Mannheim: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Mannheim-Vogelstang: Zwei Taschendiebinnen auf frischer Tat festgenommen – Geldbeutel aus Handtasche am Rollator einer 72-jährigen Frau entwendet – Tipps der Polizei

Mannheim – Das „richtige Auge“ hatten zwei Beamte des beim Revier
Mannheim-Oststadt angesiedelten Arbeitsbereiches Unbarer Zahlungsverkehr, sie
konnten zwei Taschendiebinnen auf frischer Tat festnehmen. Nachdem sich in den
vergangenen Wochen die Taschendiebstähle in Geschäften im Stadtteil Vogelstang
gehäuft hatten, wurden die Geschäfte in Zivil verstärkt überwacht. So auch am
Donnerstag ein Geschäft in der Spreewaldallee. Gegen 12.40 Uhr machten sich zwei
Frauen durch ihr Verhalten verdächtig, die schließlich tatsächlich aus der
Handtasche einer 72-jährigen Frau die Geldbörse und die Autoschlüssel
entwendeten. Die Handtasche hatte das Opfer auf den Sitz des Rollators gelegt,
während sie sich im Geschäft umschaute. Im Eingangsbereich wurden die beiden
Frauen im Alter von 23 und 29 Jahren festgenommen. Bei der Durchsuchung der
Tatverdächtigen wurde in der Handtasche der 23-Jährigen der Geldbeutel und die
Schlüssel aufgefunden. Das Opfer hatte den Diebstahl bis dahin noch gar nicht
bemerkt. Die Ermittlungen gegen die beiden Tatverdächtigen dauern noch an.

So schützen Sie sich vor Taschendieben

  • Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen:
    Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher
    nach der Beute.
  • Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in
    verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst
    dicht am Körper.
  • Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der
    Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.
  • Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen
    Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
  • Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb
    oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.
  • Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden
    (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an
    Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Mannheim: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 1

Mannheim – Bei einem Verkehrsunfall, der sich am späten Freitagvormittag
auf der Marktstraße ereignete, wurde ein Fahrradfahrer schwer verletzt.

Nach den ersten Erkenntnissen war er gegen 11.40 Uhr in Höhe des Quadrats G 2
mit einem Auto kollidiert. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik
gebracht.

Der genaue Unfallablauf ist noch nicht bekannt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.:
0621/174-4222 zu melden.

Mannheim-Käfertal: Balkonbrand / Mehrfamilienhaus evakuiert – 2. Pressemitteilung

Mannheim – Am Freitag gegen 04:45 Uhr geriet ein Balkon eines
Mehrfamilienhauses in der Neustadter Straße in Brand, bei welchem die
vermeintliche Brandursache nun ermittelt wurde. Ein technischer Defekt an einer
Lichterkette dürfte ursächlich für den Brand gewesen sein. Die weiteren
Ermittlungen dauern noch an. Alle Bewohner konnten nach den Löscharbeiten der
Feuerwehr in ihre Wohnungen zurückkehren.

Mannheim/Brühl/Rhein-Neckar-Kreis: Betrunkener Autofahrer ignoriert Verkehrskontrolle

Mannheim/Brühl/Rhein-Neckar-Kreis – In der Nacht von Donnerstag auf
Freitag wollten zwei Polizeibeamte im Rahmen ihrer Streife gegen drei Uhr einen
Ford-Fahrer auf der B36/ Casterfeldstraße in Richtung Schwetzingen
kontrollieren. Der 47-jährige Fahrer ignorierte allerdings sowohl Blaulicht, als
auch das Haltezeichen des Streifenwagens und fuhr, teils in Schlangenlinien,
unbeirrt zu seiner Wohnadresse in Brühl. Als er aus dem Fahrzeug stieg, konnte
ein deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Das Ergebnis eines
Atemalkoholtests ergab einen Wert von knapp 2 Promille, eine Ärztin entnahm noch
eine Blutprobe. Da der Mann bereits in der Vergangenheit betrunken Auto gefahren
war, besaß er keine Fahrerlaubnis. Sein Fahrzeug, sowie der Fahrzeugschein
wurden sichergestellt.

Mannheim-Käfertal / Balkonbrand / Mehrfamilienhaus evakuiert / 1 Person leicht verletzt

Mannheim – Am Freitag gegen 04.45 Uhr kam es aufgrund eines Balkonbrandes
in der Neustadter Straße zu einem Feuerwehreinsatz. Aus bislang unbekannter
Ursache stand der Balkon im 1. OG des Mehrfamilienhauses in Vollbrand. Alle
Bewohner des Hauses, einschließlich des 89-jährigen Wohnungsinhabers, konnten
aus dem Haus evakuiert werden. Der 89-jährige wurde vorsorglich in ein
Krankenhaus gebracht. Das Feuer war schnell gelöscht, so dass ein Übergreifen
auf umliegende Häuser verhindert werden konnte. Der Sachschaden wird auf ca.
15.000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache führt das
Polizeirevier Käfertal.