Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Verkehrsunfall mit tödlich verletzter Person

Am Dienstag, den 22.09.2020 um 16:51 Uhr befuhr ein 36-jähriger Krad-Fahrer aus Weilmünster die L3054 in 35789 Weilmünster aus Richtung Weilmünster kommend in Fahrtrichtung Weilmünster-Laubuseschbach. In gleicher Richtung vor ihm fuhr ein 20-jähriger LKW-Fahrer aus Villmar. In Höhe des Schwimmbads Weilmünster überholte der Krad-Fahrer den vor ihm fahrenden LKW und übersah einen gerade im Gegenverkehr entgegenkommenden 51-jährigen LKW-Fahrer aus Weilmünster. Es kam zum Frontalzusammenstoß des Krads mit dem entgegenkommenden LKW auf der Gegenfahrbahn. Durch den Zusammenstoß wurde ein Reifen des entgegenkommenden LKW beschädigt und dieser geriet dann in den Gegenverkehr, also die eigentliche Fahrspur des Krad-Fahrers, und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden 39-jährigen PKW-Fahrerin aus Weilmünster. Der Krad-Fahrer wurde durch den Unfall tödlich verletzt. Der entgegenkommende 51-jährige LKW-Fahrer und die 39-jährige PKW-Fahrerin wurden leicht verletzt. Der Krad-Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und das Krad nicht für den öffentlichen Verkehrsraum zugelassen. Ein Sachverständiger wurde zur Fertigung eines Unfallgutachtens hinzugezogen. Eine Blutentnahme bei dem Krad-Fahrer wurde angeordnet. Die Unfallfahrzeuge wurden sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 42.000,-EUR.

Seniorin von Trickdieben bestohlen, Limburg, Frankfurter Straße, Dienstag, 22.09.2020, gegen 11:00 Uhr,

(ka)Eine Seniorin ist am Dienstagvormittag in Limburg von Trickdieben bestohlen worden. Gegen 11:00 Uhr klingelten zwei unbekannte Täter bei der 93-Jährigen in der Frankfurter Straße und gaben sich als Mitarbeiter der Wasserwerke aus. Unter dem Vorwand, die Leitungen überprüfen zu wollen, gelang es einem der beiden Männer die Geschädigte abzulenken, während der zweite Trickdieb Schmuck im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro aus der Wohnung der 93-Jährigen raubte. Die Täter flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Zeugen, denen im genannten Zeitraum zwei Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit Hinweisen an die Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu wenden.

Einbruch in Einfamilienhaus, Waldbrunn, Fussingen, In der Struth, Montag, 21.09.2020, 22:00 Uhr bis Dienstag, 22.09.2020, 17:30 Uhr,

(ka)Unbekannte Täter sind im Zeitraum von Montag- bis Dienstagabend in ein Einfamilienhaus in Waldbrunn eingebrochen und haben Wertgegenstände und Bargeld gestohlen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hebelten die Einbrecher eine Terrassentür des Hauses in der im Ortsteil Fussingen gelegenen Straße „In der Struth“ auf. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben des 48-jährigen Geschädigten auf mehrere Tausend Euro. Die Kriminalpolizei Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

Diebstahl aus Pkw mit Folgen, Löhnberg / Weilburg, Taunusstraße, Montag, 21.09.2020, 19:00 Uhr bis Dienstag, 22.09.2020, 05:00 Uhr,

(ka)Nachdem unbekannte Täter zunächst die Geldbörse aus dem Pkw eines 40-Jährigen in Löhnberg gestohlen haben, hoben sie anschließend Bargeld an einem Geldautomaten in Weilburg ab. Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise in den Innenraum des in der Taunusstraße geparkten Audi A4 und entwendeten die Geldbörse des Geschädigten aus der Mittelkonsole. Anschließend begaben sich die Täter zu einem Geldautomaten der Sparkasse in Weilburg und hoben dort Bargeld ab. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Zeugen oder mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

Mobiltelefon aus Pkw gestohlen, Löhnberg, Forsthausstraße, Montag, 21.09.2020, 20:15 Uhr bis Dienstag, 22.09.2020, 06:45 Uhr

(ka)Bei einem Einbruch in den Pkw einer 46-Jährigen haben unbekannte Täter in Löhnberg das Mobiltelefon gestohlen. Die Geschädigte stellte am Dienstag um 06:45 Uhr fest, dass die Täter das in der Forsthausstraße abgestellte Fahrzeug gewaltsam aufgebrochen und ihr in der Mittelkonsole befindliches Mobiltelefon gestohlen haben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Ob dieser Pkw-Einbruch im Zusammenhang mit den anderen Vorfällen der letzten Tage steht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Limburg-Weilburg bittet Zeugen, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Westhessen: Ergebnisse der Verkehrssicherheitswoche „ROADPOL – Safety Days“

(pl)Vergangene Woche hat die europaweite Aktion „ROADPOL – Safety Days“ stattgefunden. An dieser Aktionswoche beteiligte sich auch das Polizeipräsidium Westhessen.

Insgesamt wurden bei den Kontrollmaßnahmen im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen 1027 Fahrzeuge und 1118 Personen kontrolliert. Hierbei wurden 36 Strafanzeigen gefertigt. Darunter waren 14 Trunkenheitsfahrten, eine Fahrt unter Einfluss berauschender Mittel, neun Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie vier Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Darüber hinaus wurden 192 Verkehrsordnungswidrigkeiten, insbesondere Gurt- und Handyverstöße, festgestellt sowie 46 Mängelanzeigen gefertigt.

Im Rahmen der durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen wurden insgesamt 7126 Fahrzeuge gemessen und 910 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. 368 Verkehrsteilnehmer waren so schnell unterwegs, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. Mittels Abstandsmesstechnik wurden 191 Verstöße festgestellt, wovon nun 15 Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer ebenfalls mit einem Fahrverbot rechnen müssen.