Main-Taunus-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Angerempelt und Messer gezogen,

Hofheim am Taunus, Chinonplatz, Montag, 15.02.2021, 17:15 Uhr

(jn)Die Hofheimer Polizei hat am Montagabend einen 25-jährigen Mann festgenommen, der zuvor einen Familienvater mit einem Messer bedroht haben soll. Ersten Ermittlungen zufolge war der 51 Jahre alte Mann mit seinem Kind auf einem Gehweg im Bereich des Chinonplatzes unterwegs, als ihnen der 25-Jährige entgegenkam. Im Rahmen der Begegnung soll dieser dann den 51-Jährigen angerempelt haben. Als der Geschädigte daraufhin nach dem Grund des offensichtlich vorsätzlich herbeigeführten Körperkontaktes fragte, zog der 25-Jährige ein Messer hervor und flüchtete anschließend. Der Tatverdächtige, gegen den darüber hinaus ein Haftbefehl vorlag, konnte kurze Zeit später in der Innenstadt identifiziert und festgenommen werden.

Kontrollen ziehen Strafverfahren nach sich, Kelkheim, Eschborn, Hofheim, Montag, 15.02.2021 bis Dienstag, 16.02.2021

(jn)Insgesamt sechs Verkehrsstrafanzeigen haben Polizeibeamte infolge dreier Kontrollen eingeleitet, welche am Montag und in der Nacht zum Dienstag in Kelkheim, Eschborn und Hofheim durchgeführt wurden. In Kelkheim richteten die Beamten zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr in der Fischbacher Straße eine Kontrollstelle ein und überprüften etwa 20 Fahrzeuge. Neben einer Handvoll Gurtverstöße wurde dabei auch ein 37-jähriger Autofahrer aus Oberjosbach festgestellt, der ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. In diesem Zusammenhang wurde auch gegen den Halter des Pkw ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, da dieser die Fahrt zugelassen hatte.

Am Montagabend kontrollierten Eschborner Polizisten Autofahrerinnen und Autofahrer, die zwischen 18:30 Uhr und 20:15 Uhr im Bereich der Sossenheimer Straße / Frankfurter Straße in Eschborn unterwegs waren. Hierbei wurden etwa ein Dutzend Ordnungswidrigkeiten bezüglich der Fahrzeuge bzw. des nicht regelkonformen Verhaltens der Fahrzeugnutzer sowie neun Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Darüber hinaus wurden vier Ermittlungsverfahren nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz eingeleitet, da die Fahrzeuge nicht in der Bundesrepublik versteuert worden waren.

In der zurückliegenden Nacht nahmen Hofheimer Polizeibeamte dann zwischen 00:30 Uhr und 01:40 Uhr Verkehrsteilnehmer auf der Hattersheimer Straße in Hofheim ins Visier. Trotz eines sehr schwachen Verkehrsaufkommens wurden sechs Mängel bemerkt, die entsprechende Maßnahmen nach sich zogen. Erfreulicherweise fielen im Verlauf sämtlicher Kontrollen keine Verkehrsteilnehmer auf, die alkoholisiert oder unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel standen.

Radlerin von Autofahrer übersehen,

Hofheim am Taunus, Landesstraße 3264 zwischen Marxheim und Diedenbergen, Dienstag, 16.02.2021, 07:40 Uhr

(jn)Heute Morgen ist bei Hofheim eine 26 Jahre alte Fahrradfahrerin aus Mainz beim Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt und in einem Krankenhaus behandelt worden. Gegen 07:40 Uhr befuhr die junge Frau den baulich abgetrennten Radweg neben der L 3264 zwischen Diedenbergen und Marxheim auf ihrem Pedelec. Zeitgleich war ein 59-jähriger Mazda-Fahrer aus Hofheim auf der L 3264 in entgegengesetzter Richtung unterwegs und beabsichtigte, nach rechts in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt der 26-Jährigen, welche mit dem Mazda kollidierte und sich ernsthafte Verletzungen zuzog. Nach einer Untersuchung an der Unfallstelle musste sie in ein Krankenhaus transportiert werden. Zudem entstand Sachschaden an dem Pkw sowie dem Velo.

Nach Unfall weggerannt,

Bad Soden am Taunus, Brunnenstraße, Clausstraße, Montag, 15.02.2021, 20:55 Uhr

(jn)Am Montagabend ereignete sich in Bad Soden ein Verkehrsunfall, infolgedessen der Fahrer samt Beifahrer ausstieg und davonrannte. Ein Zeuge berichtete, dass er um 20:55 Uhr beobachtet hatte, wie der rote Fiat Panda die Brunnenstraße von der Alleestraße kommend in Fahrtrichtung Clausstraße befuhr. Beim Rechtsabbiegen in die Clausstraße habe der Fahrer – mutmaßlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit – die Kontrolle über den Wagen verloren und sei nach links weggerutscht. Dort kollidierte der Fiat mit einem Baum und beschädigte zudem ein Werbeschild. Hiernach stiegen Fahrer und Beifahrer aus und rannten in Richtung Alleestraße davon. Den stark beschädigten Panda ließen sie am Unfallort zurück.

Die Polizei geht ersten Ermittlungsansätzen bezüglich des Fahrers nach und bittet weitere Zeugen, denen der rote Kleinwagen am Montagabend in Bad Soden aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 06190 / 9360 – 45 zu melden.

Ford angefahren – Verursacher unbekannt, Flörsheim am Main, Wickerer Straße, Montag, 15.02.2021, 14:00 Uhr bis 14:20 Uhr

(jn)Bei einer Unfallflucht ist am Montagnachmittag in Flörsheim ein blauer Ford beschädigt worden. Der Wagen parkte zwischen 14:00 Uhr und 14:20 Uhr in der Wickerer Straße auf dem Parkplatz der Kolonnaden, als ein weiteres Fahrzeug mit dem Ford kollidierte und einen Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro verursachte. Ohne sich um den entstandenen Schaden am Heck zu kümmern und seiner Pflicht als Unfallverursacher/in nachgekommen zu sein, fuhr der/die Autofahrer/in davon.

Nun ermittelt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer 06190 / 9360 – 45 zu melden.