Speyer: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeikontrolle (Foto: Holger Knecht)

Speyer – Jugendlicher erpresst Bargeld und wird auf der Flucht von Polizei gestellt

02.09.2020, 00:10 Uhr

Ein 19-jähriger Speyerer wurde am Dienstagmorgen gegen 00:10 Uhr in der Wormser Landstraße Opfer einer räuberischen Erpressung. In Begleitung eines 18-jährigen Bekannten wurden sie dort von einem unbekannten Jugendlichen angesprochen. Im Verlauf des Gesprächs forderte der Jugendliche den 19-Jährigen auf, ihm sein gesamtes Geld zu geben. Zur Verdeutlichung seiner Forderung fuchtelte er mit einer Stahlkette, die er zuvor um den Hals getragen hatte, vor dem Geschädigten herum. Daraufhin händigte der Geschädigte dem Täter seine Geldbörse aus, aus welcher der Täter das gesamte Bargeld (knapp 10 Euro) entnahm und flüchtete. Er konnte von einer Streife wenig später am Eselsdamm festgestellt und kontrolliert werden. Bei der Durchsuchung des 18-jährigen Mannes aus Ingelheim konnte der entwendete Münzbetrag bei ihm aufgefunden werden. Da er einen Atemalkoholwert von 0,44 Promille und Anzeichen für Drogenkonsum aufwies, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

Speyer (ots) – 31.08.2020, 15:30 Uhr – Am Montagnachmittag 31.08.2020 gegen 15:30 Uhr führte eine Polizeistreife am Sankt-Guido-Stifts-Platz eine allgemeine Verkehrskontrolle mit dem Fahrer eines VW Golf durch. Im Rahmen der Kontrolle konnten die Beamten bei dem 31-jährigen Fahrer aus Germersheim drogentypische Auffallerscheinungen feststellen.

Vor Ort räumte er ein, in den zurückliegenden Tagen Marihuana konsumiert zu haben. Ein bei ihm durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf den Wirkstoff THC. Dem 31-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach 24a StVG eingeleitet.