Osthessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Mücke – Am Dienstag (22.09.), gegen 15:00 Uhr, befuhr ein 37 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Gießen mit seinem grauen Mercedes Benz die „Bahnhofstraße“ in Mücke aus Richtung „Gießener Straße“ kommend.

Zur gleichen Zeit beabsichtigte ein bisher nicht bekannter Autofahrer aus dem „Flensunger Weg“ in die vorfahrtsberechtigte „Bahnhofstraße“ einzufahren. Hierbei missachtete der er die Vorfahrt für ein aus Richtung „Heegstraße“ kommendes Fahrzeug. Dieses Fahrzeug wich ihm aus und geriet dabei auf die Fahrspur des entgegenkommenden 37 Jahre alten Mercedes Benz Fahrer.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste dieser ebenfalls ausweichen und fuhr auf einen ordnungsgemäß geparkten Skoda Oktavia auf.

Die beiden in den Unfall verwickelten Fahrzeuge setzte ihre Fahrt einfach fort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen.

An dem Mercedes und dem geparkten Skoda entstand Sachschaden in Höhe von rund 38.000 Euro und beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden.

Wildunfall

Schenklengsfeld. Am Donnerstag (24.09.), gegen 01:50 Uhr, befuhr eine 49-jährige Frau mit ihrem Nissan die Kreisstraße 13 aus Richtung Schenklengsfeld in Richtung Motzfeld. Plötzlich überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn von links nach rechts. Die Dame konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und es kam zur Kollision mit dem Tier. An der Unfallstelle klagte die 49-Jährige über leichte Schmerzen, lehnte jedoch eine ärztliche Versorgung ab. Das Wildschwein entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Landecker Berg. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Philippsthal. Am Mittwoch, gegen 19:50 Uhr, parkte ein Mann seinen blauen BMW Kombi auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Ulsterstraße. Beim Beladen und Einsteigen beschädigte eine bislang unbekannte Frau den BMW. Anschließend entfernte sich die Unfallverursacherin von der Unfallstelle ohne ihren Pflichten nachzukommen. Der Unfallgeschädigte konnte jedoch das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges ablesen und die Unfallverursacherin beschreiben. Die Ermittlungen dauern an. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder Online unter www.polizei.hessen.de.

Unfall auf dem Radweg von Niederaula nach Kleba

Niederaula. Mittwochmittag (23.09.) befuhr ein 16-jähriger Jugendlicher mit seinem Mofa den Radweg außerhalb geschlossener Ortschaft von Niederaula in Richtung Kleba. In entgegengesetzter Richtung fuhr ein 24-jähriger Mann aus Niederaula mit seinem eBike. Es kam auf dem Radweg zu einem leichten Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, da der Mofafahrer nach derzeitigem Kenntnisstand nicht weit genug rechts fuhr. Der 24-Jährige stürzte bei dem Unfall und verletzte sich an der Hand. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Verunfallter Radfahrer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Am Dienstag (22.09.), gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Mann mit seinem Fahrrad den Radweg in der Bahnhofstraße aus Richtung Friedloser Straße. Zur selben Zeit fuhr ein Mann aus Bad Hersfeld mit seinem Vito in gleicher Richtung und beabsichtigte in den Seilerweg nach rechts abzubiegen. Um eine Kollision mit dem Vitofahrer zu vermeiden musste der Radfahrer stark abbremsen und kam hierdurch zu Fall, wobei er sich leicht verletzte. Der Radfahrer wollte sich zwecks Abklärung in ein Krankenhaus begeben.

Auffahrunfall in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Am Dienstagnachmittag (22.09.) befuhren ein 58-jähriger Mann mit seinem Dacia Duster und ein 33-jähriger Mann mit seinem Nissan Note die Heinrich-von-Stephan-Straße und wollten nach rechts in die Berliner Straße abbiegen. Der 58-Jährige brachte sein Fahrzeug verkehrsbedingt zum Stehen. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende Nissanfahrer zu spät und fuhr auf den Dacia auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Auffahrunfall

Fulda – Am Mittwoch (23.09.) kam es gegen 18:30 Uhr zu einem Auffahrunfall. Eine 22-jährige BMW-Fahrerin aus Wartenberg sowie ein 20-jähriger VW-Transporter-Fahrer aus Fulda befuhren in genannter Reihenfolge die Bardostraße in Fahrtrichtung Sickelser Straße. Als die 22-jährige verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr der 20-jährige mit seinem Transporter auf den BMW der 22-Jährigen auf. Diese wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Zusammenstoß mit Krad

Fulda – Am Dienstag (22.09.)2020 kam es gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 61-jährige BMW-Fahrerin wollte in der Weimarer Straße von dem dortigen Parkplatz eines Lebensmittelmarktes nach links in den fließenden Verkehr der Weimarer Straße einbiegen. Nach derzeitigem Kenntnisstand übersah sie hierbei einen 29-jährigen Kraftradfahrer aus Großenlüder, welcher die Straße in Richtung Weimarer Tunnel befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Kraftradfahrer leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Zusammenstoß mit Roller

Fulda – Am Mittwoch (23.09.) kam es gegen 15:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Roller-Fahrer aus Fulda befuhr den Dreililienweg in aufsteigender Richtung, als ein 29-jähriger VW-Golf-Fahrer aus Fulda aus der Einmündung „Auf den Gärten“ auf den Dreililienweg einbog. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der Roller-Fahrer anschließend leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus transportiert wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.200 Euro.

Diebstahl von Baumaterial

Flensungen – Unbekannte entwendeten zwischen Dienstagmittag (22.09.) und Mittwochmorgen (23.09.) aus einem Container-Anhänger, welcher an der B49 zwischen Flensungen und Grünberg abgestellt war, mehrere Baumaterialien. Ebenso stahlen sie von einem danebenstehenden LKW Kettenzüge. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631/974-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Werkzeuge aus Baucontainer gestohlen

Schlitz – Unbekannte verschafften sich zwischen Dienstagnachmittag (22.09.) und Mittwochmorgen (23.09.) Zutritt zu einer Baustelle in der Graf-Otto-Hartmann-Straße und entwendeten aus einem Baucontainer verschiedene Werkzeuge. Dabei wurde das Schloss des Containers auf unbekannte Weise aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt circa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Lauterbach unter der Telefonnummer 06641/971-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Raubüberfall in Wohnhaus – Zeugenaufruf

Eiterfeld – Bislang unbekannte Täter verschafften sich am Mittwochabend (23.09.), gegen 21 Uhr, Zutritt zu einem Wohnhaus in der Bahnhofstraße und überfielen eine 89-jährige Frau.

Die Täter hebelten eine Tür auf, um in die Wohnräume zu gelangen. Sie hielten die ältere Dame fest und stießen sie zu Boden. Anschließend machten sie sich auf die Suche nach Wertgegenständen. Durch die Gewalteinwirkung wurde die Frau leicht verletzt, der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Die Eiterfelderin kann die beiden männlichen Täter wie folgt beschreiben: Der eine Täter war etwa 40 Jahre alt, circa 175cm groß, schlank und athletisch. Er trug eine dunkle Jacke. Der Andere war älter, circa 170cm groß und kräftiger Statur. Er trug eine dunkle Jacke und eine Mütze auf dem Kopf. Beide Täter sprachen mit osteuropäischem Akzent.

Die 89-Jährige erkannte die Beiden wieder. Bereits am 17. September, gegen 15 Uhr, klingelten sie an ihrer Haustür. Einer der Männer gab an, dass er ins Haus wolle, um den Wasserverbrauch des laufenden Jahres abzulesen. Der Andere beobachtete die Situation von der Gartentür aus. Die Frau blieb misstrauisch und öffnete nicht die Tür. Möglicherweise versuchten die Täter sich mit dieser Masche auch in andere Haushalte Zutritt zu verschaffen.

Wer Hinweise auf diese Personen oder auffällige Fahrzeuge im Bereich des Tatortes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Im Zusammenhang mit solchen oder ähnlichen Betrugsversuchen empfiehlt die Polizei: Lassen Sie nie Unbekannte in ihre Wohnung. Bestehen Sie auf das Vorzeigen eines Ausweises und eines entsprechenden Firmendokuments. Im Zweifel rufen Sie immer den Notruf der Polizei 110 an.

Diesel-Diebstahl auf Autobahnparkplatz

Fulda – Unbekannte entwendeten in der Nacht von Dienstag (22.09.) auf Mittwoch (23.09.) circa 600 Liter Diesel aus einem auf dem Parkplatz Geißhecke (A7), Richtung Flensburg, geparkten Sattelzug. Als der Sattelzugführer den Diebstahl bemerkte, waren die Täter bereits unerkannt geflohen. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbruch in Auto – Täter festgenommen

Fulda – In der Nacht auf Mittwoch (23.09.) gelang es der Polizei Fulda einen 19-jährigen Mann festzunehmen, der zuvor einen Diebstahl aus einem Auto begangen hatte. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete gegen 4 Uhr, wie der Täter auf dem Parkplatz eines Hotels in der Kanalstraße in mehrere Autos geleuchtete und informierte die Polizei. Die Streife traf den Mann in einem der parkenden Pkws an und nahm ihn fest. Bei der Durchsuchung konnte weiteres Diebesgut sichergestellt werden. Die Ermittlungen dazu dauern an. Der 19-Jährige Mann aus Algerien wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda und dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Versuchter Rollerdiebstahl

Hünfeld – Unbekannte versuchten zwischen Dienstagabend (22.09.) und Mittwochmorgen (23.09.) im Wartburgring einen Roller vom Parkplatz eines Mehrfamilienhauses zu stehlen. Der Versuch das mit einem Lenkradschloss abgeschlossene Fahrzeug wegzuschieben misslang. An einer Bordsteinkante fiel das Zweirad um und die Täter flüchteten. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5.000 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Diesel-Diebstahl aus Sattelzug

Burghaun – Unbekannte zapften in der Nacht von Dienstag (22.09.) auf Mittwoch (23.09.) aus einem an der Raststätte Großenmoor-Ost (A7) abgestellten Sattelzug mehrere Liter Diesel ab. Die Täter konnten unerkannt fliehen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Einbruch in Einfamilienhaus

Heringen / Lengers – Zwischen Samstag (19.09.) und Dienstag (22.09.) hatten es Unbekannte auf ein Einfamilienhaus in der Hangstraße abgesehen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt und durchsuchten das komplette Haus. Es ist noch nicht genau bekannt, welche Gegenstände durch die Einbrecher gestohlen wurden. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden.

Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Auffahrunfall in Steinbach – Person leicht verletzt

Ein Leichtverletzter und etwa 3000 Euro Sachschaden lautet die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochvormitttag (23.09.) kurz nach 11:00 Uhr in Burghaun- Steinbach. Eine 57-jährige Burghaunerin wollte mit ihrem Kleinbus in der Eiterfelder Straße aus Richtung B 27 kommend nach rechts in die K 149 Richtung Gruben abbiegen und blieb zunächst stehen, um mehrere querende Radfahrer passieren zu lassen. Ein dahinterfahrender Pkw mit einem 23-jährigen Eiterfelder am Steuer musste deshalb ebenfalls anhalten. Der ihm folgende Wagen eines auch aus Eiterfeld stammenden 21-jährigen konnte nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand gebracht werden und fuhr auf den Vordermann auf, der dabei leichte Verletzungen erlitt.