Offenbach, Main-Kinzig: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Bereich Offenbach

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Unbekannte werfen Fahrradständer ins Gleis

Zeppelinheim/Landkreis Offenbach (ots) – Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ermittelt gegen noch unbekannte Täter wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr, die am Samstag gegen 14 Uhr einen etwa 140cm langen Fahrradständer aus Metall am Bahnhof Zeppelinheim in die Gleise geworfen haben.

Der Lokführer einer S-Bahn hatte das Fahrthindernis im Nachbargleis erkannt und die Bundespolizei alarmiert. Um den Fahrradständer aus Gleis zu entfernen, musste der Zugverkehr kurzfristig in dem Bereich eingestellt werden. Eine Absuche des Bereiches nach tatverdächtigen Personen blieb erfolglos.

Zu den Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main unter der Telefonnummer 069/130145 1103 entgegen.

Unfallflucht – Mittelhandknochen gebrochen – Zeugen gesucht !

Dietzenbach (ots)-(neu) Nach einem Verkehrsunfall am vergangenen Mittwoch 04.11.2020, bei dem sich ein 15-jähriger Radfahrer in der Robert-Koch-Straße an der rechten Hand eine Fraktur zuzog, hat jetzt die Unfallfluchtgruppe der Polizei die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.

Gegen 14.30 Uhr war der Junge mit seinem Rennrad in der Robert-Koch-Straße auf dem Gehweg unterwegs und musste in Höhe eines Döner-Ladens wegen einiger Mülltonnen auf die Straße ausweichen. Ein vorbeifahrender schwarzer Mercedes streifte den Radler so heftig an der Hand, dass sogar der Spiegel des Autos abbrach. Der Mercedes-Fahrer soll daraufhin ausgestiegen sein, hob die Plastikteile des Spiegels auf und fuhr einfach in Richtung Max-Planck-Straße weiter.

Nach ihm fahndet nun die Polizei. Die Ermittler bitten nun Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben und etwas zu dem flüchtigen Fahrzeug, beziehungsweise zu dem Fahrer sagen können, sich unter der Rufnummer 06183 911550 zu melden.

Diebe stahlen Spiegelgläser von geparkten Autos – Offenbach

(ots)-(aa) Von Samstag auf Sonntag zogen Diebe durch die Sachsenstraße, um an drei geparkten Autos vier Außenspiegelgläser zu stehlen. Der Wert der Beute wird auf 2.000 Euro geschätzt.
Die Polizei bittet um Hinweise zu den Dieben unter der Rufnummer 069 8098-5100.

BMW fährt in Leitplanke – Zeugensuche – Bundesstraße 45/Nieder-Roden/Rollwald

(ots)-(as) Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend 08.11.2020 gegen 18 Uhr ereignete, Zeugen. Ein 20-Jähriger aus Büttelborn befuhr mit seinem schwarzen 3er BMW die Bundesstraße 45 in Fahrtrichtung Dieburg und kam zwischen Nieder-Roden und Eppertshausen aus unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und streifte die dortige Schutzplanke. Anschließend geriet er mit seinem Fahrzeug gegen die rechte Schutzplanke, wo er zum Stehen kam.

Der 20-Jährige wurde daher leicht verletzt. Der BMW erlitt Totalschaden.
Der Sachschaden wird auf 29.000 Euro geschätzt. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei in Heusenstamm unter der Rufnummer 06104 6908-0.

Einbrecher versuchten Eingangstür von Tankstelle einzuwerfen – Mühlheim am Main

(ots)-(as) Samstagmorgen, gegen 3.50 Uhr, hatten zwei unbekannte Täter mit einem Kanaldeckel versucht, die Eingangstür einer Tankstelle in der Lämmerspieler Straße einzuwerfen, um sich Zutritt zum Verkaufsraum zu verschaffen. Die Eingangstür aus Glas hielt dem Angriff jedoch stand. Aufgrund des lauten Geräusches flüchteten die Einbrecher in Richtung des Fackelswiesenweg.
Die Täter wurden durch die Videoüberwachungsanlage aufgenommen.

Täterbeschreibung:

  • Bei dem Haupttäter handelt es sich um einen etwa 17 bis 25 Jahre alten Mann mit grauem Kapuzenpullover, über dem er eine schwarze Lederjacke und einen grauen Schal trug. Weiterhin war er mit einer grünen Hose, weißen Tennissocken und dunkelroten Turnschuhen mit seitlicher weißer Dämpfung bekleidet.
  • Sein Mittäter war etwa gleich alt und mit hellbraunem Kapuzenpullover, roter Jogginghose, weißen Tennissocken und rot-weißen Turnschuhen bekleidet.

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

Ertappte Einbrecher flüchteten – Dreieich/Sprendlingen

(ots)-(aa) Zwei etwa 1,80 Meter große und schwarz gekleidete Einbrecher flüchteten am Sonntagabend ohne Beute vom Grundstück eines Einfamilienhauses in der Buchwaldstraße. Anwohner hatte Geräusche gehört und die Täter gegen 18.15 Uhr ertappt. Die hatten versucht, mit einem Stein die Scheibe der Terrassentür zu zertrümmern.

Die Männer trugen schwarze Sturmhauben.
Die Kripo in Offenbach ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

Main-Kinzig-Kreis

Beim Spurwechsel kollidiert – Bundesstraße 43a / Hanau

(ots)-(neu) Unachtsamkeit und womöglich mangelnde Fahrpraxis dürfte nach Einschätzung der Polizei die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Sonntagabend auf der Bundesstraße 43a zwischen Hanau-Wolfgang und der Ausfahrt Hauptbahnhof gewesen sein. Die Polizei musste bis zur Beseitigung der Fahrzeugtrümmer die Straße in Richtung Dieburg für rund eine Stunde voll sperren.

Gegen 17.25 Uhr wollte eine 19 Jahre alte Opel-Fahrerin vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln und bemerkte offensichtlich den dort fahrenden Ford Ka zu spät, an dessen Steuer eine 28 Jahre alte Frau aus Rodenbach saß. Während der Ford durch den Zusammenstoß gegen die rechte Leitplanke gedrückt wurde, kam der Opel ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanke.

Beide Fahrerinnen kamen mit einem Schock ins Krankenhaus, die beiden Fahrzeuge dürften nur noch Schrottwert besitzen, den die Polizei auf rund 10.000 Euro schätzt. Auf die 19-jährige Fahranfängerin kommt zudem noch ein Strafverfahren zu.
Gegenüber der Polizei wollte sie zunächst keine Angaben zur Sache machen.

Radfahrer durfte sein Velo nicht mitnehmen – Maintal

(ots)-(neu) Zu einem kurzen, aber wohl lautstarken Streit um den Transport seines Fahrrades kam es am Sonntagabend an einer Bushaltestelle in der Kennedystraße in Dörnigheim. Die Situation zwischen dem Busfahrer und einem Fahrgast beruhigte sich erst, als die Polizei schließlich einschritt.

Gegen 21.30 Uhr wollte der augenscheinlich angetrunkene Radler sein Velo in einem Linienbus mitnehmen, was der Chauffeur mit Hinweis auf einen Kinderwagen, der sich bereits im Fahrzeug befand, ablehnte. Da sich der Konflikt hochschaukelte, rief der Busfahrer die Polizei zu Hilfe. Erst im Beisein der Streife stieg der Radler wieder aus und trollte sich. Hernach konnte der Bus seine Fahrt fortsetzen.

Wer suchte am Freitag ein Unfallauto? – Frauen mit Hund bitte melden! – Rodenbach/Niederrodenbach

(ots)-(aa) Die Beamten des Polizeiposten Erlensee haben einen Unfall in Bearbeitung, bei dem eine junge Opel-Fahrerin sich wegen Verdachts einer Verkehrsunfallflucht verantworten muss. Die 18-Jährige soll am Freitagmorgen in der Hanauer Landstraße beim Vorbeifahren einen geparkten Mazda CX 5 touchiert haben.

Die Corsa-Lenkerin will gegen 7.15 Uhr mit zwei Frauen, die einen Hund bei sich hatten, nach einem möglichen beschädigten Auto vergebens gesucht haben.
Diese beiden Zeuginnen und weitere Unfallzeugen werden nun gebeten, sich auf der Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen