Offenbach Main-Kinzig-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, Kühlerhaube, Schriftzug © on Pixabay

Bereich Offenbach

Wer hat die Einbrecher gehört oder gesehen? – Rodgau/Jügesheim

(aa) Anwohner im Wilhelm-Albert-Weg könnten zwischen Dienstag, 11 Uhr und Mittwoch, 11.30 Uhr, Scheibenklirren gehört haben. Einbrecher haben in dieser Zeitspanne an einem Einfamilienhaus die Terrassentür eingeschlagen. Die Täter gelangten durch das Umlegen des Türgriffs in das Domizil. Noch ist unklar, was alles gestohlen wurde. Die Kripo bittet Zeugen, die etwas gehört oder gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Ertappte Einbrecher rannten davon – Rodgau/Weiskirchen

(aa) Die Bewohner eines Zweifamilienhauses in der Werrastraße vertrieben am Mittwochabend bei ihrer Heimkehr kurz vor 20 Uhr Einbrecher. Die Täter flüchteten ungesehen über den Garten. Zuvor hatten sie für den Einstieg ein Fenster der Hochparterrewohnung eingeschlagen und den Griff umgelegt. Anschließend wurden diese und die Wohnung im ersten Geschoss durchsucht. Was die Diebe mitnahmen, wird noch geklärt. Die Kripo bittet Zeugen, die die Einbrecher gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Diebstahl von Außenspiegeln an mehreren Autos – Dreieich/Sprendlingen

(mf) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendete ein bislang Unbekannter Außenspiegel von geparkten Autos in der Straße „Hainer Chaussee“ in Sprendlingen. Nach ersten Erkenntnissen näherte sich der Täter einem dort geparkten Mini und entwendete die Verkleidung des Außenspiegels. Außerdem stahl er die Außenspiegel eines davor geparkten Busses und eines silbernen PKW. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Zeugen des Diebstahls melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Kriminalpolizei in Offenbach.

Main-Kinzig-Kreis

Zeugensuche nach schwerem Diebstahl aus Baucontainern – Langenselbold

(mf) Von Dienstag auf Mittwoch beschädigte ein bislang Unbekannter das Vorhängeschloss zweier Baucontainer in der Straße „Am Weiher“ in Langenselbold. Dabei entwendete der Täter Werkzeug sowie einen Trennschleifer der Marke Husqvarna. Es entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Wer flüchtete nach Unfall an geparktem Auto? – Maintal/Bischofsheim

(as) Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht, der sich am Mittwochnachmittag ereignete, Zeugen. Ein 22-Jähriger stellte seinen silbernen Audi A4 gegen 15.30 Uhr ordnungsgemäß in der Goethestraße gegenüber der Hausnummer 80 auf einem dafür vorgesehenen Parkplatz ab. Als er gegen 16.45 Uhr wieder an sein Fahrzeug herantrat, stellte er fest, dass offenbar ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer sein Auto vermutlich beim Ein- oder Ausparken an der vorderen Stoßstange und am Kennzeichen beschädigt hatte. Anschließend hatte sich dieser vom Unfallort entfernt, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern und ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Die Polizeistation in Maintal bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 06181 4302-0 zu melden.

Zeugen gesucht – Hasselroth- Neuenhaßlau

(jmr) Zeugen für einen Parkplatzrempler, der sich am Mittwoch auf dem Parkplatz eines Discount-Marktes in der Albert-Einstein-Straße ereignete, sucht derzeit die Polizei Gelnhausen. Der Fahrer eines schwarzen Mercedes parkte gegen 6 Uhr morgens seinen Wagen unbeschädigt. Als er um 15.20 Uhr zurück zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass ein bislang Unbekannter seinen Daimler-Benz beim Ein- oder Ausparken beschädigt hatte und einfach davonfuhr. Die Polizei, die nun wegen Unfallflucht ermittelt, schätzt den entstandenen Schaden auf mindestens 1.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich, unter der Rufnummer 06051 8270 mit den Ermittlern der Polizeistation Gelnhausen in Verbindung zu setzen.