Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Streit in Stadtbus eskaliert, Limburg, Bischof-Blum-Straße, Freitag, 28.08.2020, 07.45 Uhr

(si)Am Freitagmorgen ist in einem Limburger Stadtbus ein Streit zwischen dem Fahrer des Busses und einem Fahrgast eskaliert. Ersten Ermittlungen zu Folge stieg der 29 Jahre alte Fahrgast zusammen mit seinen 4, 5 und 6 Jahre alten Kindern gegen 07.45 Uhr in der Bischof-Blum-Straße in den Bus ein. In dem Stadtbus soll es dann wegen des Fahrscheines für das 6 Jahre alte Kind zu einem Streit gekommen sein, welcher in einer handfesten Auseinandersetzung endete. Dabei soll der 54 Jahre alten Busfahrer auch ein Tierabwehrspray eingesetzt haben. Sowohl der Busfahrer, als auch der 29 Jahre alte Fahrgast und seine 4 Jahre alte Tochter wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Die Polizei in Limburg hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

Quad entwendet, Elbtal-Heuchelheim, Zum Schulwald, Montag, 27.07.2020 bis Sonntag, 23.08.2020

(si)In der Straße „Zum Schulwald“ in Heuchelheim haben Dieb zwischen Ende Juli und Sonntag letzter Woche zugeschlagen. Abgesehen hatten es die Unbekannten auf ein, auf einem dortigen Grundstück stehendes, blaues Quad der Marke Jonway Italia. Das Fahrzeug im Wert von mehreren Hundert Euro war nicht zugelassen, als die Täter es an sich nahmen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Räderdiebe schlagen zu, Limburg, Offheimer Weg, Donnerstag, 27.08.2020, 01.30 Uhr bis 02.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag haben Räderdiebe auf dem Gelände eines Autohandels im Offheimer Weg in Limburg zugeschlagen. Die Täter machten sich zwischen 01.30 Uhr und 02.30 Uhr an zwei dort abgestellten Renault Talisman zu schaffen und montierten alle vier Räder der beiden Fahrzeuge ab. Die Pkw ließen sie dann auf Pflastersteinen stehend zurück. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Klärungsbedarf endet in Handydiebstahl, Weilburg, Über dem Hainberg, Donnerstag, 27.08.2020, 22.00 Uhr

(si)Am Donnerstagabend wurde das Mobiltelefon eines 54 Jahre alten Mannes in der Straße „Über dem Hainberg“ in Weilburg entwendet. Der Handybesitzer war zuvor im Außenbereich einer Sportsbar in der Mauergasse mit vier dort sitzenden Männern in Streit geraten. Grund des Streites war eine Auseinandersetzung, welche bereits am Dienstagabend in der Vorstadt in Weilburg stattgefunden haben soll. Bei dieser soll das Quartett mit noch weiteren Personen zwischen 22.00 Uhr und 23.00 Uhr auf den 19 Jahre alten Sohn des 54-Jährigen eingeschlagen haben. Nachdem der Geschädigte die vier Männer in der Lokalität zur Rede gestellt hatte und gegen 22.00 Uhr zu Fuß in Richtung „Über den Hainberg“ davonlief, sei ihm ein Mann aus der Vierergruppe gefolgt und habe das Mobiltelefon im Wert von rund 1.000 Euro aus der Brusttasche des 54-Jährigen entwendet. Im Anschluss sei der Täter in Richtung Hainallee davongelaufen. Bei dem Dieb habe es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten und etwa 1,85 m großen Mann mit kurzen blonden Haaren gehandelt. Bekleidet sei die Person mit einem weißen Pullover gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, welche Angaben sowohl zu der Auseinandersetzung am Dienstagabend als auch zu dem Diebstahl am Donnerstagabend machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

Opel überschlägt sich, Landesstraße 3109, zwischen Merenberg und Neunkirchen, Donnerstag, 27.08.2020, 15.45 Uhr

(si)Am Donnerstagnachmittag hat ein 30 Jahre alter Opel-Fahrer auf der Landesstraße 3109 zwischen Merenberg und Neunkirchen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich mit diesem überschlagen. Der 30-Jährige war gegen 15.45 Uhr auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Neunkirchen unterwegs, als er augenscheinlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich im Anschluss überschlug. Der Opel kam schließlich auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand und wurde so erheblich beschädigt, dass der Pkw nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Zudem erlitt der Fahrer so schwere Verletzungen, dass er zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Während der Bergungsarbeiten musste die Landesstraße kurzzeitig voll gesperrt werden.

Kostenlose Fahrradcodierung, Polizeistation Limburg, Offheimer Weg 44, 65549 Limburg, 05.09.2020, 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr,

(pl)Die Polizeidirektion Limburg-Weilburg bietet am Samstag, den 05.09.2020, eine kostenlose Fahrradcodierung an. Die Codierungsaktion findet zwischen 08.00 Uhr und 15.00 Uhr bei der Polizeistation in Limburg (Offheimer Weg 44, 65549 Limburg) statt. Eine Anmeldung unter praevention.pd-lm.ppwh@polizei.hessen.de ist hierfür erforderlich. Eine Codierung ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich, da die zu vergebenen Plätze begrenzt sind. Die Aktion findet ausschließlich unter Beachtung der aktuell geltenden Hygienevorschriften und Einhaltung der vorgeschriebenen Abstandsregeln statt. Bei der Codierung gravieren die Beamten eine individuelle Buchstaben-/Zahlenkombination in den Rahmen des Rades, welche verschlüsselte Informationen zum Besitzer des Fahrrades enthält. Fundämter und Polizeidienststellen können diese Nummer „übersetzen“, so dass das Rad bei einem Auffinden eindeutig seinem rechtmäßigen Eigentümer zugeordnet werden kann. Neben dem positiven Effekt, potenzielle Diebe abzuschrecken, bietet die Codierung zudem eine erhöhte Chance, ein gestohlenes Fahrrad seinem ursprünglichen Besitzer wieder zurückzubringen. Benötigt werden für die Codierung neben dem Fahrrad lediglich ein Personalausweis und der Eigentumsnachweis wie z. B. die Rechnung für das zu codierende Fahrrad. Natürlich stehen Ihnen die Polizeibeamten an dem Tag auch für Fragen rund um das Thema Fahrradsicherheit, besonders in den Bereichen der Fahrradsicherung und der Sicherheit im Straßenverkehr, zur Verfügung.

Frontaler Zusammenstoß zwischen Kleintransporter und PKW mit Pferdeanhänger

Unfallort: Landesstraße 3063, Gemarkung 35789 Weilmünster-Laubuseschbach Unfallzeit: Mittwoch, 27.08.2020, 20:02 Uhr

Am Donnerstagabend befuhr ein 51 Jahre alter Mann aus Mengerskirchen mit seinem Kleintransporter die Landstraße 3063 aus Richtung Winden her kommend in Fahrtrichtung Laubuseschbach. Im Bereich einer Kurve kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden PKW mit Pferdeanhänger zusammen. Durch den Zusammenstoß riss der Pferdeanhänger von dem Pkw ab. Die Unfallbeteiligten wurden durch den Zusammenstoß nach jetzigem Stand leicht verletzt, die beiden Pferde blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 50.000 EUR. Zur Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge und auf Grund von auslaufenden Betriebsstoffen, wurde die Landstraße im Zeitraum von 20:25 Uhr bis 23:12 Uhr voll gesperrt. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer des Kleintransporters alkoholisiert war. Gegen ihn wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt.

Farbschmierereien auf dem Friedhof Niederbrechen

In der Zeit vom gestrigen Mittwochnachmittag, bis zum heutigen Donnerstagmorgen wurden die Trauerhalle und Teile der Natursteinmauer, auf dem Friedhof in Niederbrechen, mit Farbschmierereien beschädigt. Hier wurden durch unbekannte Täter, vermutlich mit einem Filzstift, mehrere Davidsterne angebracht. Über den entstandenen Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden; die Ermittlungen dauern an. Zeugen, welche im betreffenden Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg unter 06431/9140-0 in Verbindung zu setzen.