Kreis Bad Kreuznach: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Verkehrsunfallflucht

Kirchheimbolanden – Zwischen dem 09.11.20, 15:30 h und dem 10.11.20, 09.00 h beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der in der Neumayerstraße geparkte Audi hatte Beschädigungen im Bereich der Heckstoßstange. Zeugen des Vorfalls melden sich unter 06352/911-0 bei der Polizei in Kirchheimbolanden.

Einbruch

Ramsen – Am 10.11.20, zwischen 09:59 h und 10:02 h versuchten zwei dunkel gekleidete, maskierte Männer in ein Wohnhaus, in der Staufer Straße einzubrechen. Die beiden Personen stiegen über ein zwei Meter hohes Gartentor zwischen Wohnhaus und Garage. Auf dem Grundstück näherten sie sich der Terrasse. Als sie den Bewohner des Hauses hinter einem Fenster sahen, ergriffen sie die Flucht. Der Eigentümer des Anwesens informierte unmittelbar die Polizei. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnte gegen 10:11 h ein Fahrzeug mit zwei Personen kontrolliert werden, die auf die Beschreibung der Täter passte. In dem Auto konnte Aufbruchswerkzeug sichergestellt werden. Die beiden Männer konnten durch den Geschädigten als die beiden „Einbrecher“ identifiziert werden. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht

Bad Kreuznach – Im Rahmen von polizeilichen Ermittlungen wurden bereits am 15.09.2020 drei Fahrräder der Marke McKenzie Hill 600, Cube Attention CMPR Cross und ein Vortex City 200 Urban Style sichergestellt. Nach den derzeit durchgeführten Ermittlungen besteht der Verdacht, dass die Fahrräder entwendet wurden. Es liegen bislang keine Hinweise auf die Eigentümer vor. Rückfragen und Hinweise zu den Eigentümern bitte an die Kriminalinspektion Bad Kreuznach, Tel.: 0671 8811-100 richten.

Unfallflucht in der Schulstraße

Hargesheim – Am 03.11.2020, zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr, wurde ein geparkter silberner Mercedes-Benz C180 mit BIR-Kennzeichen in der Schulstraße in Hargesheim durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. An der beschädigten vorderen linken Stoßstange bzw. dem Kotflügel konnten gelbliche Lackanhaftungen des unfallflüchtigen Fahrzeuges festgestellt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen an die Polizei Bad Kreuznach, Tel. 0671-88110.

Versuchter Einbruchsdiebstahl in Schrebergarten

Kirchheimbolanden – In der Zeit von Samstag, den 07.11.2020, gegen 11:00 Uhr bis Sonntag, 08.11.2020 kam es in Weitersweiler zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl in einen Schrebergarten. Bislang unbekannte Täter verschafften sich durch gewaltsames Öffnen des Gartentores und zweier Eingangstüren Zugang zu den beiden darin befindlichen Gartenlauben. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet, jedoch erheblicher Sachschaden verursacht.

Die Polizeiinspektion Kirchheimbolanden bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Versuchter PKW-Aufbruch

Kirchheimbolanden – In der Zeit von Samstag, 07.11.2020, 15:00 Uhr bis Sonntag, 08.11.2020 kam es in der Kurpfalzstraße im Zellertal zu einem versuchten PKW-Aufbruch. Der betroffene PKW war frei zugänglich am Fahrbahnrand geparkt. Bislang unbekannte Täter versuchten durch Einsatz von Feuer eine Schutzklappe am Türgriff der Fahrerseite zu beschädigten, um für die weitere Tatausführung Zugang zu dem dahinter befindlichen Schließzylinder zu erlangen. Die Täter scheiterten an ihrem Vorhaben und es blieb beim Versuch.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kirchheimbolanden zu melden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Nußbaum – Am Sonntag bog die 20-jährige Fahrerin eines Opel Meriva gegen 13:45 Uhr von der K 19 aus Richtung Nußbaum kommend nach links in die B 41 ein. Hierbei übersah sie einen auf der B 41 aus Richtung Bad Sobernheim ankommenden Audi Q 5, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Sowohl die Opel-Fahrerin als auch der 47-jährige Audi-Fahrer wurden leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils erheblicher Schaden.

Zeugenaufruf der Polizei Bad Kreuznach

Bad Kreuznach – Am Sonntagmorgen verständigte eine Anwohnerin hiesige Dienststelle und teilte mit, dass ein Gullydeckel auf dem Fahrradweg der Mannheimer Straße ausgehoben worden sei. Gegen 03:00 Uhr in der Nacht habe Sie laute Schreie im Bereich der Mannheimer Straße vernommen. Daraufhin konnte wahrgenommen werden, wie eine schmächtige, männliche Person die Örtlichkeit zügig verlässt, nachdem sich ein Fahrzeug näherte. Aufgrund der bislang bekannten Schilderungen ergibt sich der Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer Hinweise auf den Verursacher geben oder zur Aufklärung des Ereignisses beitragen kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach unter einer der Telefonnummern (0671-8811-0) zu melden.

Verkehrsunfallflucht; Zeugen gesucht!

Seesbach, Hauptstraße – Am 06.11.2020 zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr kam es in der Hauptstraße von Seesbach zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei touchierte ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer den geparkten BMW einer 58-jährigen Anwohnerin. Anschließend entfernte sich der Verursacher ohne die nötigen Angaben zu treffen. Der Schaden an dem BMW dürfte im unteren vierstelligen Bereich liegen. Derzeit bestehen Hinweise auf einen Pritschenwagen als unfallbeteiligtes Fahrzeug. Die Ermittlungen dauern demnach noch an.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kirn unter der 06752-1560 erbeten.