Landkreis Kassel: Die Polizei-News

Symbolbild, Tiere, Kuh, Kühe, Rinder, beige, draussen © JacLou DL onPixabay

16 Kühe auf Wanderschaft sorgen für Verspätungen

Bundespolizeiinspektion Kassel

Hofgeismar-Hümme (ots) – Ohne Schäden für Mensch und Tier, allerdings mit Verspätungen für den Bahnverkehr, endete gestern Morgen (22.7.) der Ausflug von 16 Milchkühen im Bereich Hümme.

Die Tiere waren aus bislang noch unbekannter Ursache von ihrer Weide in der Nähe der Bahnstrecke Kassel-Warburg, zwischen Eberschütz und Hofgeismar-Hümme ausgebrochen und auf die Schienen gelaufen.

Aus Sicherheitsgründen musste die Bahnstrecke für knapp zwei Stunden gesperrt werden. Mithilfe des 46-jährigen Tierhalters aus dem Landkreis Kassel konnte die Tiere eingefangen und zur Weide zurückgetrieben werden.

  • Letzter Fall im Bereich Liebenau

Erst Mitte Juli wurden bei Liebenau zwei ausgebüxte Ponys von einem Güterzug erfasst und getötet.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Polizei sucht Eigentümer eines gestohlenen Pedelecs

Kaufungen (ots) – Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei sind auf der Suche nach dem Eigentümer eines sichergestellten Pedelecs, das nach bisherigen Ermittlungen gestohlen wurde. Mit dem Rad war in der Nacht zum 11.07.2020 ein 39-jähriger Mann in Kaufungen von einer Streife des Polizeireviers Ost kontrolliert worden. Da sich der Mann in Widersprüche verstrickte und nicht glaubhaft nachweisen konnte, dass das Pedelec im Wert von rund 3.000 Euro sein rechtmäßiges Eigentum ist, stellten die Polizisten das Zweirad vorläufig sicher.

Die weiteren Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass das Rad offenbar gestohlen wurde. Da die Rahmennummer von dem Akku verdeckt wird, kann diese nicht festgestellt werden, ohne das Rad zu beschädigen. Aus diesem Grund konnten die Beamten bislang noch nicht klären, wo das Pedelec gestohlen wurde und wer der Eigentümer ist. Möglicherweise wurde der Diebstahl auch bisher nicht angezeigt.

Kassel: Fahrrad

Es handelt sich um ein schwarz-gelbes Pedelec des Herstellers “Haibike”, Modell Sduro Hardnine SL aus dem Modelljahr 2016.

Die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe suchen nun nach dem Eigentümer des Pedelecs und bitten mit der Veröffentlichung des Fotos um Hinweise unter Tel.: 0561-9100.

Nächtlicher Einbruch in Büroräume – Zeugen gesucht

Fuldabrück (ots) – Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag 23.07.2020 in Fuldabrück-Bergshausen in die Büroräume eines Steuerberaters eingebrochen und haben einen Würfeltresor, Briefmarken sowie ein kleinere Menge Münzgeld erbeutet. Mit ihrem brachialen Vorgehen richteten die Täter einen Schaden von rund 1.000 Euro an.

Die Ermittler des für Einbrüche zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo sind nun auf der Suche nach Zeugen, die im Bereich des Tatorts verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Täterhinweise geben können.

Wie die zur Anzeigenaufnahme und Spurensicherung eingesetzten Beamten des Kasseler Kriminaldauerdienstes berichten, ereignete sich die Tat nach bisherigem Ermittlungsstand gegen 02:30 Uhr. Die bislang unbekannten Täter hatten sich über ein Waldstück an das Grundstück im Lärchenweg angenähert und dann den Zaun überstiegen. Anschließend hebelten die Einbrecher eine Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt zu den Büroräumen, die sich im Souterrain eines Einfamilienhauses befinden. Auf ihrem Beutezug durchsuchten die Täter sämtliche Schränke und Schubladen. Mit ihrer Beute flüchteten sie vermutlich wieder über die aufgebrochene Tür nach draußen und weiter durch das Waldstück, wo sich ihre Spur im Bereich “Vor dem Walde” verliert. Ob die Einbrecher möglicherweise ein Fahrzeug nutzten, ist derzeit nicht bekannt.

Zeugen, die in der vergangenen Nacht verdächtige Personen und Fahrzeuge in der Nähe des Tatorts beobachtet haben oder den Kriminalbeamten des K 21/22 Täterhinweise geben können, melden sich bitte beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561-9100.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen