Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Dillenburg: ohne Führerschein unterwegs

Am Montag (04.01.2021) bemerkten Dillenburger Polizisten einen Opel Zafira auf der Bundesstraße 277 von Haiger kommend in Richtung Dillenburg. Der Opel-Fahrer steuerte sein Fahrzeug mehrfach über die Mittellinie, zudem war eine Bremsleuchte defekt und zwei der Fahrzeuginsassen offensichtlich nicht angegurtet. Die Beamten hielten den Opel, um 20:02 Uhr, in der Dillenburger Hindenburgstraße an. Bei der Kontrolle konnte der Zafira-Fahrer weder seinen Führerschein, noch einen Fahrzeugschein vorzeigen. Der aus Haiger stammende 18-jährige Fahrer flüchtete sich über den Verbleib seines Führescheins in Ausreden. Eine Überprüfung in den Polizeilichen Systemen ergab, dass der 18-Jährige keinen Führerschein besitzt. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu. Der Fahrzeughalter muss sich wegen dem Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Auf die beiden nicht angegurteten Fahrzeuginsassen kommt eine Ordnungswidrigkeit in Höhe von 30 Euro zu.

Driedorf-Heisterberg: Gastherme verursacht Brand

Gestern Abend (05.01.2021,) um 18:00 Uhr, schlug der Rauchmelder eines Ferienhauses in der Straße „Am Weiher“ Alarm. Die Bewohner des Hauses bemerkten hinter einer Holzverkleidung im Bad einen Brand. Sofort löschten sie die Flammen. Offenbar kokelte der Brand in der Wandverkleidung weiter. Die alarmierte Feuerwehr aus Driedorf öffnete die Wandverkleidung und beseitigte mehrere Glutnester. Das Feuer entstand offensichtlich durch einen technischen Defekt der Gastherme. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Herborn: Unfallfahrer flüchtet

Um 23:35 Uhr, am gestrigen Abend (05.01.2021), fuhr ein 52-jähriger BMW-Fahrer auf der Bundesstraße 255 aus Herborn kommend in Richtung Hörbach. Auf der winterglatten Fahrbahn geriet der graue 1er BMW ins Schleudern und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen die Schutzplanken. Der Unfallfahrer flüchtete zunächst von der Unfallstelle. Herborner Polizisten trafen den 52-Jährigen kurze Zeit später an. Der BMW-Fahrer stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest brachte es auf einen Wert von 1,69 Promille. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Der aus Kellerhuse (Kreis Ostholstein) stammende Unfallfahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Der Unfallschaden beläuft sich auf 3.400 Euro.

Braunfels: mit über zwei Promille unterwegs

Zu schnell war offenbar eine 31-Jährige gestern Abend (05.01.2021) mit ihrem weißen Audi Q5 unterwegs. Um 22:06 Uhr fuhr die aus Leun stammende Frau auf der Gebrüder-Wahl-Straße von der Kaiser-Friedrich-Straße in Richtung dem Abzweig zur Poststraße. Die Audi-Fahrerin stieß mit den linken Reifen gegen eine Verkehrsinsel, prallte dort ab und krachte gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge. Wetzlarer Polizisten bemerkten starken Alkoholgeruch bei der 31-Jährigen. Ein Atemalkoholtest zeigte 2,09 Promille. Die Audi-Fahrerin musste mit zur Wetzlarer Polizeiwache. Dort entnahm ein hinzugezogener Arzt der jungen Frau Blut. Auf sie kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

Unfallfluchten in Eschenburg-Eibelshausen und Dillenburg

Eschenburg-Eibelshausen:

Offenbar beim Vorbeifahren touchierte ein unbekannter Unfallfahrer einen am rechten Fahrbahnrand geparkten schwarzen 1er BMW und verursachte einen Schaden an der Stoßstange vorne links. Der schwarze 1er parkte von Freitag (01.01.2021), 16:00 Uhr bis Samstag (02.01.2021), 13:30 Uhr in Höhe der Hausnummer 22. Der Schaden beläuft sich auf 800 Euro. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg:

2.500 Euro wird die Reparatur des Schadens an einem schwarzen Seat Leon kosten. Der Seat parkte am 28.12.2020 von 00:00 Uhr bis 13:00 Uhr in der Friedenstraße. Ein Unbekannter streifte offensichtlich beim Vorbeifahren den schwarzen Leon und hinterließ einen Schaden am linken Kotflügel. Hinweise zu dem unbekannten Unfallfahrer erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.