Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Feuerwehrmänner im Hintergrund © planet fox on pixabay

Zeugen nach Brandstiftungen gesucht

Ludwigshafen (ots) – Die Kriminalpolizei Ludwigshafen sucht aufgrund der Ermittlungen zweier Brände nach Zeugen, die zur Tataufklärung beitragen können.

Am 12.07.2020 gegen 01:00 Uhr brach in einem Mehrfamilienhaus in der Klosterstraße ein Feuer aus. Brandursache ist, den Ermittlungen zufolge, das Inbrandsetzen eines im Treppenhaus abgestellten Kinderwagens. Das Feuer konnte durch die Bewohner selbst gelöscht werden. Durch das Feuer entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250 EUR.

Am 14.07.2020, in der Zeit von ca. 01:30 bis 02:20 Uhr wurden in der Bürgermeister-Trupp-Straße mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf Abfallsäcke und schließlich auf Fenster des Einfamilienhauses über. Eine Anwohnerin erlitt beim Löschen Atemwegsreizungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 EUR.

Die Kriminalpolizei vermutet einen Zusammenhang der beiden Taten. Sie bittet darum, dass Zeugen und Helfer, welche sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, Kontakt unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de aufnehmen.

Brandursache geklärt

Ludwigshafen (ots) – Aufgrund des Brandes in einem Mehrfamilienhaus in der Oberstraße am 21.07.2020 hat die Kriminalpolizei Ludwigshafen am Mittwoch 23.07.2020 den Brandort begangen. Nach gegenwärtigem Ermittlungstand kommt unsachgemäßer Umgang eines Bewohners mit erhitztem Fett auf einem Herd in der Dachgeschosswohnung als Ursache in Betracht.

Die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei Ludwigshafen ermitteln derzeit wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Verkehrsunfall mit Radfahrerin – Zeugen gesucht

Ludwigshafen (ots) – Eine 47-Jährige musste am Mittwoch 22.07.2020 schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Die Frau fuhr gegen 21 Uhr mit ihrem Fahrrad auf einem Radweg im Bereich der Buschwegbrücke (K1), als ein 65-jähriger Autofahrer ihr die Vorfahrt nahm. Beide Verkehrsteilnehmer kollidierten.

Hierbei zog sich die 47-Jährige nicht lebensgefährliche aber schwere Verletzungen zu. Es stellte sich heraus, dass der 65-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 0,46 Promille. Er wurde zwecks Blutprobe auf eine Polizeidienststelle gebracht. Seinen Führerschein zog die Polizei auch gleich ein.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben könnten. Hinweise werden an die Polizeiwache Oggersheim unter Tel. 0621 963 – 2403 oder per Mail pwoggersheim@polizei.rlp.de erbeten.

Spritztour mit Bagger

Ludwigshafen (ots) – Ein unbekannter Mann machte Donnerstagfrüh 23.07.2020 eine kleine Spritztour mit einem Bagger, der in der Brandenburger Straße abgestellt war. Gegen 2.30 Uhr meldete ein Zeuge, dass soeben eine Person in einen Bagger gestiegen und mit diesem circa 20m gefahren wäre. Als die Polizei vor Ort erschien, stellte sie den Bagger aber ohne Fahrer fest.

Vom Fahrer fehlte jeder Spur. Der Mann trug ein rotes T-Shirt und eine kurze Hose. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Einbruch in Waschanlage

Ludwigshafen (ots) – Unbekannte brachen in der Nacht von Dienstag 21.07.2020 auf Mittwoch 22.07.2020 in den Lagerraum einer Waschanlage in der Bruchwiesenstraße ein. Aus den Räumlichkeiten wurden Geldkassetten mit Bargeld entwendet. In den Kassetten befand sich Bargeld von mehreren hundert Euro.

Durch den Einbruch entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.