Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Versuchter Fahrraddiebstahl vereitelt, Kronberg, Le-Lavandou-Straße, Dienstag, 10.11.2020, 10:30 Uhr,

(pu)An einer Schule in der Le-Lavandou-Straße in Kronberg haben am Dienstagvormittag zwei Täter versucht ein Fahrrad zu entwenden. Der Diebstahl konnte durch das Eingreifen eines Lehrers vereitelt werden. Die beiden jugendlichen Diebe wurden gegen 10:30 Uhr durch eine Schulklasse dabei beobachtet, wie sie mit einem Bolzenschneider versuchten, das Schloss eines Fahrrades aufzubrechen. Hierbei wurden durch die Schüler mehrere Handy-Videos der Tat aufgenommen. Einer der Täter wurde durch die Schüler und einen Lehrer erkannt. Es soll sich bei ihm um einen 16-jährigen Schüler der Tatortschule handeln. Dieser flüchtete nach einer Weile mit seinem Komplizen, ohne Fahrrad, in Richtung Höhenstraße. Der Lehrer nahm die Verfolgung der beiden auf und sprach den Schüler mit Namen an. Dem 16-Jährigen gelang dennoch die Flucht und er konnte auch später nicht mehr aufgefunden werden. Der zweite noch unbekannte Täter entkam ebenfalls zu Fuß. Er wird wie folgt beschrieben: 15-16 Jahre alt; 1,65m bis 1,70m groß; trug eine blaue Jeans und eine grüne Jacke sowie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung.

Wenn Sie Hinweise zu den Fahrraddieben geben können, wenden Sie sich bitte an die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter 06172 120-0.

Körperverletzung vor Lebensmittelmarkt, Usingen, Weilburger Straße, Dienstag, 10.11.2020, 12:00 Uhr,

(pu)Am Dienstagmittag gerieten zwei Frauen vor einem Lebensmittelmarkt in der Weilburger Straße in Usingen in einen heftigen Streit, der in eine körperliche Auseinandersetzung mündete. Die beiden 21 und 27 Jahre alten Frauen waren gegen 12:00 Uhr aufgrund privater Meinungsverschiedenheiten in Streit geraten. Anschließend sollen sie sich Zeugenaussagen zufolge geschlagen und gekratzt haben. Vor dem Lebensmittelmarkt waren deshalb kurzzeitig mehrere Unbeteiligte stehen geblieben und zu Zeugen geworden, bevor eine hinzugeeilte Streife die Streitenden trennen konnte. Die beiden Beteiligten mussten nach ersten Angaben vor Ort nicht ärztlich versorgt werden. Gegen beide wurden Anzeigen wegen Körperverletzung erstattet.

Einbrüche in zwei Wohnungen, Königstein, Bahnstraße, Dienstag, 10.11.2020, 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr,

(pu)Bei zwei Einbrüchen in Wohnungen in Königstein erbeuteten unbekannte Täter am Dienstagnachmittag unter anderem Schmuck und elektronische Geräte im Wert von mehreren Tausend Euro. Die beiden Wohnungen in der Bahnstraße wurden durch die Unbekannten über die der Straße abgewandten Balkone betreten. Hier wurden jeweils die Balkontüren aufgebrochen. Alle Räume wurden durchsucht und die Örtlichkeiten vermutlich über die Balkone wieder verlassen. Die Tatzeit der Einbrüche lag zwischen 15:00 Uhr und 18:30 Uhr.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 06172 120-0 an die Kriminalpolizei in Bad Homburg zu wenden.

Einbruch in Wehrheim, Schmuck entwendet, Wehrheim, Geschwister-Scholl-Straße, Dienstag, 10.11.2020, 17:20 Uhr bis 18:15 Uhr,

(pu)Auf Schmuck hatten es am Dienstagabend Einbrecher in Wehrheim in der Geschwister-Scholl-Straße abgesehen. Sie betraten das betreffende Haus über den rückwärtigen Bereich durch eine zuvor eingeschlagene Fensterscheibe. Anschließend durchwühlten sie mehrere Räume und entnahmen dort diverse Schmuckstücke. Genaue Auflistungen zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Der Wert der entwendeten Gegenstände dürfte sich jedoch im Bereich mehrerer Tausend Euro bewegen. Die unbekannten Täter verließen den Tatort vermutlich auch wieder über den rückwärtigen Bereich.

Wenn Sie Hinweise zu dem Einbruch geben können, wenden Sie sich bitte unter 06172 120-0 an die Kriminalpolizei in Bad Homburg.