Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Neulußheim: Schlangenlinien gefahren; gestohlene Kennzeichen

am Auto angebracht; 35-Jähriger betrunken unterwegs; Blutentnahmen
durchgeführt; Ermittlungen dauern an

Neulußheim (ots) – Am Mittwochnachmittag wurde in 35-jähriger Mann von Beamten
des Polizeireviers Hockenheim im Ortskern von Neulußheim vorläufig festgenommen.
Er steht im dringenden Verdacht, gegen 16.30 Uhr, unter Alkoholeinwirkung -ein
Vortest ergab über 1,9 Promille- und unter Drogeneinfluss mit seinem Auto
unterwegs gewesen zu sein, an dem zudem noch gestohlene Kennzeichen angebracht
waren. Die Kennzeichen wurden vor wenigen Wochen in Heddesheim entwendet, das
Auto war nicht zugelassen. Ob der 35-Jährige überhaupt einen Führerschein
besitzt, wird noch geklärt. Nachdem ihm Blutproben entnommen worden waren,
durfte der Mann wieder nach Hause. Ein Zeuge hatte die Polizei über das
Fahrverhalten des 35-Jährigen bei seiner Fahrt auf der B 39 zwischen Hockenheim
und Neulußheim informiert. Dieser war offenbar in extremen Schlangenlinien
gefahren und hatte mehrfach ohne Grund stark abgebremst. Die Ermittlungen dauern
noch an.

Weinheim: Exhibitionst am Hauptbahnhof; Zeugen gesucht

Weinheim (ots) – Eine Zeugin informierte am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, das
Polizeirevier Weinheim, dass ein unbekannter Mann im Bereich der OEG-Haltestelle
„Weinheim Bahnhof“ in der Öffentlichkeit onaniere. Eine sofort eingeleitete
Fahndung verlief allerdings ohne Ergebnis.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 175 cm; normale Statur; kurze, helle
Haare. Er trug eine kurze, helle Hose, ein weißes T-Shirt, dunkle Turnschuhe und
eine weiße Kappe.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.:
0621/174-4444 oder mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 in
Verbindung zu setzen.

Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis: Versuchter Einbruch in Elektromarkt – Zeugen gesucht

Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam
es bei einem Elektromarkt in der Straße „Hohenaspen“ zu einem versuchten
Einbruch. Bislang unbekannte Täter versuchten über das Dach in das Gebäude
einzudringen, was allerdings misslang. Anschließen flüchteten die Täter in
unbekannte Richtung.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich beim
Polizeiposten Mühlhausen, unter der Telefonnummer 06222-665850, oder beim
Polizeirevier Wiesloch, unter der Telefonnummer 06222-57090, zu melden.

Mühlhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Motorradfahrer stürzt wegen Öl-Spur

Mühlhausen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zu einem Verkehrsunfall kam es am
Mittwochabend gegen 19 Uhr auf der K4217 auf Höhe zur Einmündung in die
verlängerte Hauptstraße. Eine 51-jährige Mercedes-Fahrerin verlor ab dem
Ortseingang Angelbachtal Öl und fuhr trotzdem auf die B39 auf, ehe sie auf die
K4271 bog um in die verlängerte Hauptstraße einzufahren. An dieser Stelle verlor
die Autofahrerin das meiste Öl, woraufhin ein 56-jähriger Motorradfahrer kurz
darauf wegen der Ölspur stürzte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der
Sachschaden des Motorrads beläuft sich auf rund 500EUR.

Angelbachtal/Rhein-Neckar-Kreis: Bauklammer verursacht Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Angelbachtal/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zu einem Verkehrsunfall kam es am
Mittwoch gegen 15:45 Uhr auf der K4271. Vermutlich aufgrund von mangelnder
Ladungssicherung verlor ein unbekannter Fahrzeugführer eine Bauklammer über
welche ein 64-jähriger Mercedes-Fahrer kurz darauf darüberfuhr. Der Mann war mit
seinem Auto von Tairnbach in Richtung Balzfeld unterwegs, als es kurz nach der
Autobahnbrücke zu dem Unfall kam. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und
musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt rund 5.000EUR.

Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen, oder sachdienliche
Hinweise geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wiesloch, unter
der Telefonnummer 06222-57090, zu melden.