Frankfurt am Main: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Sexuelle Beleidigung von 2 Zivilpolizistinnen

Frankfurt-Sachsenhausen (ots)-(mc) – Zwei Zivilpolizistinnen wurden Mittwochabend 24.02.2021 am Tiefkai niederträchtig beleidigt und bei der Festnahme des Mannes sogar noch attackiert. Gegen 20.10 Uhr waren die Beamtinnen auf Streife zwischen dem Eisernen Steg und der Alten Brücke, als sie auf einen 21-Jährigen stießen, der in der Öffentlichkeit urinierte. Offenbar schamlos sprach er die 26 und 27 Jahre alten Ordnungshüterinnen sogleich an und bot an, sein Geschlechtsteil zu zeigen.

Als sie sich daraufhin als Polizistinnen zu erkennen gaben und die Personenkontrolle eröffneten, entgegnete er ihnen wortwörtlich: “Ich habe keinen Ausweis, ich kann euch nur meinen Schwanz zeigen”. Unmittelbar danach nahm er die Beine in die Hand und flüchtete vergebens. Die beiden Beamtinnen holten ihn ein und nahmen ihn fest. Allerdings leistete er heftigen Widerstand und schlug sogar mehrfach nach ihnen. Letztendlich war er den beiden Polizistinnen unterlegen. Bei dem Angriff blieben sie unverletzt.

Er muss sich nun wegen des tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung auf sexueller Grundlage verantworten. Erfreulich war nur, dass den beiden Beamtinnen der “angedrohte” Anblick erspart blieb.

Jugendlicher Grasdealer entlarvt

Frankfurt-Nordend (ots)-(hol) – Mittwochnachmittag 24.02.2021 bat die Rettungsleitstelle die Polizei um Unterstützung bei einem Einsatz. In der Folge fand die Polizei eine nicht geringe Menge Marihuana und Haschisch in der elterlichen Wohnung bei einem 17-Jährigen. Gegen 16:30 Uhr forderten die Eltern des Jugendlichen einen Rettungswagen an, da sie aufgrund vorangegangenen Drogenkonsums einen medizinischen Notfall bei ihrem Sohn befürchteten.

Die Rettungsleitstelle informierte vorsorglich die Polizei und bat um Unterstützung. In der elterlichen Wohnung im Nordend stellte sich dann heraus, das der 17-Jährige zwar kein Fall für die Rettungskräfte, sehr wohl aber für die Polizei war. Aus seinem Zimmer drang intensiver Marihuanageruch. Zudem hielt er einen Beutel mit Bargeld in der Hand und äußerte beim Erblicken der Streife spontan: “Ups, jetzt haben sie das Geld gefunden!” Als die Beamten nachhakten, was genau er damit meine, offenbarte sich ihnen der junge Mann als Grasverkäufer und deklarierte das Bargeld als Einnahmen aus eben jenem Geschäft.

Daraufhin wurde auf richterliche Anordnung das Zimmer des Jungen durchsucht. Dabei fanden die Beamten rund 150 g Marihuana, 50 g Haschisch, 400 ml Codein und weitere Utensilien, die der moderne Dealer von heute so besitzt. Die Polizei stellte alles sicher und leitete ein entsprechendes Strafverfahren ein.

Frankfurt: Falscher Handwerker

Frankfurt-Bornheim (ots)-(mc) – Mittwochmittag 24.02.2021 bestahl ein Mann in der Vereinsstraße eine ältere Frau. Kurz zuvor täuschte er die Dame und gab sich als Handwerker aus.

Gegen 12.15 Uhr klingelte der Mann bei der nichtsahnenden 83-Jährigen. Angeblich wollte er einen Zettel beim Nachbar hinterlassen, da der Nachbar zum Termin nicht anwesend war. Er bat um Stift und Zettel, die ihm die gutwillige Frau an der Tür auch gab. Als er nicht hineingebeten wurde, verschaffte er sich selbst Zutritt. Er drückte sich an ihr vorbei und begann sofort Schränke und Schubladen zu durchwühlen, ungeachtet der lautstarken Proteste der Frau. So schaffte er es, Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro zu entwenden.

Geschwindigkeitsmessungen

Frankfurt (ots)-(fue) – Auch in der kommenden Woche werden im Frankfurter Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

  1. März 2021: Hugo-Eckener-Ring, Bundesautobahn 661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach, Babenhäuser Landstraße, Bundesautobahn 661 Riederwaldtunnel, Bundesstraße 43 Anschlussstelle BAB 3
  2. März 2021: Bundesautobahn 66 Richtung Wiesbaden, Mainzer Landstraße, Bundesautobahn 661 Riederwaldtunnel, Hanauer Landstraße, Hugo-Eckener-Ring, Autobahnkreuz Frankfurt BAB 3/BAB 5
  3. März 2021: Bundesstraße 43 Anschlussstelle BAB 3, Hugo-Eckener-Ring, Bundesautobahn 661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach, Babenhäuser Landstraße, Bundesautobahn 661 Riederwaldtunnel, Ludwig-Landmann-Straße
  4. März 2021: Hugo-Eckener-Ring, Bundesautobahn 66 Richtung Wiesbaden, Mainzer Landstraße, Bundesautobahn 661 Riederwaldtunnel, Hanauer Landstraße, Autobahnkreuz Frankfurt BAB 3/BAB 5
  5. März 2021: Ludwig-Landmann-Straße, Bundesautobahn 661 Richtung Autobahnkreuz Offenbach, Babenhäuser Landstraße, Bundesstraße 43 Anschlussstelle BAB 3, Züricher Straße, Bundesautobahn 661 Anschlussstelle Eckenheim

Die Geschwindigkeitsmessungen werden fortgesetzt.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen