Landau: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei © Polizei RLP

Bedrohungslage für Jugendamtmitarbeiter

Landau (ots) – Am Montag 07.12.2020 gegen 14:00 Uhr kam es zu einem polizeilichen Einsatz im Stadtgebiet, an dem mehrere Einsatzkräfte, teilweise mit spezieller Schutzausrüstung bekleidet, beteiligt waren. Vorangegangen war eine Bedrohung durch eine 33-Jährige gegen Mitarbeiter des Jugendamts. Im Rahmen der Einsatzbewältigung wurden Objekte in der Friedrich-Ebert-Straße, Thomas-Nast-Straße und im Westring überprüft.

Die Tatverdächtige konnte vor dem Jugendamt angetroffen und widerstandslos in Gewahrsam genommen werden. Hinweise, dass sie ihre Drohung in die Tat umsetzten wollte ergaben sich im Rahmen der weiteren Ermittlungen nicht.
Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde die Frau auf freien Fuß entlassen.

Prüfbescheinigung reicht nicht aus

Landau (ots) – Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde am Sonntagmorgen um 9 Uhr gegen einen 41-jährigen Rollerfahrer eingeleitet. Der Landauer war mit seinem Zweirad im Bereich der Offenbacher Straße kontrolliert worden und konnte lediglich eine Mofa Prüfbescheinigung vorzeigen. Da sein Gefährt allerdings eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreicht, wäre ein Führerschein der Klasse M erforderlich gewesen. Die Fahrt war an dieser Stelle zu Ende.

Drogentest reagiert positiv

Landau (ots)- Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz haben Polizeibeamte am Sonntagmorgen die Ermittlungen aufgenommen. Ein 26-jähriger Autofahrer war gegen 11 Uhr von den Polizeibeamten im Nordring kontrolliert worden.

Da bei dem Mann Anzeichen auf akuten Drogenkonsum vorlagen, wurde seine Verkehrstüchtigkeit überprüft. Ein Drogenschnelltest erbrachte ein positives Ergebnis auf die Stoffgruppen Kokain, Amfetamin und Cannabis. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe bei der Dienststelle genommen.

Versucht, Auto kurzzuschließen

Landau (ots) – Zwischen Freitag 04.12.2020 16:00 Uhr und Samstag 05.12.2020 08:30 Uhr, versuchten bislang Unbekannte in der Münchener Straße in Landau einen weißen VW Polo kurzzuschließen. Nachdem dies den Tätern misslang, durchwühlten sie den Pkw nach Wertsachen. Letztlich blieb es beim angerichteten Sachschaden durch herausgerissene Kabel der Fahrzeugelektrik.

Die Kriminalinspektion Landau hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter kilandau@polizei.rlp.de oder 06341/287-3333.