Kreis Südliche Weinstraße: Die Polizei-News

Symbolbild, SÜW, Polizeiwache

Mit kleinem Flitzer ohne Kennzeichen unterwegs

Edenkoben (ots) – Soeben konnte am 22.11.2020 gegen 20:00 Uhr ein 17-Jähriger fahrend auf seinem E-Scooter in Edenkoben in der Klosterstraße festgestellt werden. Für den E-Scooter bestand kein Versicherungsschutz. Der Fahrer wird sich deshalb in einem Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen. Sein E-Scooter wurde sichergestellt.

Was viele nicht wissen: Es gilt die Verordnung der Elektrokleinstfahrzeuge (eKFV), die besagt, dass Elektro-Tretroller nicht schneller als 20 km/h im öffentlichen Straßenverkehr fahren dürfen. Elektro-Tretroller mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 20 km/h fallen nicht mehr unter die eKFV, mit der Folge, dass der Fahrer im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis sein muss. Zudem muss an dem Scooter ein Versicherungskennzeichen angebracht sein. Noch ein Hinweis der Polizei: Es gelten bei E-Scooter die gleichen Promillegrenzen wie für Autofahrer.

Falsche Microsoft-Mitarbeiter

Edenkoben (ots) – Die Polizei Edenkoben warnt vor falschen Mitarbeitern der Fa. Microsoft. In den letzten Tagen gingen auf hiesiger Dienststelle wieder Hinweise bzgl. Anrufen von angeblichen Mitarbeitern der Firma Microsoft ein. Im Rahmen des Telefonates wurde durch den vermeintlichen Mitarbeiter erklärt, dass man Servicearbeiten am PC durchführen möchte. Ein 28-Jähriger Mann aus Kreis bemerkte den Betrug und beendete das Telefonat, so dass ihm kein Schaden entstand.

So schützen Sie sich: Legen Sie am besten gleich wieder den Hörer auf. Den am anderen Ende der Leitung sind Betrüger, die nichts mit Microsoft zu tun haben, sondern in einem Call-Center sitzen und an ihr Geld kommen möchten. Seriöse Unternehmen nehmen niemals unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Geben Sie auf keinen Fall private Daten, z.B. Bankkonto-, Kundedaten etc. heraus. Gewähren Sie einem Unbekannten niemals den Zugriff auf Ihren Rechner beispielsweise mit der Installation einer Fernwartungssoftware. Setzen Sie sich in jedem Fall mit der Polizei in Verbindung.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden – Zeugenaufruf

Edenkoben (ots) – In der Zeit vom 19.11.2020, 16:30 Uhr bis 20.11.2020, 08:00 Uhr, ereignete sich in 67480 Edenkoben, Nonnenstraße, Höhe Anwesen 31 ein Verkehrsunfall mit Flucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer streifte, vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken, den ordnungsgemäß geparkten Pkw des Geschädigten und beschädigte diesen an der hinteren Stoßstange. Im Anschluss an den Unfall entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise auf den flüchtigen Fahrzeugführer liegen derzeit nicht vor.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 EUR. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Edenkoben, Tel.: 06323/955-0 oder per E-Mail: piedenkoben@polizei.rlp.de entgegen.