Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere
Symbolbild, Polizei, Streifenwagen mehrere

Mülltonnen in Brand gesetzt, Kelkheim, Ruppertshain, Robert-Koch-Straße, 05.08.2020, gg. 01.15 Uhr

(pa)In der Robert-Koch-Straße in Kelkheim Ruppertshain brannten in der Nacht zum Mittwoch mehrere Mülltonnen. Zeugen meldeten dies gegen 01.15 Uhr. Insgesamt drei Müllbehältnisse wurden offenbar vorsätzlich in Brand gesetzt. Dabei handelte es sich um jeweils eine Mülltonne an den Bushaltestellen „Altes Rathaus“ und „Am Zauberberg“ sowie einen Großraum-Papiertonne, die in Höhe der Hausnummer 116 auf die Straße geschoben wurde. Der durch das Feuer entstandene Schaden wird auf etwa 700 Euro geschätzt. Die Hofheimer Kriminalpolizei ermittelt und bittet mögliche Zeugen, sich unter der Rufnummer (06192) 2079 – 0 zu melden.

Autoscheibe eingeschlagen, Eppstein, Hauptstraße, 04.08.2020, 21.00 Uhr bis 05.08.2020, 08.30 Uhr

(pa)In der Nacht zum Mittwoch wurde in Eppstein die Heckscheibe eines geparkten Autos eingeschlagen. Der Pkw – ein schwarzer Hyundai i10 – stand von 21.00 Uhr abends bis 08.30 Uhr morgens in der Hauptstraße, Ecke Weingasse, als Unbekannte offenbar mutwillig das Heckfenster zerstörten. Dadurch wurde an dem Kleinwagen ein Schaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Hinweise nimmt die Polizeistation in Kelkheim unter der Telefonnummer (06195) 6749 – 0 entgegen.

Mountainbike gestohlen, Bad Soden am Taunus, Max-Baginski-Straße, 04.08.2020, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr

(pa)In der Bad Sodener Max-Baginski-Straße wurde am Dienstag ein Mountainbike aus einem Fahrradständer entwendet. Der Fahrer des Rades hatte dieses gegen 16.00 Uhr dort abgestellt und es durch ein Fahrradschloss angekettet. Bei seiner Rückkehr etwa drei Stunden später waren sowohl das Fahrrad als auch das Schloss verschwunden. Bei dem gestohlenen Rad handelt es sich um ein Modell „MCL 427“ der Marke Conway in grau-mintfarben. Der Wert des Mountainbikes beläuft sich auf einige Hundert Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06196) 9695 – 0 bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Eschborn zu melden.