Worms: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht, Polizeiwagen © on Pixabay

Bremse und Gaspedal verwechselt

Worms (ots) – Am Montag, 07.09.2020, versucht gegen 13:15 Uhr ein 87-Jähriger im Bereich des Karlsplatzes mit einem PKW einzuparken. Nach ersten Ermittlungen verwechselt er hierbei Bremse und Gaspedal, fährt auf den Bordstein, auf eine 30 cm hohe Grundstücksmauer des Finanzamtes, durch eine Hecke und abschließend gegen einen Fahnenmast.

Der Rentner bleibt bei den Zusammenstößen unverletzt. Der PKW ist nicht mehr fahrbereit. Zur Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor. Es erfolgt eine Mitteilung an die Führerscheinstelle.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen.

Täterfestnahme nach Einbruch in Gewerbebetrieb

Worms (ots) – Am gestrigen Montag, 07.09.2020, meldet gegen 21:00 Uhr eine Sicherheitsfirma der Polizei einen Einbruch in einen Betrieb im Industriegebiet Langgewann. Zwei unbekannte Personen seien auf den Überwachungskameras zu erkennen. Noch während der Umstellung des Geländes flüchtet ein 42-jähriger Täter zu Fuß. Dieser kann nach kurzer Nacheile durch die eingesetzten Beamten gestellt und festgenommen werden.

Die Absuche nach dem zweiten Täter verläuft ohne Ergebnis. Wie die Täter das Gelände betreten haben, ist derzeit noch unbekannt. Ob etwas entwendet wurde, wird derzeit noch ermittelt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen.