Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Laudenbach, Rhein-Neckar-Kreis: Kuh und Besitzer gesucht – Wer kann Hinweise geben?

Laudenbach / Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein aufmerksamer Jäger wurde über eine
Wildkamera auf eine freilaufende Kuh aufmerksam, die offenbar seit mehreren
Tagen ausgerissen ist. Die „Rumtreiberin“ ist noch immer auf freiem Fuß und
bewegt sich nach ersten Erkenntnissen im Bereich der Gewanne Tauenberg,
Bannholz, Ehrenberg und Zwicklich hinter den Weinbergen und dem Friedhof
Laudenbach in Richtung Heppenheim. Neben der einfarbigen Kuh wird aber auch der
Besitzer gesucht – offenbar blieb das Verschwinden der Dame bislang unbemerkt.
Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Tieres oder zum Besitzer geben
können, werden gebeten, sich unter 06201 71207 an die Beamten des Polizeipostens
Hemsbach zu wenden.

Die Polizei bittet zudem um Vorsicht: Nähern Sie sich dem freilaufenden Tier
nicht näher als nötig. Bei einer Sichtung informieren Sie umgehend die Polizei.

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis: Unfall mit zwei Verletzten

Eberbach (ots) – Am 10.10.2020 gegen 12:20 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Neuer
Weg/Wilhelm-Blos-Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Der
46-jährige Fahrer eines VW UPs wollte aus der Straße Neuer Weg in die
Wilhelm-Blos-Straße abbiegen, erkannte einen herannahenden VW Golf zu spät und
kollidierte mit diesem. Beide Unfallbeteiligten wurden durch den Zusammenstoß
verletzt und kamen mit Rettungswägen in ein nahegelegenes Krankenhaus.
Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die freiwillige Feuerwehr Eberbach
beseitigt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 17.000 EUR.

A61, Speyer, Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Unfall auf A61

A61, Speyer, Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Mittwochabend kam es um
19:30 Uhr auf der Autobahn 61 zwischen dem Rastplatz Binshof und dem
Autobahnkreuz Speyer zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem hoher Sachschaden
entstand. Ein 74-jähriger Fahrer eines Imbiss-Wagen musste aufgrund eines
Reifenschadens am rechten Fahrbahnrand halten. Dabei sicherte er das
Pannenfahrzeug mit dem Warndreieck ab. Eine 47-jährige SUV-Fahrerin erkannte die
Gefahrenstelle zu spät und konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht
mehr vermeiden. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeuge total
beschädigt. Glücklicherweise wurde keiner der Unfallbeteiligten verletzt. Es
entstand ein Sachschaden von mindestens 70.000 Euro. Während der Unfallaufnahme
sowie der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste der rechte und mittlere
Fahrstreifen bis 23:15 Uhr gesperrt werden.

Dossenheim, BAB 5: Nach rücksichtslosem Fahrmanöver Unfallflucht – Zeugen gesucht

Dossenheim (ots) – Am Mittwoch gegen 06:30 Uhr soll es nach einem
rücksichtslosen Fahrmanöver eines bislang unbekannten Autofahrers auf der A5
zwischen Dossenheim und Ladenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen sein. Ein
20-jähriger befuhr mit seinem VW Golf den rechten Fahrstreifen der A5 in
Richtung Weinheim, als sich zwischen der Anschlussstelle Dossenheim und der
Anschlussstelle Ladenburg ein dunkles Fahrzeug zügig von hinten näherte. Der
Unbekannte überholte den Golf-Fahrer und soll diesem hierbei seitlich so nahe
gekommen sein, dass er auf den Standstreifen ausweichen musste und mit der
Leitplanke kollidierte. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher. Es
entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 EUR. Zeugen, die den Unfall
beobachtet habe, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/47093-0 bei
dem Verkehrsdienst Mannheim zu melden.

Wiesloch, Rhein-Neckar-Kreis: Auto zerkratzt, hoher Sachschaden – Zeugen gesucht

Wiesloch (ots) – Am 09.09.2020 zwischen 06:30 Uhr und 16:00 Uhr wurde auf dem
Parkplatz des Landratsamts Wiesloch ein geparkter roter Skoda auf der
Fahrerseite durch einen bislang unbekannten Täter stark zerkratzt. Der Schaden
an dem Fahrzeug beläuft sich auf 5.000EUR. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen
gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06222/5709-0 beim
Polizeirevier Wiesloch zu melden.

Neckarbischofsheim/Rhein-Neckar-Kreis: Vor Polizeikontrolle geflüchtet und unter Alkoholeinwirkung Unfall verursacht – Auto Totalschaden

Mannheim (ots) – Weil ein 25-jähriger Autofahrer am Mittwoch gegen 22.20 Uhr
unter Alkoholeinwirkung am Steuer seines Autos saß, flüchtete er offenbar beim
Erkennen eines Streifenwagens der Polizei in die Mühltalstraße. Dort kam von der
Straße ab, beschädigte einen Holzzaun und blieb schließlich an einem Baum auf
einem Gartengrundstück zum Stehen. Durch den Aufprall lösten die Airbags im
Fahrerraum aus, der Fahrer sowie sein Beifahrer blieben unverletzt, an dem Auto
entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Ein Alkohol- und ein
Drogentest verliefen positiv, weshalb dem Fahrer auf dem Polizeirevier durch
einen Arzt Blutproben entnommen wurden. Der Führerschein wurde sichergestellt,
die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Sinsheim.

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis: Küchenbrand in Mehrfamilienhaus – Bewohnerin unverletzt

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein technischer Defekt an einem Kühlschrank in
der Küche einer Wohnung im 3. OG eines Mehrfamilienhauses in der
Julius-Becker-Straße führt am Mittwoch gegen 19.45 Uhr zu einem Brand. Nachdem
die Bewohnerin einen Knall vernahm und eine Stichflamme aus dem Kühlschrank
bemerkte, verständigte sie sofort über den Notruf die Leitstelle der Feuerwehr.
Die Freiwillige Feuerwehr Leimen rückte mit vier Fahrzeugen und 17 Wehrmännern
an und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Anschließend wurde das Treppenhaus
durchgelüftet. Die Bewohnerin blieb unverletzt. Die Höhe des entstandenen
Sachschadens steht noch nicht fest. Die weiteren Ermittlungen führt der
Polizeiposten Leimen.

Hirschberg an der Bergstraße/Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Hirschberg an der Bergstraße/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Mittwoch kam es gegen
10:30 Uhr auf einem Parkplatz in der Hölderlinstraße in Leutershausen zu einem
Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher anschließend einfach das Weite suchte.
Ein 81-jähriger VW-Fahrer beschädigte beim Ausparken einen geparkten Toyota. Ein
Zeuge beobachtete den Vorfall, sodass der Unfallverursacher rasch festgestellt
werden konnte. Der Sachschaden beträgt rund 3.500EUR.

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: E-Bike entwendet – Polizei sucht Zeugen

Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein bislang unbekannter Täter hat am
Dienstag zwischen 15:15 Uhr und 15:45 Uhr in der Fußgängerzone/Mannheimer Straße
ein mit einem Bügelschloss gesichertes E-Bike entwendet. Bei dem E-Bike handelt
es sich um ein Rad der Marke Kalkhoff in der Farbe schwarz. Der Neupreis lag bei
2.300EUR.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise
geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwetzingen, unter der
Telefonnummer 06202-2880, zu melden.