Osthessen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Radfahrer leicht verletzt

Bebra – Am 11.12.20 gegen 17.04 h befuhr ein Bebraner PKW Fahrer die Eisenacher Str. und wollte von dort nach rechts Richtung Breitenbach auf die Landesstraße abbiegen. Er musste verkehrsbedingt im Einmündungsbereich anhalten. Ein 30- jähriger Bebraner Radfahrer, der auf dem Radweg neben der Landesstraße von Breitenbach Richtung Weiterode fuhr, übersah den Pkw und prallte gegen den rechten Kotflügel. Hierbei verletzte er sich leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR.

Verkehrsunfälle:

Bad Hersfeld – Ein 34-jähriger Mann aus Ottrau befuhr am 10.12.2020 um 12.50 Uhr die Amazonstraße aus Richtung Blaue Liede kommend in Richtung Amazon-Parkplatz. Da ihm hier in einer Kurve auf seiner Fahrbahn ein weißer Transporter entgegenkam, wich der Mann nach rechts aus. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und durchquerte den dortigen Graben. Am Pkw des Mannes entstand hierdurch Sachschaden in Höhe von 1000,- Euro. Der weiße Transport entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Hinweise bezüglich des weißen Transporters bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel. 06621-9320 oder Online unter www.polizei.hessen.de.

Bad Hersfeld – Am 11.12.2020 um 11.30 Uhr befuhr ein 69-jähriger Mann aus Alheim mit seinem Lkw die Eichhofstraße in Richtung Hainstraße auf dem rechten von zwei Fahrtstreifen für diese Richtung. Da die dortige Ampelanlage im Bereich der Berliner Straße für ihn Grün zeigte, fuhr er geradeaus weiter. Eine 67-jährige Frau aus Bad Hersfeld befuhr die Hainstraße aus Richtung Frankfurter Straße kommend, um dann nach links in die Berliner Straße abzubiegen. Obwohl die Ampelanlage für die Frau Rotlicht zeigte, bog sie nach links in Richtung Berliner Straße ab und stieß hier mit dem ihr entgegenkommenden Lkw des Mannes aus Alheim zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in Höhe von 3000,- Euro.

Philippsthal – Ein 23-jähriger Mann aus Schenklengsfeld stellte am 10.12.2020 in der Zeit von 06.15 Uhr bis 15.00 Uhr seinen Pkw auf dem K&S-Parkplatz in der Hattorfer Straße ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er eine Delle mit Lackschäden an der Beifahrertür fest. Der Schaden beläuft sich auf 500,- Euro. Vermutlich stieß ein anderer Verkehrsteilnehmer beim Aussteigen mit der Tür gegen den Pkw des Mannes aus Schenklengsfeld und verursachte den Schaden. Gegen diesen unbekannten Verkehrsteilnehmer wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel. 06621-9320 oder Online unter www.polizei.hessen.de.

Verkehrsunfall mit Leichtverletzten

Am 11.12.2020 um 16.15 Uhr befuhr eine 19-jährige Heringerin den Hubertusweg in Richtung Hainstraße. An der Einmündung zur Hainstraße wollte die 19-jährige nach rechts abbiegen. Dabei übersah sie eine 25-jährige Fahrradfahrerin aus Bebra, die die Hainstraße in dem Einmündungsbereich auf dem Radweg querte. Bei dem Zusammenstoß wurde die 25-jährige Bebranerin leicht verletzt. Am Pkw der Heringerin entstand Sachsachden in Höhe von 300,- Euro.

Polizeieinsatz in Eichenzell-Büchenberg

Fulda (ots)

Am Freitagmorgen kam es im Bereich Eichenzell-Büchenberg zu einem Polizeieinsatz.

Dort war es zuvor in den frühen Morgenstunden zu einer Schussabgabe auf ein Wohnhaus gekommen. Verletzt wurde dabei niemand.

Nach derzeitigem Kenntnisstand könnten die Hintergründe in zurückliegenden Streitigkeiten liegen. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang kam es auch zu einer kurzzeitigen vorläufigen Festnahme eines Mannes. Ob dieser mit dem Vorfall in Verbindung steht, müssen die weiteren Ermittlungen klären.

Neben Beamtinnen und Beamten des PPOH war auch ein Spezialeinsatzkommando der hessischen Polizei in die Einsatzmaßnahmen eingebunden.