Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild Polizeifahrzeuge Funkstreifenwagen Polizei RLP
Symbolbild Polizeifahrzeuge (Foto: Holger Knecht)

Heidelberg/Kirchheim: Diebstahl aus verschlossenem Pkw – Zeugen gesucht

Heidelberg/Kirchheim (ots) – Am Donnerstag kam es zwischen 11 Uhr und 11:10 Uhr
zu einem Diebstahl aus einem verschlossenen Pkw. Der 49-jährige Geschädigte
parkte seinen VW im Kirchheimer Weg in der Nähe eines Taubenvereins. Ein noch
unbekannter Täter schlug die Seitenscheibe der Fahrertür ein und entwendete
einen Ledergeldbeutel aus der Mittelkonsole, der mit Bargeld und
Wertgegenständen gefüllt war. Der Sachschaden am VW beläuft sich auf rund 400
Euro.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise
geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd unter
der Nummer 06221/34180 in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang empfiehlt ihre Polizei, keine Wertgegenstände
unbeaufsichtigt in Fahrzeugen zu belassen. Allgemeine Hinweise und Tipps zum
Thema Diebstahl finden sie unter www.polizei-beratung.de.

Heidelberg/Weststadt: Unbekannter streift geparkten Pkw – Zeugen gesucht

Heidelberg/Weststadt (ots) – Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer streifte am
Donnerstag im Zeitraum von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr einen an der Einmündung
Blumenstraße/Gaisbergstraße geparkten VW und flüchtete anschließend von der
Unfallörtlichkeit. Der Sachschaden beläuft sich auf 2.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise in Bezug auf den Unfall/Unfallverursacher
geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter
der Nummer 06221/991700 in Verbindung zu setzen.

Heidelberg-Ziegelhausen: 41-jähriger Radfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Heidelberg (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 8.50 Uhr auf der
Kleingemünder Straße wurde ein 41-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Ein
63-jähriger Autofahrer war von Neckargemünd kommend aus Unachtsamkeit nach
rechts von der Straße abgekommen und erfasste dabei von hinten den auf dem
Fahrradschutzstreifen in gleicher Richtung fahrenden 41-Jährigen. Der Radler
wurde über die Motorhaube sowie über das Auto geschleudert und blieb im
Grünstreifen liegen. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Verletzte
mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Angehörige wurden verständigt,
die weiteren Unfallermittlungen führt der Verkehrsdienst Heidelberg.

Heidelberg-Ziegelhausen: 41-jähriger Radfahrer von Auto
erfasst und schwer verletzt

Heidelberg (ots) – Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 8.50 Uhr auf der
Kleingemünder Straße wurde ein 41-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Ein
63-jähriger Autofahrer war von Neckargemünd kommend aus Unachtsamkeit nach
rechts von der Straße abgekommen und erfasste dabei von hinten den auf dem
Fahrradschutzstreifen in gleicher Richtung fahrenden 41-Jährigen. Der Radler
wurde über die Motorhaube sowie über das Auto geschleudert und blieb im
Grünstreifen liegen. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Verletzte
mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Angehörige wurden verständigt,
die weiteren Unfallermittlungen führt der Verkehrsdienst Heidelberg.