Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Weinheim, Rhein-Neckar-Kreis: Aufbruch eines Zigarettenautomaten misslingt – Hinweisgeber gesucht

Weinheim / Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein aufmerksamer Zeuge vereitelte in der
Nacht von Dienstag auf Mittwoch den Aufbruch eines Zigarettenautomaten in der
Konrad-Adenauer-Straße. Zwei männliche Täter machten sich gegen 22.40 Uhr am
Automaten mit einem Brecheisen zu schaffen, was die Aufmerksamkeit eines
Anwohners auf sich auf sich zog. Als dieser die Täter ansprach, flüchteten diese
umgehend. Ohne zu zögern nahm der Mann die Verfolgung auf, verlor die Täter dann
aber schließlich aus den Augen. Nach bisherigen Erkenntnissen stiegen die Täter
hiernach an der Haltestelle Blumenstraße in die Straßenbahn der Linie 5.

Die flüchtigen Männer können wie folgt beschrieben werden:

1.Männlich, zwischen 16-20 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 m groß, schlank, trug eine
schwarze Winterjacke mit Kapuze und eine dunkle Hose

2.Männlich, zwischen 16-20 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 m groß, schlank, trug eine
helle bzw. blaue Jacke und blaue Jeans und führte einen schwarzen Rucksack mit
sich

Das Polizeirevier Weinheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach
weiteren Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Diese werden gebeten,
sich unter 06201 10030 an die Beamten zu wenden.

Nußloch, Rhein-Neckar-Kreis: Jagdsitze beschädigt – Zeugen gesucht

Nußloch / Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Mindestens fünf Ansitzeinrichtungen wurden
seit dem 24.12.2020 im Waldgebiet Richtung Maisbach bislang von unbekannten
Tätern beschädigt. Neben zerschlagenen Scheiben hinterließen die oder der Täter
auch Verpackungsabfälle in den Jagdeinrichtungen. Dem nicht genug wurden die
Bauten mit Essenresten wie Joghurt und Käse beschmiert. Das Polizeirevier
Wiesloch hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach
Zeugen, die verdächtiges Beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter
06222 57090 an die Beamten zu wenden.

Meckesheim/Rhein-Neckar-Kreis: Aufgrund geplatzten Reifens in die Leitplanken geprallt

Meckesheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Wegen eines geplatzten Reifens verlor eine
30-jährige Autofahrerin am Dienstagmittag die Kontrolle über ihr Fahrzeug und
prallte in die Leitplanken. Die Frau war gegen 12.45 Uhr mit ihrem Mitsubishi
auf der L 549 in Richtung Eschelbronn unterwegs, als plötzlich ein Reifen an
ihrem Fahrzeug platzte. Sie verlor daraufhin die Kontrolle über den Wagen, kam
nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort in die Leitplanken. In der
weiteren Folge rutscht an diesen rund 30 Meter entlang, bevor sie wieder auf
ihre Fahrspur gelangt und rund 150 Meter weiter am Fahrbahnrand zum Stehen
kommt. Die 30-Jährige kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. Der
Schaden an den Leitplanken wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Der Mitsubishi
war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Schadens
lässt sich derzeit noch nicht beziffern, jedoch ist von Totalschaden auszugehen.

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis: Beim Ausparken Auto beschädigt und abgehauen – Zeugen gesucht

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein unbekannter Autofahrer verursachte am
Mittwochmorgen einen Verkehrsunfall in Sinsheim und flüchtete anschließend von
der Unfallstelle. Eine 63-jährige Frau parkte gegen 8 Uhr ihren Citroën C 3 auf
dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Steinsbergstraße und ging
anschließend Einkaufen. Als sie gegen 8.20 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte,
stellte sie fest, dass nun in der hinteren Tür eine große Delle und mehrere
Kratzspuren vorhanden waren. Offenbar wurde der Citroën von einem anderen
Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Der Unfallverursacher war
anschließend einfach davongefahren. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro
geschätzt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum
verursachenden Fahrzeug und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich
beim Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 zu melden.