Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Mannheim: Vermisste 75-Jährige aus Sandhofen wieder aufgetaucht – Öffentlichkeitsfahndung wird zurückgenommen –

Mannheim – Die vermisste 75-Jährige, die seit Donnerstagabend aus einem
Altenheim verschwunden war, wurde dank der Öffentlichkeitsfahndung von einem
Zeugen erkannt und konnte dann von einer Polizeistreife wieder wohlbehalten
zurückgebracht werden. Die Öffentlichkeitsfahndung wurde zurückgenommen.
Medienvertreter werden gebeten, das Bild aus ihren Beständen wieder zu löschen.

Mannheim-Lindenhof: 48-jähriger Mann an der Straßenbahnhaltestelle überfallen – Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Lindenhof – Bereits am frühen Dienstagnachmittag wurde im
Stadtteil Lindenhof ein 48-jähriger Mann von einem unbekannten Täter überfallen.
Der Unbekannte entriss dem Geschädigten gegen 13.30 Uhr gewaltsam eine Tüte mit
Medikamenten, die der Geschädigte fest in der linken Hand hielt. Anschließend
flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der Geschädigte verletzte sich bei
dem Überfall leicht an der linken Schulter.

Der unbekannte männliche Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,75 cm groß
  • schlank
  • zwischen 20 und 30 Jahre alt
  • Bekleidet mit einer dunklen kurzen Hose
  • blau/weiß kariertes Polohemd
  • roter Mund-Nasenschutz
  • graue Kapuze
  • brauner Rucksack

Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam geworden sind und sachdienliche Hinweise
zum flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst
der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-4444 zu melden.

Mannheim-Sandhofen: Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach der 75-jährigen Ursula F. aus Sandhofen

Mannheim-Sandhofen – Seit Donnerstagabend 23 Uhr wird die 75-jährige
Ursula F. aus einem Altenheim in der Spinnereistraße im Mannheimer Stadtteil
Sandhofen vermisst.

Die 75-Jährige gilt durchaus als mobil, ist jedoch hochgradig dement und
befindet sich aus diesem Grund möglicherweise in einer hilflosen Lage.

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 165 cm groß
  • ca. 51kg schwer
  • schlanke Statur
  • kurze dunkle Haare
  • Brillenträgerin
  • bekleidet mit einem hellen Oberteil und einer hellen langen Hose
  • sie führt eine beige Handtasche bei sich
  • um den Hals trägt sie ein orangenes Gummiband mit der Aufschrift
    „Avendi“

Ein Lichtbild der Vermissten ist im Fahndungsportal der Polizei
Baden-Württemberg unter folgendem Link abrufbar:

https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/mannheim-vermisstenfahndung/

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Fahndung nach der Vermissten
übernommen. Eine Überprüfung aller bislang bekannten Hinwendungsorte der
Vermissten sowie Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg. Ein
Polizeihubschrauber wird bei der Suche am Freitagmittag ebenfalls eingesetzt.

Hinweise zum Aufenthaltsort der Ursula F. werden bei der Kriminalpolizei
Heidelberg unter der Rufnummer 0621/174-4444, über den Polizeinotruf 110, oder
jede andere Polizeidienststelle entgegengenommen.

Mannheim-Herzogenried: Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Mannheim-Herzogenried – Am Donnerstag kam es zwischen 05:45 Uhr und 12:25
Uhr auf der Hafenbahnstraße zur Beschädigung eines Autos. Ein auf Höhe der
Nummer 15 abgestellter Hyundai i40 wurde durch mehrere Schuhtritte gegen die
Karosserie am Radkasten und an der Hintertür der Beifahrerseite beschädigt. Der
Sachschaden beträgt rund 6.000EUR.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich beim
Polizerevier Mannheim-Neckarstadt, unter der Telefonnummer 0621-33010, zu
melden.

Mannheim-Sandhofen: Verkehrsunfall mit Unfallflucht – Zeugen gesucht

Mannheim-Sandhofen – Am Donnerstag ereignete sich gegen 18:15 Uhr auf dem
Parkplatz eines Supermarktes in der Amselstraße ein Verkehrsunfall, bei der der
Verursacher anschließend das Weite suchte. Ein bislang unbekannter Autofahrer
beschädigte einen ordnungsgemäß geparkten VW Golf und beschädigt diesen am
hinteren linken Kotflügel. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom
Unfallort. Der Sachschaden beträgt rund 3.000EUR.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim
Polizeirevier Sandhofen, unter der Telefonnummer 0621-777690, zu melden.

Mannheim-Lindenhof: Einbruch in Gaststätte – wer hat verdächtiges beobachtet?

Mannheim-Lindenhof – Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Donnerstag
auf Freitag in ein Restaurant im Stadtteil Lindenhof ein. Die Einbrecher drangen
zwischen 23.30 Uhr und 3.00 Uhr durch ein Küchenfenster in die Räumlichkeiten
des Lokals ein und begaben sich in die Gasträume. Hier entnahmen sie aus zwei
Mäppchen einen noch unbekannten Bargeldbetrag. Anschließend verließen sie die
Räume durch die Terrassentür und flüchteten in unbekannte Richtung. Die Höhe des
entstandenen Schadens lässt sich derzeit noch nicht schätzen.

Zeugen, die verdächtiges beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben
können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau, Tel.:
0621/83397-0 zu melden.

Mannheim-Jungbusch: von unbekanntem Mann in den Bauch getreten – Polizei sucht Zeugen

Jungbusch-Mannheim – Am Donnerstagabend wurde eine 38-jährige Frau im
Stadtteil Jungbusch mehrmals von einem unbekannten Mann in den Bauch getreten.
Der Unbekannte trat der Frau kurz nach 19 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle
„Dalbergstraße“ offenbar grundlos mit dem Fuß mehrfach in den Bauch.
Anschließend flüchtete der aus der Unterführung, in der sich die Haltestelle
befindet. Die Frau erlitt durch die Tritte Prellungen im Bauchbereich. Sie wurde
nach notärztlicher Erstversorgung zur Untersuchung in ein Krankenhaus
eingeliefert werden. Hier wurden keine schwerwiegenden inneren Verletzungen
diagnostiziert werden, so dass Lebensgefahr ausgeschlossen werden konnte. Sie
wurde zunächst zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 40 Jahre alt
  • Schlanke Statur
  • Kurze graue Haare
  • Trug graue Arbeitskleidung, evtl. mit Farbantragungen

Zeugen, die auf die Tat aufmerksam geworden sind und sachdienliche Hinweise zum
Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt,
Tel.: 0621/1258-0 zu melden.