Limburg-Weilburg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Betäubungsmittel sichergestellt, Hünfelden, Kirberg, 10.02.2021, 00.30 Uhr,

Osthessen: Die Polizei-News(pl)Bei der Kontrolle eines mit vier Insassen besetzten Skodas im Bereich von Kirberg und einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten Polizisten in der Nacht zum Mittwoch Marihuana und Amphetamin auffinden und sicherstellen. Die Beamten kontrollierten den Pkw und dessen Insassen, eine 19-jährige Frau sowie drei Männer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren, gegen 00.30 Uhr. Hierbei wurden bei einem 19-jährigen Mann mehrere Beutelchen mit Marihuana und darüber hinaus Amphetamine sowie ein verbotenes Messer aufgefunden. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 19-Jährigen wurden Verpackungsmaterialien sowie ein weiteres Tütchen mit Marihuana sichergestellt. Der 19-Jährige muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in einem Ermittlungsverfahren verantworten. Gegen einen weiteren 19-jährigen Fahrzeuginsassen wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, da er eine geringe Menge Marihuana mit sich führte.

Bargeld aus Wohnung gestohlen, Brechen, Niederbrechen, Am Engelsstück, 06.02.2021, 14.30 Uhr 09.02.2021, 17.45 Uhr,

(pl)Zwischen Samstagnachmittag und Dienstagnachmittag wurde eine Wohnung in der Straße „Am Engelsstück“ in Niederbrechen von Dieben heimgesucht. Die Täter drangen in die Wohnung ein und entwendeten das aufgefundene Bargeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

Sprinter auf Lkw aufgefahren – Eine Person leicht verletzt, Brechen, Bundesautobahn 3, 10.02.2021, 04.30 Uhr,

(pl)Am Mittwochmorgen kam es auf der A 3 bei Brechen zu einem Auffahrunfall, bei welchem eine Person leicht verletzt wurde. Der 31-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinters war gegen 04.30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Köln unterwegs, als er auf das Heck eines vorausfahrenden Sattelzuges auffuhr. Die beiden Fahrzeuge verkeilten sich daraufhin ineinander, konnten aber auf dem Seitenstreifen anhalten. Ein 41-jähriger Insasse des mit mehreren polnischen Staatsangehörigen besetzten Sprinters wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die beiden verkeilten Fahrzeuge konnten in eine Nothaltebucht gefahren werden, von wo aus dann die Bergungsarbeiten folgten. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Zaun und Straßenschild bei Unfallflucht beschädigt, Limburg, Feldbergstraße, Industriestraße, Festgestellt: 10.02.2021, 03.35 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Mittwoch wurde gegen 03.30 Uhr von einem Verkehrsteilnehmer eine Unfallflucht am Umspannwerk im Bereich der Feldstraße in Limburg festgestellt. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug stieß gegen den Zaun des Umspannwerks und beschädigte darüber hinaus auch noch ein Straßenschild. Bei dem Unfall wurde ein Zaunelement herausgerissen und ein Gesamtschaden von rund 1.200 Euro verursacht. Die unfallverursachende Person flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bei dem Unfallfahrzeug könnte es sich ersten Erkenntnissen zufolge um einen Lkw gehandelt haben. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

Geschwindigkeitskontrolle, Bad Camberg, Landesstraße 3031, Höhe Waldschloss, 09.02.2021, 10.00 bis 12.20 Uhr,

(pl)Am Dienstagvormittag führte der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg auf der L 3031 bei Bad Camberg in Höhe des Waldschlosses eine über zweistündige Geschwindigkeitsmessung durch. Von den Beamten wurden bei der Kontrolle in Fahrtrichtung B 275 insgesamt 115 Fahrzeuge gemessen, von denen 13 Fahrzeuge zu schnell unterwegs waren. Spitzenreiter an diesem Tag war ein Pkw mit 96 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 60 km/h.