien die Männer auf ihren Motorrädern in Richtung Hohenecker Straße
davongefahren.

Bei der Anzeigenaufnahme konnte der 21-Jährige keine nähere Beschreibung der
Motorräder und der Fahrer abgeben. Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter Telefon
0631 / 369 – 2620 jederzeit entgegen. |cri

Wo ist der VW Polo geblieben?

Mehlingen (Kreis Kaiserslautern) (ots) – Ein VW Polo ist in der Nacht von
Samstag auf Sonntag in Mehlingen gestohlen worden. Der Wagen verschwand zwischen
22 und 8.50 Uhr in der Ludwigstraße, dort war er auf der Straße in Höhe des
Hauses Nummer 53 geparkt.

Der VW Polo ist grau und hat die amtlichen Kennzeichen KL – TT 220; es handelt
sich um ein Fahrzeug aus dem Baujahr 2007.

Zeugen, die gesehen haben, wer mit dem Wagen wegfuhr, oder die wissen, wo er
jetzt steht, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 – 2620 mit
der Kripo Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |cri

Anwohner beobachtet verdächtiges Pärchen

Kaiserslautern (ots) – Weil ihm das Verhalten eines Pärchens verdächtig vorkam,
hat ein 50-jähriger Mann am Sonntagnachmittag die Polizei alarmiert.

Der Zeuge wohnt in der Spinozastraße. Dort beobachtete er um 16.15 Uhr eine Frau
und einen Mann, die Fotos von mehreren Häusern machten. Der Anrufer vermutete,
dass die Beiden mögliche Ziele für spätere Wohnungseinbrüche ausbaldowern
könnten.

Die herbeigerufene Streife suchte das Wohngebiet nach dem Pärchen ab, konnte die
Verdächtigen aber nicht mehr antreffen.

Der Mann hatte kurze, schwarze Haare. Er trug Jeans, eine schwarze Jacke, einen
schwarz-grauen Schal und schwarze Schuhe. Die Frau hatte lange, dunkelblonde
Harre. Sie war mit einem schwarzen Rock und einer schwarzen Jacke bekleidet. Sie
trug schwarze Stiefeletten.

Zeugen, die ähnliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der
Telefonnummer 0631 369-2620 bei der Kriminalpolizei zu melden. |mhm

Verkehrskontrolle hat Anzeigen zur Folge

Kaiserslautern (ots) – Ein 23-jähriger Autofahrer war am frühen Sonntagmorgen
mit seinem Auto in der Burgstraße unterwegs. Dort hielt ihn die Polizei an, um
eine Verkehrskontrolle durchzuführen.

Als der junge Verkehrsteilnehmer das Fenster öffnete, schlug den Beamten der
Geruch von Cannabis entgegen. Es bestand der Verdacht, dass der Mann Drogen
konsumiert hatte und dennoch hinter dem Steuer seines Wagens saß. Ein freiwillig
durchgeführter Urintest reagierte positiv auf Cannabis.

Bei der Durchsuchung des Pkw fanden die Polizisten weitere Betäubungsmittel. Sie
wurden sichergestellt. Auch die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein behielten
die Beamten ein. Der 23-Jährige wurde zur Dienststelle gebracht, wo ihm ein Arzt
eine Blutprobe entnahm.

Auf den Autofahrer kommen Anzeigen wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und
Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu. |mhm

Einbrecher erbeuten Uhren und Schmuck

Kaiserslautern (ots) – Hochwertigen Schmuck haben Einbrecher am Wochenende in
der Matzenstraße erbeutet. Die Täter drangen am Samstag zwischen 17 und 20.10
Uhr auf noch nicht geklärte Weise in ein Mehrparteienhaus ein und verschafften
sich gewaltsam Zugang zu einer Wohnung. Dort durchsuchten sie die Räume,
durchwühlten Schränke und Schubladen und nahmen Uhren und Schmuck mit.

Bislang gibt es keine Hinweise auf den oder die Täter. Zeugen, denen im
fraglichen Zeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, unter
der Nummer 0631 / 369 – 2620 mit der Kripo Kontakt aufzunehmen.

Ein weiterer Einbruch wurde am Sonntag aus einem Mehrfamilienhaus in der
Bierstraße gemeldet. Hier nutzten unbekannte Täter die rund einwöchige
Abwesenheit der Bewohner aus, traten in einem oberen Stockwerk die Wohnungstür
auf und durchsuchten die Räume. Ersten Überprüfungen zufolge fehlt nichts.
Zurück blieb allerdings der Schaden an der Eingangstür. Die Tatzeit liegt
zwischen dem 21. und 29. Dezember. Nähere Hinweise gibt es derzeit nicht.

Gescheitert sind Einbrecher unterdessen beim Versuch, in ein Geschäft in der
Rudolf-Breitscheid-Straße einzudringen. Zwischen Freitag, 27. Dezember, 6. Uhr,
und Sonntag, 29. Dezember, 10 Uhr, machten sich die Unbekannten an der
Eingangstür des Ladens zu schaffen. Es gelang ihnen aber nicht, die Tür zu
öffnen – sie mussten mit leeren Händen wieder abziehen. Die Höhe des
Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. |cri