Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Polizeiwagen, seitlich Schriftzug © planet fox on Pixabay

Radarkontrolle

Bingen (ots)

Trechtingshausen, 20.01., Bundesstraße, 09:30-13:00 Uhr. Bei einer Geschwindigkeitsmessung passierten im genannten Zeitraum 127 Pkw die Kontrollstelle. Dabei fuhren sieben Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit. Sechs Fahrzeugführer mussten ein Verwarnungsgeld entrichten, gegen einen Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 91 km/h bei erlaubten 60 km/h.

Brand

Bingen (ots)

Bingen-Dromersheim, 20.01., Untergasse, 10:54 Uhr. Über Notruf ging eine Brandmeldung in einem Wohnhaus ein. Als die Beamten eintrafen, hatte die Feuerwehr, die mit 20 Mann angerückt war, den Brand bereits gelöscht. Ein Elektrogerät hatte sich entzündet. Eine Person wurde vorsorglich aufgrund einer möglichen Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Gebäudeschaden war nicht entstanden.

Zeugenaufruf – Die Bundespolizei sucht Zeugen und die Geschädigte zu einem Vorfall im Mainzer HBF am 20. Januar 2021

Mainz (ots) – Am 20. Januar 2021 gegen 17.45 Uhr wurde eine Streife des
Bundespolizeireviers Mainz zu einem Vorfall im Mainzer Hauptbahnhof gerufen. Die
Bundespolizeistreife stellte vor Ort am Treppenabgang zu den Gleisen 4 und 5
eine männliche Person fest, die kurz zuvor in Richtung des Gleises 5 herunter
urinierte. Dabei traf der Mann eine Frau, die sich anschließend, ohne den
Bundespolizeibeamten ihre Personaldaten zu hinterlassen, vom Ereignisort
entfernte. Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 45 Jahre alt, ca. 170 cm
groß, mittelblonde, gelockte Haare, dunkle Kleidung. Die Bundespolizeiinspektion
Kaiserslautern bittet die Geschädigte oder andere Zeugen des Vorfalles sich
unter 0631 34073 0 zu melden.

Verkehrsunfall BAB63 mit Paketlieferant

Kirchheimbolanden (ots) – Am 21.01.2021 gegen 09:00 Uhr befuhr ein 28-Jähriger
Paketlieferant mit seinem Lieferwagen die A63 in Richtung Mainz. Kurz vor der AS
Kirchheimbolanden querte bei regennasser Fahrbahn und Windböen, laut dem Fahrer,
ein Eichhörnchen die Fahrbahn, weswegen er mit seinem Fahrzeug ausweichen
wollte. Das Fahrzeug schaukelte sich hierbei derart auf, dass es ins Schleudern
kam und schließlich entgegen der Fahrtrichtung auf der Seite liegend zum
Stillstand kam. Die Überholspur musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden.
Der Fahrer wurde lediglich leicht verletzt.

Mainz-Mombach – Imbisswagen aufgebrochen 19.01.2021, 20:40 Uhr – 20.01.2021, 09:30 Uhr

Mainz-Mombach (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen bislang
unbekannte Täter einen Imbisswagen in der Rheinallee auf. Ein Zeuge stellte am
Mittwochmorgen gegen 09:30 Uhr Einbruchsspuren am Imbisswagen fest. Die
Einbrecher öffneten im Inneren mehrere Schränke, konnten jedoch keine Beute
machen. Laut Inhaber des Imbisses erstreckt sich der Tatzeitraum von
Dienstagabend, 20:40 Uhr bis Mittwochmorgen, 09:30 Uhr.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann wird gebeten, sich
mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung
zu setzen.