Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Vandalismus im Landkreis Bad Kreuznach geht weiter; Zeugenaufruf

Odernheim am Glan (ots)

In der Nacht von Mittwoch, den 08.07.2020 auf Donnerstag, den 09.07.2020 kam es diesmal im Dienstgebiet der PI Kirn zu Sachbeschädigungen an Bushaltestellen. Hier war die Ortsgemeinde Odernheim am Glan Ziel der bislang unbekannten Täter. An den Bushaltestellen in der Staudernheimer Straße und Rehborner Straße wurde jeweils die hintere Glasscheibe eingeschlagen bzw. eingeworfen. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro beziffert. In den letzten Tagen kam es vermehrt im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach zu gleichgelagerten Taten.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung zur Aufklärung dieser gemeinschädlichen Straftaten unter der 06752-156-0.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort; Zeugen gesucht!

Kirn (ots)

Am Donnerstag, den 09.07.2020 kam es gegen 12:40 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Verursacher anschließend unerlaubt entfernte. Eine Passantin konnte zufällig beobachten, wie ein ca. 30-jähriger Fahrer eines silberfarbenen Peugeots beim Ausparken einen hinter sich stehenden Toyota beschädigte. Daraufhin informierte die Zeugin die 33-jährige Besitzerin des Toyota, woraufhin diese die Polizei informieren wollte. Unvermittelt nahm der Unfallverursacher die an seinem PKW angebrachten französischen Kennzeichen ab und fuhr in Richtung Oberhausen davon. Die sofort nach ihm eingeleitete Fahndung verlief ohne Ergebnis. Jedoch verdichteten sich Hinweise darauf, dass der Flüchtige Bezüge nach Oberhausen hat. Daher werden potenzielle Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Kirn unter der 06752-156-0 zu melden.

Trunkenheitsfahrt

Bad Sobernheim (ots)

Am Donnerstagvormittag des 09.07.2020 gegen 08:50 Uhr konnte ein 63-jähriger VW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen werden. Der aus Meddersheim stammende Mann war zunächst in Bad Sobernheim einem Kirner Polizeibeamten, welcher privat in der Monzinger Straße unterwegs war, aufgefallen. Daraufhin konnte die Streife den Fahrer im alkoholisierten Zustand kontrollieren und in seiner Atemluft fast 1,5 Promille messen. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Im Kirner Krankenhaus musste der 63-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zudem muss sich der Fahrer in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Küchenbrand Hohe Bell

Durch eine Anwohnerin, die eine Rauchentwicklung aus dem Fenster einer Erdgeschosswohnung feststellte.
Rauch drang aus dem gekippten Fenster der betroffenen Erdgeschosswohnung. Der Rauchwarnmelder in der Wohnung schlug Alarm. Ein Nachbar hatte bereits die Wohnungstür gewaltsam geöffnet, den Mieter aus der Wohnung geführt und die Herdplatte in der Küche, auf dem ein Topf mit angebrannten Essen stand, ausgeschaltet. Die Wohnung war stark verraucht.
Die angerückten Kräfte des Löschbezirks Süd übergaben den Mieter dem Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Mit einem Elektrolüfter wurde die verrauchte Wohnung über die Balkontür und das Küchenfenster entraucht. Löschmaßnahmen waren keine erforderlich. Weitere Personen des achtgeschossigen Wohnhauses waren zu keiner Zeit in Gefahr. Nach erfolgter Untersuchung durch den Rettungsdienst, kehrte der Mieter wieder in seine Wohnung zurück. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet.