Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Einbruch in Büro,

Bad Soden, Händelstraße,

Sonntag, 27.09.2020, gegen 20:00 Uhr bis Montag, 28.09.2020, 07:20 Uhr,

(Hu)Einbrecher sind in der Nacht von Sonntag auf Montag in Bad Soden in das Büro einer kirchlichen Institution eingedrungen und haben ein Wertgelass entwendet. Die unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam über eine rückwärtige Tür Zugang zum Gebäude. Bei ihrer Suche nach Beute hebelten sie eine weitere Tür auf und verursachten letztlich einen Schaden von mehreren Tausend Euro. Die Diebe flüchteten schließlich mit einem massiven Wertgelass in welchem sich neben Bargeld, auch bedeutende Gegenstände der kirchlichen Institution befanden. Die Kriminalpolizei in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in der Nacht zum Montag gemacht haben, sich unter (06192) 2079-0 zu melden.

Falsche Polizisten dank Bankmitarbeiter gescheitert,

Hattersheim, Hans-Riggenbach-Straße,

Montag, 28.09.2020, 12:30 Uhr,

(Hu)Trickbetrüger haben sich am Montagmittag in Hattersheim einer 80-jährigen Dame am Telefon gegenüber als „Falsche Polizisten“ ausgegeben. Die Seniorin aus der „Hans-Riggenbach-Straße“ wurde von den skrupellosen Betrügern mehrfach angerufen. Sie erlag der Täuschung und begab sich zu ihrer Bank, um wie angewiesen mehrere Tausend Euro Bargeld abzuheben und diese den Tätern zu übergeben. Ein Mitarbeiter der Bank erkannte jedoch die Betrugsmasche und reagierte vorbildlich. Er verständigte die Polizei in Hofheim, so dass der Betrugsversuch vereitelt werden konnte.

Die Polizei im Main-Taunus-Kreis weist aus diesem aktuellen Anlass noch einmal deutlich auf die Gefahren durch Trickbetrüger und Trickdiebe hin und gibt folgende Hinweise: Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie Betrügern keine Chance, legen Sie einfach den Hörer auf. Nur so werden Sie Betrüger los. Das ist keinesfalls unhöflich! Auflegen sollten Sie vor allem dann, wenn Sie nicht sicher sind, wer anruft und Sie der Anrufer nach persönlichen Daten und Ihren finanziellen Verhältnissen fragt, z.B. ob Sie Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände im Haus haben. Die „echte“ Polizei würde niemals Auskünfte über Vermögenswerte am Telefon verlangen. Seien Sie vor allem dann misstrauisch, wenn Sie jemand unter Druck setzt und Sie dazu auffordert, zu Fremden Kontakt aufzunehmen, z.B. zu einem Boten, der Ihr Geld und Ihre Wertsachen mitnehmen soll.

Trickdieb erbeutet Handtasche,

Hochheim, Massenheim, Am Helgenhaus,

Montag, 28.09.2020, gegen 16:45 Uhr,

(Hu)Am Montagnachmittag führte ein Trickdieb eine Seniorin in Massenheim hinters Licht. Gegen 16:45 Uhr klingelte der Täter bei der 84-jährigen Dame in der Straße „Am Helgenhaus“ und erkundigte sich, ob das Wasser in ihrem Haus funktionieren würde. Die Frau überprüfte dies im Badezimmer und als sie im Anschluss zur Haustür zurückkehrte, war der Mann plötzlich verschwunden. Die Seniorin bemerkte sodann, dass ihre Handtasche entwendet wurde. Der Dieb konnte durch die Dame beschrieben werden. Er soll zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein und habe mit einer hellen Stimme gesprochen. Er habe dunkle, kurze Haare gehabt und sei mit einem blauen Arbeitsanzug bekleidet gewesen. Zeugen und mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

Kleintransporter entwendet,

Kelkheim, Gundelhardtstraße,

Montag, 28.09.2020, 21:00 Uhr bis Dienstag, 29.09.2020, 07:00 Uhr,

(Hu)Ein Kleintransporter wurde in Kelkheim in der Zeit zwischen Montagabend und Dienstagmorgen in Kelkheim gestohlen. Der weiße VW Caddy mit dem amtlichen Kennzeichen MTK-VW13 war in der Gundelhardtstraße in einem Hof abgestellt, als er durch Diebe entwendet wurde. Bei Hinweisen zum Verbleib des gestohlenen VW wenden Sie sich bitte an die Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer (06192) 2079-0.

Mehrere Autos zerkratzt,

Hattersheim, Okriftel, Kleine Feldstraße,

Dienstag, 22.09.2020, 17:00 Uhr bis Montag, 28.09.2020, 18:10 Uhr,

(Hu)Zur Beschädigung mehrerer Autos ist es in der vergangenen Woche in Okriftel gekommen. Die Fahrzeuge waren allesamt in der Straße „Kleine Feldstraße“ abgestellt, als sie durch unbekannte Täter zerkratzt wurden. Bereits in der Zeit zwischen letztem Dienstag, dem 22.09.2020 und Donnerstag, dem 24.09.2020 wurde ein schwarzer Ford im Bereich der Beifahrerseite zerkratzt. Im weiteren Verlauf der Woche kam es dann zwischen Samstagmittag und Montagabend zur Beschädigung eines Audis und eines Mercedes Benz, welche ebenfalls auf der Beifahrerseite zerkratzt wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Zeugen und mögliche Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Hofheim unter (06192) 2079-0 in Verbindung zu setzen.

Betrunken Unfall verursacht,

Bad Soden, Brunnenstraße,

Montag, 28.09.2020, 22:30 Uhr,

(Hu)Am späten Montagabend ist der 58 Jahre alte Fahrer eines VW Transporters auf der Brunnenstraße in Bad Soden verunfallt. Der Mann war aus Richtung Quellenpark in Richtung Alleestraße unterwegs, als er aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam und gegen einen Stromkasten stieß. Als die durch einen Zeugen verständigte Polizeistreife am Unfallort eintraf stellte diese fest, dass der Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,7 Promille. Weiterhin war der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.