Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Gestohlener Motorroller brennt, Steinbach, Nacht zum 01.07.2020,

(pa)In Steinbach wurden in der Nacht zum Mittwoch zwei Motorroller gestohlen und wiederaufgefunden – einer davon ausgebrannt. Die beiden entwendeten Motorroller wurden am Mittwochmorgen im Bereich der Apfelweinbrücke festgestellt. Einer der Roller lag dort im Bachlauf, der zweite stand ausgebrannt an einem Feldweg. Erste Ermittlungen ergaben, dass beide Roller im Laufe der vergangenen Nacht in Steinbach gestohlen worden waren. Einer der Roller stand in der Berliner Straße auf einem privaten Parkplatz in Höhe der Hausnummer 88, der andere im Birkenweg vor einem Wohnhaus. Der durch die Täter verursachte Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Einbruchsspuren festgestellt, Wehrheim, Am Oberloh, Feststellung: 01.07.2020

(pa)Am Mittwoch wurde festgestellt, dass versucht wurde, in Wehrheim in ein Vereinsheim einzubrechen. Unbekannte hatten den Versuch unternommen, durch gewaltsames Öffnen der Hintertür, in das in der Straße „Am Oberloh“ gelegene Gebäude einzudringen. Dabei verursachten die Täter einen Sachschaden von einigen Hundert Euro. Die Tür hielt jedoch stand. Die Kriminalpolizei Bad Homburg bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 – 0.

Opel brennt aus, B455, Höhe Eichwäldchentunnel, 01.07.2020, gg. 03.35 Uhr

(pa)In der Nacht zum Mittwoch kam es an der B455 bei Oberursel zu einem Fahrzeugbrand. Gegen 03.35 Uhr wurde das Feuer am Rand der Bundesstraße kurz vor dem Eichwäldchentunnel in Fahrtrichtung Königstein gemeldet. Der in Vollbrand geratene Opel wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Der ältere Opel Zafira hatte nach einem Verkehrsunfall bereits mehrere Wochen im Bereich der dortigen Böschung gestanden. Eine Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Frau bei Auffahrunfall verletzt, L3041, zw. Neu-Anspach und Wehrheimer Kreuz, 30.06.2020, gg. 07.30 Uhr

(pa)Eine Leichtverletzte und rund 7.500 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der Landesstraße 3041 ereignete. Eine 46-jährige Frau aus Weilrod war gegen 07.30 Uhr mit ihrem VW Sharan von Neu-Anspach kommend in Richtung Wehrheimer Kreuz unterwegs, als ein VW Golf auf das Heck ihres Wagens fuhr. Dessen 26-jährige, in Usingen wohnhafte, Fahrerin hatte aus Unachtsamkeit nicht rechtzeitig vor dem langsamer vorausfahrenden Sharan gebremst. Die 46-Jährige wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Der Golf der 26-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Radfahrer kollidieren, Oberursel, Platz der Deutschen Einheit, 30.06.2020, gg. 08.50 Uhr

(pa)Am Dienstagmorgen stießen in der Bahnhofsunterführung am Platz der Deutschen Einheit in Oberursel zwei Fahrradfahrer zusammen. Die beiden Radfahrer im Alter von 80 und 17 Jahren wollten dort jeweils gerade in beziehungsweise aus einem schmalen Weg abbiegen und prallten dabei gegeneinander. Hierbei zogen sich beide Männer leichte Verletzungen zu. Der 80-Jährige wurde zur Behandlung in eine Klinik gebracht. Sachschaden war keiner zu verzeichnen.