Rhein-Neckar-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis: Wertstoffbehälter in Brand gesetzt – Polizei sucht Zeugen

Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Wie der Polizei erst jetzt angezeigt wurde,
wurde bereits am vergangenen Donnerstag (11.02.2021) gegen 16 Uhr in der
Kolberger Straße ein grüner 120-l-Wertstoffbehälter durch Unbekannte in Brand
gesetzt. Durch das rechtzeitige Einschreiten eines Nachbarn konnte der Brand
gelöscht werden, bevor das Feuer auf drei daneben zur Müllentsorgung
bereitgestellten Behälter übergreifen konnte. Dabei wurde bekannt, dass bereits
am 30.12.2020 gegen 14 Uhr, in unmittelbarer Nähe ebenfalls ein
Wertstoffbehälter durch einen Brand völlig zerstört worden war. Auch damals war
es einem Nachbarn gelungen ein Übergreifen zu verhindern. Zeugen, die
verdächtige Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können,
werden gebeten sich unter Telefon 06201/71207 beim Polizeiposten Hemsbach zu
melden.

MA-Neckarau: Zwei Pkw-Fahrer begegnen sich auf der Casterfeldstraße, beim zweiten Mal kommt es zum Zusammenstoß- Unfall mit hohem Sachschaden, keine Verletzte

Mannheim (ots) – Ein 63-jähriger BMW-Fahrer und ein 50-jähriger Nissan-Fahrer
begegneten sich am 17.02.2021 gleich zwei Mal auf der Casterfeldstraße im
Mannheimer Stadtteil Neckarau. Die erste Begegnung ereignete sich auf Höhe eines
Motorradfachhändlers in Fahrtrichtung Neckarauer Straße als der Nissan-Fahrer
einen unachtsamen Fahrstreifenwechsel vornahm, woraufhin der BMW-Fahrer eine
Gefahrenbremsung machen musste.

Bei der zweiten Begegnung, nur kurze Zeit später, wechselte der BMW-Fahrer auf
Höhe der Einmündung Morchfeldstraße vom rechten auf den linken Fahrstreifen und
stieß hierbei gegen den seitlich in gleicher Richtung fahrenden Nissan-Fahrer.
Es kam zum Unfall mit einem Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000EUR. Verletzt
wurde glücklicherweise keiner von beiden.

Der Unfall wurde durch das Polizeirevier Neckarau aufgenommen.

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall mit Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zu einem Verkehrunfall kam es zwischen
Montag, 12 Uhr, und Mittwoch, 9 Uhr, in der Straße „Königswiese“. Ein bislang
unbekannter Autofahrer beschädigte einen am Straßenrand geparkten VW und fuhr
anschließend einfach davon, ohne seiner Feststellungspflicht nachzukommen. Der
Sachschaden beträgt rund 3.500EUR.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich beim
Polizeirevier Wiesloch, unter der Telefonnummer 06222-57090, zu melden.

Brühl/Rhein-Neckar-Kreis: Mutmaßliche Giftköder ausgelegt – Polizei sucht Zeugen

Brühl/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Mittwoch meldete sich ein Hundebesitzer bei
der Polizei in Brühl, nachdem sein Hund gegen 5.10 Uhr beim Gassi gehen im
Bereich des Promenadenweges/Am Altpörtel/Staufferstraße ein Wurststück aufnahm
und fraß. Der Hundehalter fand auf dem Gehweg und auf dem Grünstreifen mehrere
Wurststücke, sammelte diese auf und übergab diese der Polizei. Mit dem Tier
begab er sich in einer Tierklinik, wo der Hund behandelt wurde und die
Wurststücke ausbrach, wonach er keine Krankheitssymptome zeigte. Bei einer
späteren gründlichen Absuche des Bereichs durch die Polizei wurden keine
weiteren Wurststücke aufgefunden. Die Fachleute der Abteilung Gewerbe und Umwelt
des Polizeipräsidiums Mannheim haben die weiteren Ermittlungen aufgenommen und
die Wurststücke zur Untersuchung an ein Labor weitergeleitet. Die Ergebnisse
hierzu stehen noch aus.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter
Telefon 06202/71282 beim Polizeiposten in Brühl zu melden.

Leimen/Nußloch: Auto prallt gegen Baum; Fahrer verletzt; Zeugen gesucht

Leimen/Nußloch (ots) – Am Donnerstagmorgen, kurz vor 07.30 Uhr, war ein
57-jähriger Audi-Fahrer auf der L 594 von Nußloch in Richtung Leimen unterwegs,
als er aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern geriet, über die
Gegenfahrbahn schlitterte und neben der Fahrbahn, unterhalb der Landesstraße,
gegen einen Baum prallte.

Nach seiner notärztlichen Behandlung vor Ort wurde der Mann mit einem
Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Nach derzeitigen
Kenntnisstand erlitt der 57-Jährige zum Glück nur leichte Verletzungen.

Sein Fahrzeug, an dem Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstand,
wurde abgeschleppt.

Die freiwillige Feuerwehr Nußloch war zur Sicherung der Unfallstelle, zur
Bergung des Verletzten und dessen Fahrzeug im Einsatz.

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis: Treppenwand eines Mehrfamilienhauses mit großflächigen Graffitis beschmiert – Polizei sucht Zeugen

Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – In der Nacht vom 15.02.2021 auf den
16.02.2021 beschmutzte ein bislang unbekannter Täter die Treppenwand eines
Mehrfamilienhauses in der Klingenstraße durch Graffiti. Auf einer Fläche von
etwa 10 qm sind mehrere TAG’s in den Farben Pink und Schwarz aufgesprüht. Der
entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Zeugen, die in
der genannten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich
unter Telefon 06271/92100 beim Polizeirevier Eberbach zu melden.

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis: 77-jähriger Autofahrer fährt gegen offenstehende Fahrertüre und fährt weiter – 53-jährige Fahrerin leicht verletzt

Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am Mittwoch um 10.20 Uhr fuhr ein
77-jähriger Autofahrer auf der Wiesenbacher Straße in Richtung Wiesenbach und
fuhr dabei gegen die geöffnete Fahrertür eines Renault. Dabei streifte er die
53-jähige Fahrerin, die gerade ausgestiegen war, die dadurch leicht verletzt
wurde. Der 77-Jährige fuhr danach einfach weiter. Mithilfe aufmerksamer Zeugen
konnte der Unfallverursacher in der Straße Am Kalkbrunnen ausfindig gemacht
werden. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen von
der Unfallstelle und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.