Karlsruhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Weingarten – Bei Bauarbeiten Gasleitung beschädigt

Karlsruhe (ots) – Für einen größeren Rettungskräfteeinsatz sorgte am
Donnerstagnachmittag eine beschädigte Gasleitung in der Ernst-Vögele-Straße in
Weingarten.

Arbeiter führten gegen 16:20 Uhr an einem dortigen Wohnanwesen Baggerarbeiten
durch, bei denen versehentlich die Gasleitung, welche im Bereich eines
Vorgartens lag, beschädigt wurde. Aufgrund des austretenden Gases mussten
vorsorglich die umliegenden Wohnhäuser evakuiert und die Straße gesperrt werden.
Nachdem eine Fachfirma das Leck geschlossen hatte, konnten die Anwohner wieder
gegen 17:10 Uhr in ihre Wohnhäuser zurückkehren. Durch den Gasaustritt wurden
glücklicherweise keine Personen verletzt.

Insgesamt waren vier Besatzungen der Polizei, sieben Fahrzeuge der Freiwilligen
Feuerwehren Weingarten und Stutensee mit insgesamt 27 Einsatzkräften vor Ort.

Karlsruhe – Betrunkener Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Karlsruhe (ots) – Mit über 2 Promille ist am Donnerstagmorgen ein 53-jähriger
Mercedes-Fahrer auf der Durlacher Ottostraße unterwegs gewesen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen fuhr der 53-Jährige gegen 09:40 Uhr mit seinem
Pkw auf der Ottostraße in Richtung Durlach. Bei einem zuvor getätigten Einkauf
in einem Getränkemarkt fiel der betrunkene Autofahrer einem Kunden auf. Die
daraufhin alarmierte Polizei konnte den 53-Jährigen kurz darauf stoppen und
kontrollieren. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von
2,3 Promille. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutentnahme an und nahmen den
Führerschein des Mannes in Verwahrung.

Der Fahrer muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten
müssen.

Ettlingen – Auffahrunfall auf B3 – eine Frau verletzt

Karlsruhe (ots) – Ein Auffahrunfall auf der Bundesstraße 3 am Mittwochnachmittag
zwischen der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd und dem Seehof ergab einen
Sachschaden in Höhe von ungefähr 15000 Euro. Eine der beiden Unfallbeteiligten
wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ein 48-jähriger Mann fuhr gegen 14.45 Uhr mit seinem Pkw von der Anschlussstelle
Karlsruhe-Süd kommend in Richtung Ettlingen, als die vor ihm fahrende 56-jährige
Dame offenbar verkehrsbedingt abbremsen musste. Der 48-Jährige erkannte dies
wohl nicht rechtzeitig und fuhr auf das stehende Fahrzeug der Dame auf. Beide
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Austretende Flüssigkeiten wurden durch eine Fachfirma beseitigt.

Die verletzte Frau wurde durch den Rettungsdienst versorgt.

Zaisenhausen – Pkw überschlägt sich

Karlsruhe (ots) – Eine Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von rund 14.000
Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls der sich am Mittwochabend auf der
Kreisstraße 3511 ereignete.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr die 53 Jahre alte Unfallverursacherin kurz
nach 22 Uhr auf der K 3511 von Zaisenhausen kommend in Richtung Sulzfeld. Nach
eigenen Angaben musste sie aufgrund eines Tieres auf der Fahrbahn nach links
ausweichen. Hierbei streifte sie den entgegenkommenden Pkw eines 63-Jährigen. In
der Folge überschlug sich der Toyota der Frau und kam letztendlich in einem
Straßengraben zum Stehen. Durch die Kollision wurde die Unfallverursacherin
leicht verletzt und wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht.

Beide Fahrzeuge waren durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten
von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Karlsdorf-Neuthard – Unfall unter Alkoholeinfluss und weitergefahren

Karlsruhe (ots) – Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Mittwochabend, gegen
21.30 Uhr, wie ein Fahrzeug am Kreisverkehr in der Erich-Keßler-Straße in
Karlsdorf-Neuthard ein Verkehrszeichen beschädigte. Das Fahrzeug war zuvor aus
einer Grünfläche auf die Straße gefahren.

Der Zeuge verständigte die Polizei und fuhr dem unfallverursachenden VW
hinterher. Das Auto wurde nach Angaben des Zeugen wohl durch den Fahrer in der
Rathausstraße in Karlsdorf abgestellt. Der Mann lief zu Fuß davon und konnte in
der Amalienstraße durch Polizeikräfte festgenommen werden. Nachdem offenbar
deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, ergab eine Atemalkoholüberprüfung
einen Wert von weit mehr als ein Promille.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben noch eine weitere Unfallstelle in der
Bruchsaler Werner-von-Siemens-Straße, die mutmaßlich ebenfalls von dem in Rede
stehenden Fahrer unerlaubt verlassen wurde. Der Zeitpunkt dieses Unfalls ist
bislang unklar. Dort wurden Fahrzeugteile aufgefunden die augenscheinlich von
dem beschädigten VW stammten, mit dem der deutlich alkoholisierte 58-Jährige
offenbar unterwegs gewesen war.

Nach einer Blutentnahme wurde sein Führerschein wurde einbehalten.

Waghäusel – 52-jährige Fahrradfahrerin nach Sturz schwer verletzt

Karlsruhe (ots) – Schwere Verletzungen zog sich eine 52-jährige Fahrradfahrerin
zu, als sie am Mittwochnachmittag in Waghäusel kurz vor der Bahnunterführung mit
ihrem Fahrrad stürzte.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die Frau kurz nach 16:30 Uhr die
Johann-Philipp-Becker-Allee in Richtung Weinbrennerstraße. In dem leicht
abschüssigen Streckenabschnitt im Kurvenbereich kam sie aus bislang unbekannter
Ursache mit ihrem Fahrrad zu Fall und stürzte zu Boden. Hierbei zog sich die
52-Jährige schwere Verletzungen zu und musste mit dem alarmierten Rettungsdienst
in eine Klinik gebracht werden.