Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizei, Gelbe Weste © Holger Knecht

Heidelberg: Parkscheinautomat in Tiefgarage des Mathematikons aufgebrochen; fünf weitere Taten seit Ende Juli; Zeugen gesucht

Heidelberg – Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Freitagabend und
Samstagmorgen einen Parkscheinautomaten in der Tiefgarage des Mathematikons in
der Berliner Straße im Stadtteil Neuenheim auf. Daraus entwendeten sie Bargeld,
in welcher Höhe steht noch nicht fest. Allein der Sachschaden dürfte insgesamt
bei weit über 1.000.- Euro liegen. Seit dem 28. Juli 2020 kam es zu fünf
ähnlichen Taten in Neckargemünd (2), Mannheim (2) und Heidelberg. Ob alle Taten
auf das Konto ein und derselben Täter gehen, ist Gegenstand weiterer
Ermittlungen. Hinweise nimmt das Polizeirevier HD-Nord, Tel.: 06221/4569-0
entgegen.

Heidelberg: Einbruch in Einkaufsmarkt; zwei tatverdächtige Jugendliche vorläufig festgenommen; ein Täter mit Fahrrad geflüchtet

Heidelberg – Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren wurden in der
Nacht zum Sonntag im Rahmen einer Fahndung vorläufig festgenommen.

Sie stehen im dringenden Verdacht, gegen 3 Uhr am Sonntagmorgen in ein
Einkaufszentrum in der Eppelheimer Straße eingebrochen zu sein.

Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, nachdem er beobachtet hatte, wie drei
Personen müllsäckeweise Leergut vom Gelände abtransportierten.

Die mit fünf Streifenwagen sofort eingeleitete Fahndung war schnell erfolgreich.
Zwei der drei Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.

Über 500 Plastikflaschen Leergut im Wert von über 100.- Euro, wurden neben
weiteren bereitgehaltenen Müllsäcken sichergestellt.

Der dritte Tatbeteiligte war mit einem Fahrrad geflüchtet. Nach ihren
erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden beide wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen, auch nach dem dritten Tatbeteiligten dauern an.

Heidelberg: Infostand zu den Themen „Fahrraddiebstahl“ und Wohnungseinbruch“

Heidelberg – In Kooperation mit der Stadtverwaltung betreibt das
Polizeirevier Heidelberg-Mitte einen Informationsstand zu dem aktuellen Themen
Fahrraddiebstahl und klärt über Sicherungsmöglichkeiten, Fahrradpass und der
Möglichkeit der Fahrradcodierung bei der Kreis-Verkehrswacht Heidelberg auf.

Daneben liegt ein Schwerpunkt auf dem Themenfeld Wohnungseinbruch, wo mit Beginn
der dunklen Jahreszeit erfahrungsgemäß steigende Einbruchszahlen zu erwarten
sind. Die Beamten geben Tipps zum Einbruchschutz sowie Hinweise auf die
Möglichkeiten der Vor-Ort-Beratungen durch die Kriminalpolizeiliche
Beratungsstelle und der Förderungsmöglichkeiten bei Sicherungsmaßnahmen

Ort: 69117 Heidelberg, Hauptstraße/Anatomiegarten

Zeit: Freitag, 25.09.2020, 10.00 – 16.00 Uhr

Heidelberg-Wieblingen – Kartoffelernte fördert Panzergranate zu Tage

Heidelberg-Wieblingen – Am Samstagnachmittag wurde bei der Kartoffelernte
im Bereich Heidelberg-Wieblingen eine Panzergranate aufgefunden. Gegen 16.14 Uhr
grub einen Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes einen
granatenähnlichen Gegenstand bei der Erntearbeit auf einem Feld aus und
alarmierte die Polizei. Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Süd sperrten den
Fundort bei zum Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ab. Durch diesen
konnte der 25 x 8 cm lange Gegenstand als ungefährliche Panzergranate ohne
Zünder identifiziert und beseitigt werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung
bestand nicht.