Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Trickbetrüger in Buchhandlung, Liederbach am Taunus, Im Kohlruß, 20.08.2020, gegen 14:30 Uhr,

(ka)Am Donnerstagnachmittag haben zwei Trickbetrüger in einer Buchhandlung in Liederbach am Taunus Bargeld gestohlen. Gegen 14:30 Uhr betraten die beiden Männer die Buchhandlung in der Straße „Im Kohlruß“ und konnten durch das Vortäuschen eines Geldwechsels Bargeld in dreistelliger Höhe erbeuten. Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Nach Angaben der Geschädigten soll einer der beiden Trickbetrüger ca. 170cm groß und ca. 35 Jahre alt gewesen sein. Er sei kräftig gebaut mit breiten Schultern und von einem gepflegten Erscheinungsbild gewesen. Der Mann habe einen dunklen Teint gehabt, dunkle Haare, ein weißes T-Shirt sowie eine graue Jogginghose getragen. Während des Gesprächs mit der Geschädigten verständigte er sich in gebrochenem Englisch. Der zweite Täter sei schmal gebaut, ca. 175cm groß und etwa 30 Jahre alt gewesen. Er habe ebenfalls einen dunklen Teint, dunkle Haare und ein gepflegtes Äußeres gehabt. Gekleidet sei der Mann mit einer dunklen Steppweste, einem hellen T-Shirt und einer langen Hose gewesen. Zeugen, die Hinweise zu den beiden beschriebenen Tätern geben können, wenden sich bitte an die Polizeistation in Kelkheim unter der Telefonnummer (06195) 6749-0.

Seniorin verletzt sich bei Zusammenstoß mit Radfahrer, Hofheim am Taunus, Marxheim, Königsberger Weg, Donnerstag, 20.08.2020, 18:20 Uhr,

(ka)Ein 9-jähriger Fahrradfahrer ist am Donnerstagabend in Hofheim am Taunus mit einer 91-jährigen Fußgängerin zusammengestoßen, die dabei verletzt worden ist. Der Junge befuhr gegen 18:20 Uhr den Gehweg auf dem Königsberger Weg in Richtung Frankfurter Straße. Währenddessen beabsichtigte die Seniorin, die Straßenseite des Königsberger Weg vom rechten auf den linken Gehweg zu überqueren. Aus bisher ungeklärter Ursache stieß der junge Radfahrer mit der Geschädigten zusammen, in Folge dessen die Dame stürzte und Verletzungen davon trug. Die 91-Jährige wurde anschließend zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten, Bad Soden am Taunus, Bundesstraße 8, Donnerstag, 20.08.2020, gegen 16:30 Uhr,

(ka)Zu einem Verkehrsunfall mit Schwerverletzten ist es am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 8 bei Bad Soden am Taunus gekommen. Ein 57-jähriger Fahrer eines VW-Caddy befuhr mit seiner 54-jährigen Ehefrau die B8 in Richtung Königstein und blinkte nach derzeitigem Ermittlungsstand, um nach links auf einen Feldweg einzufahren. Ein hinter dem VW befindlicher 26-Jähriger soll den Abbiegevorgang zu spät bemerkt haben und fuhr mit seinem Ford Transit ungebremst in das Auto des 57-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW Caddy in den Gegenverkehr geschleudert, wodurch es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Mercedes einer 33-Jährigen sowie ihrer 26-jährigen Mitfahrerin kam. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt. Der 57- und die 54-Jährige des VW Caddy wurden bei dem Unfall ebenso wie die 26-jährige Beifahrerin des Mercedes erheblich verletzt, die 33-jährige Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Alle verletzten Personen mussten in umliegenden Krankenhäusern weiter medizinisch versorgt werden.

Radfahrer schwer verletzt, Sulzbach (Taunus), Am Ilmenbaum, Donnerstag, 20.08.2020, gegen 16:45 Uhr,

(ka)Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw hat sich am Donnerstagnachmittag ein Fahrradfahrer in Sulzbach (Taunus) schwer verletzt. Der 21-jährige Radfahrer befuhr aktuellen Ermittlungen zufolge gegen 16:45 Uhr den Radweg in der Verlängerung des Starenwegs, der anschließend in der Straße „Im Ilmenbaum“/Am Schäfergraben mündet. Währenddessen befuhr die 19-jährige Fahrerin eines grauen VW-Polo die Straße „Im Ilmenbaum“ von der Bahnstraße kommend. Sie soll zunächst gebremst haben, um den gegenwärtigen Verkehr zu beobachten. Beim Wiederanfahren stieß sie mit dem von links kommenden 21-Jährigen zusammen, der sich durch den Sturz schwere Verletzungen zuzog und in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall auf Autobahn, Hochheim am Main, Bundesautobahn 3, Donnerstag, 20.08.2020, gegen 19:45 Uhr,

(ka)Beim Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einem Sattelauflieger und einem Sportwagen ist am Donnerstagabend auf der Bundesautobahn 3 bei Hochheim am Main erheblicher Sachschaden entstanden. Gegen 19:45 befuhren ein 27- und ein 22-Jähriger mit ihrem Iveco-Transporter die BAB3 in Richtung Köln, als ein vor ihnen fahrender Sattelauflieger die Fahrspur ohne Anzeigen des beabsichtigten Spurwechsels gewechselt haben soll. Der 27-jährige Fahrer habe zunächst versucht, einen Zusammenstoß zu verhindern, indem er den Transporter stark abbremste und nach links auf die äußere Fahrspur wechselte. Ein auf der linken Spur fahrender 20-Jähriger konnte den Zusammenstoß seines Porsche Cayman mit dem Iveco-Transporter daraufhin nicht mehr verhindern und stieß in die linke hintere Fahrzeugseite des Iveco. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Transporter anschließend in Richtung des Sattelaufliegers gedrückt worden und habe diesen touchiert. Während die beiden Fahrer des Iveco sowie der Porsche-Fahrer ihre Fahrzeuge im weiteren Verlauf auf dem Standstreifen abstellten, fuhr der Sattelauflieger weiter, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der rote Lkw habe ein Kennzeichen mit der Kombination „7FT“ angebracht gehabt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-4140 in Verbindung zu setzen.

Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Donnerstag: Hochheim-Massenheim, Bereich Kulturhalle

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.