Offenbach, Main-Kinzig: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Bereich Offenbach

Wie kommt die Segelyacht auf die Standspur ?

B45/Heusenstamm (ots)-(neu) Zu einem eher kuriosen Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 45 im Bereich Heusenstamm. Ein 58-jähriger Autofahrer aus Nidda, der gegen 10.10 Uhr in Richtung der Autobahn 3 unterwegs war, verlor in Höhe des sogenannten Tannenmühlkreisels seinen Anhänger, auf dem sich eine Holzsegelyacht befand.

Nach einer ersten Einschätzung der Autobahnpolizei löste sich während der Fahrt an dem BMW X1 die abnehmbare Anhängerkupplung, die wohl nicht richtig verriegelt war. Dadurch geriet der Trailer außer Kontrolle und das etwa sieben mal zwei Meter große und rund 1,4 Tonnen schwere Boot rutschte auf den Seitenstreifen, wo es schwer beschädigt liegen blieb.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem Auto, dem Anhänger und dem Boot auf insgesamt rund 15.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Abkommen von der Fahrbahn – Autofahrerin leicht verletzt – Obertshausen

(aa) Eine BMW-Fahrerin wurde bei einem Unfall am Mittwochmorgen auf der Leipziger Straße leicht verletzt. Gegen 6.50 Uhr war die 50-Jährige aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Höhe der Hausnummer 4 nach links von der Straße abgekommen und fuhr über die dortige Verkehrsinsel. Der schwarze 1er prallte gegen ein Verkehrsschild und ein Bäumchen.

Die Mühlheimerin war äußerlich unversehrt, erlitt jedoch offensichtlich einen Schock und kam zur Abklärung in ein Krankenhaus. Die Unfallursache steht noch nicht fest. Daher werden Zeugen gebeten, sich unter der Rufnummer 06104 6908-0 bei der Polizeistation Heusenstamm zu melden.

Polizisten verteilten Flyer – Neu-Isenburg

(mm) Mehrere Anrufer meldeten am Dienstag der Polizei in Neu-Isenburg, dass sie von Enkeltrickbetrügern angerufen wurden. Die Betrüger forderten in allen Fällen Geld, weil ein Verwandter angeblich akut Corona erkrankt sei und nun dringend teure Medikamente benötige. Zu einer Geldübergabe kam es in keinem der Fälle, weil die Angerufenen den Enkeltrick durchschauten. Sie beendeten sofort das Telefonat und verständigten richtigerweise die Polizei. Die reagierte sofort und schickte eine Funkstreife in die Wohngebiete.

Dort verteilten die Beamten dann gezielt an ältere Menschen die Flyer “Schutz vor Corona Betrügern”. Ebenso wurden Seniorenheime mit Informationsbroschüren versorgt. Ronald Ehmann, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeistation Neu-Isenburg, berichtete, dass die angesprochenen Seniorinnen und Senioren die präventiven Bürgergespräche positiv bewerteten.

Gartenzaun beschädigt und abgehauen – Hainburg/Klein-Krotzenburg

(fg) Einen Grundstückszaun sowie ein Garagentor hat ein Unbekannter am Montagabend in der Fasaneriestraße angefahren und ist anschließend davongefahren. Die Unfallflucht soll sich zwischen 20 und 21 Uhr im Bereich der 10er-Hausnummern ereignet haben.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei den Unfallfluchtermittlern unter der Rufnummer 06183 91155-0.

Main-Kinzig-Kreis

Exhibitionist – Verdächtiger ermittelt – Zeugen bitte melden – Niederdorfelden

(aa) – Zeugen meldeten am Dienstagabend im Bereich des Spielplatzes “Auf dem Hainspiel” einen Exhibitionisten. Kurz nach 18 Uhr hätte sich der Mann gezeigt und sei anschließend mit einem blauen Motorroller geflüchtet. Im Rahmen der Fahndung ermittelten Polizeibeamte einen 64-Jährigen als mutmaßlichen Täter.

Der Mann aus dem Wetteraukreis muss sich nun einem Strafverfahren stellen. Die Kripo bittet die Zeugen, deren Personalien aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung noch nicht aufgenommen wurden, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen