Mainz: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Bundespolizisten retten Mann aus Gleisbereich

Mainz – Am 12. April 2021 gegen 13.15 Uhr setzte sich ein 23-jähriger Mann
im Mainzer Hauptbahnhof weinend auf einen Schienenkopf und reagierte nicht mehr
auf die Rufe, der auf dem Bahnsteig stehenden Reisenden. Zum Glück waren zu
dieser Zeit keine Zugankünfte auf diesem Gleis vorgesehen. Die sofort
hinzugezogenen Bundespolizisten des Bundespolizeireviers Mainz konnten den Mann
aus dem Gleisbereich entfernen und zur Wache bringen. Dort äußerte er
Suizidgedanken und gab an unter Depressionen zu leiden. Seine verordneten
Medikamente nehme er nicht mehr. Der Mann wurde auf eigenes Betreiben in die
Uniklinik Mainz eingewiesen, um sich einer medizinischen Behandlung zu
unterziehen.

Betäubungsmittelfund bei Kontrolle am Bahnhof (FOTO)

Mainz – Mittwoch, 07.04.2021, 12:00 – 16:00 Uhr

Am Mittwoch, 07.04.2021 wurde nachmittags bei einer Kontrolle der Bundespolizei
am Bahnhof in Mainz bei einer aus Hochheim stammenden 37-Jährigen 42,2 Gramm
Amphetamin und ein kleines Einhandmesser aufgefunden. Die 37-Jährige wurde
gemeinsam mit ihrem dreijährigen Sohn zur Vernehmung auf die Dienststelle der
Polizei gebracht, wo sie erkennungsdienstlich behandelt wurde. Sie äußerte sich
nicht zu dem Vorwurf des Besitzes von Betäubungsmitteln, stimmte aber in eine
Wohnungsdurchsuchung ein.

Mit Unterstützung der Polizei Westhessen erfolgte die Wohnungsdurchsuchung, bei
der weitere 20 Gramm Amphetamin, 4,6 Gramm Marihuana und zwei beschädigte
XTC-Tabletten aufgefunden wurden. Konkrete Hinweise auf einen Handel konnten
nicht gewonnen werden. Weder die 37-Jährige noch ihr Lebensgefährte wollen von
den Betäubungsmitteln in der Wohnung gewusst haben. Es wurden
Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Auffahrunfall mit Flucht

Mainz – Montag, 12.04.2021, um 12.30 Uhr

Am Montagmittag befuhr eine 66-Jährige die B 455 von Wiesbaden-Erbenheim kommend
und fuhr vor der Auffahrt zur BAB 671 an einem Stauende auf das vor ihr fahrende
Fahrzeug eines 26-Jährigen auf. Hierdurch entstand ein Sachschaden an beiden
Fahrzeugen. Der 26-Jährige stieg aus und forderte die 66-Jährige zum Austausch
der Personalien auf, woraufhin diese unerlaubt die Unfallörtlichkeit verließ.
Der 26-Jährige folgte ihr und verständigte die Polizei. Die 66-Jährige war zum
Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Es erfolgte eine Blutentnahme und
Fahrzeugschlüssel sowie Führerschein wurden sichergestellt.

Mainz-Neustadt, Einbruch in Rohbau

Freitag, 10.04.2021- Montag, 12.04.2021

Nach derzeitigem Erkenntnistand brechen unbekannte Täter, im Laufe des vergangenen Wochenendes, in eine Baustelle im Bereich der Kaiserstraße,in der Mainzer Neustadt ein. Der oder die bislang unbekannten Täter verschaffen sich Zugang zu dem Gebäudekomplex, der sich derzeit noch im Rohbauzustand befindet. Dort brechen sie anschließend mehrere Bautüren auf, um an die gelagerten Werkzeuge und Maschinen zu gelangen. Entwendet werden Werkzeuge, Maschinen und Baumaterial, der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Mainz-Lerchenberg, Streit um Paketzustellung eskaliert

Montag, 12.04.2021, 13:55 Uhr

Am Montag, den 12.04.2021 kommt es zu Streit im Stadtteil Mainz-Lerchenberg, im Rahmen einer Paketzustellung. Vorausgegangen waren laut beider Streitparteien wohl mehrere problembehaftete Übergabevorgänge, bei vergangenen Auslieferungen. Da nun aber ein 51-jähriger Mainzer die notwendige Unterschrift bei Zustellung des Päckchens verweigerte und dem Zusteller dieses aus der Hand nimmt, kommt es zur lautstarken Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 51-Jährige den 21-jährigen Zusteller am Kragen packt. Die Polizei vom Mainzer Lerchenberg wird hinzugerufen um die Situation zu schlichten. Fazit der missglückten Paketzustellung: Anzeigen wegen Körperverletzung und Nötigung.

Mainz- Lerchenberg – Verkehrsunfall durch Alkoholeinfluss

Mainz-Lerchenberg – Samstag, 10.04.2021, 04:42 Uhr

Im Bereich des Smetanaweges in Mainz, kommt es am frühen Samstagmorgen gegen
04:42 Uhr, zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss.

Ein 22-Jähriger aus Mainz verliert beim Einbiegen in den Smetanaweg die
Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidiert mit einem, am Straßenrand geparkten
PKW. Der junge Mann verlässt anschließend sein Auto und begutachtet minutenlang
den von ihm verursachten Schaden. Durch einen Anwohner wird der Vorfall über
Notruf der Mainzer Polizei mitgeteilt. Die Polizeistreife vom Mainzer
Lerchenberg trifft noch am Unfallort den 22-jährigen Fahrer an. Wie sich
herausstellt ist dieser nicht unerheblich alkoholisiert und besitzt keine
gültige Fahrerlaubnis. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.
Auf den jungen Mann kommen nun mehrere Anzeigen, ua. wegen Gefährdung des
Straßenverkehrs, Alkohol am Steuer und Fahrer ohne Fahrerlaubnis zu.

Mainz-Lerchenberg, Streit um Paketzustellung eskaliert

Mainz-Lerchenberg – Montag, 12.04.2021, 13:55 Uhr

Am Montag, den 12.04.2021 kommt es zu Streit im Stadtteil Mainz-Lerchenberg, im
Rahmen einer Paketzustellung. Vorausgegangen waren laut beider Streitparteien
wohl mehrere problembehaftete Übergabevorgänge, bei vergangenen Auslieferungen.
Da nun aber ein 51-jähriger Mainzer die notwendige Unterschrift bei Zustellung
des Päckchens verweigerte und dem Zusteller dieses aus der Hand nimmt, kommt es
zur lautstarken Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 51-Jährige den
21-jährigen Zusteller am Kragen packt. Die Polizei vom Mainzer Lerchenberg wird
hinzugerufen um die Situation zu schlichten. Fazit der missglückten
Paketzustellung: Anzeigen wegen Körperverletzung und Nötigung.

LKW fährt auf Leitplanke auf

Bornheim/Rheinhessen – Ein 53-jähriger Fahrer eines Klein-LKW kam am
12.4.2021 gegen 13 Uhr bei Bornheim von der A 61 ab. Der Mann, der mit seinem
7,5-Tonner Richtung Koblenz fuhr, gelangte kurz nach der Anschlussstelle
Bornheim zu weit nach rechts, fuhr über die Standspur hinaus und fuhr mit der
linken Fahrzeugseite auf die Leitplanke auf. Die rechte Seite des LKW befand
sich im Grünstreifen. Dort kam er nach ca. 60 Metern zum Stehen. Der LKW des
53-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und verlor geringe Mengen an
Betriebsstoffen. Das Fahrzeug musste mittels Autokran geborgen und
abtransportiert werden. Dazu wurde die Hauptfahrbahn für ca. zwei Stunden auf
eine Fahrspur verengt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es hierdurch
nicht. Der Gesamtschaden am LKW und am Verkehrsraum dürfte mehrere tausend Euro
betragen. Wieso der LKW-Fahrer von der Fahrbahn abbekommen ist, konnte er nicht
sagen. Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Die Polizei
vermutet Ablenkung als Ursache.

26-jähriger PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Gau-Bickelheim/Rheinhessen – Anzeichen auf Drogeneinfluss zeigte ein
26-jähriger Fahrer eines PKW, den eine Streife der Polizeiautobahnstation
Gau-Bickelheim am 12.4.2021 gegen 19:20 Uhr auf der A 61 bei Gau-Bickelheim
kontrollierte. Die Anzeichen stellten die Beamten im Rahmen einer allgemeinen
Verkehrskontrolle fest. Da auch ein Vortest ein entsprechendes Ergebnis
aufzeigte, musste der Mann mit zur Dienststelle, wo ihm eine Blutprobe entnommen
wurde. Während der Sachverhaltsaufnahme gab der 26-Jährige zu in den Tagen zuvor
Drogen konsumiert zu haben. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen.

Wohnungsbrand

Undenheim, Konrad-Adenauer-Str.

Am Dienstag, 13.04.21 kommt es gegen 06:00 Uhr zu einem Wohnungsbrand. In der Einliegerwohnung des Anwesens beginnt es vermutlich im Wohnzimmer zu brennen. Die 47-jährige Bewohnerin schläft zu diesem Zeitpunkt noch und wird durch den Rauchmelder geweckt. Im Wohnzimmer bemerkt sie starken Qualm und verlässt anschließend die Wohnung. Auch die Vermieter und Eigentümer des Hauses werden durch den Rauchmelder geweckt und können das Anwesen eigenständig verlassen. Alle drei Personen kommen allerdings mit einer Rauchgasintoxikation in Mainzer Krankenhäuser. Zur Brandursache können die Hausbewohner keine Angaben machen. Auch die Feuerwehr kann hierzu nichts sagen. Es wird ein Brandermittler beauftragt, den Brandort zu untersuchen. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Unfall mit schwer verletzter Person

Momnmenheim, K38

Am Montag, 12.04.21 kommt es gegen 20:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Mommenheim und Schwabsburg. Der 26-jährige Fahrer aus Heiligkreuzsteinach befährt die K 38 von Mommenheim in Richtung Schwabsburg. In einer Linkskurve verliert er , vermutlich infolge zu hoher Geschwindigkeit und nasser Fahrbahn, die Kontrolle über sein Fahrzeug, kommt ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidiert das Fahrzeug mit einem Baum und der Fahrer wird eingeklemmt. Die Airbags lösen aus. Die 24 -jährige Beifahrerin aus Völklingen wird leicht verletzt und kann sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die hinzugezogene Freiwillige Feuerwehr der VG Rhein-Selz befreit den Fahrer, der anschließend in die Uniklinik Mainz verbracht wird. Die Beifahrerin wird ebenfalls in ein Mainzer Krankenhaus gebracht. Zu den genauen Verletzung der beiden Insassen kann bisher nichts gesagt werden. Die zunächst angenommenen lebensbedrohlichen Verletzungen des Fahrers werden im Krankenhaus nicht bestätigt. Die K38 ist während der Unfallaufnahme gesperrt. Das Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit und wird abgeschleppt. Anzeichen, dass der Fahrer nicht fahrtüchtig gewesen sein könnte liegen nicht vor.

Diebstahl

Bingen

Bingen, Dr.-Sieglitz-Straße, 10.04., 18:00 Uhr – 12.04., 12:00 Uhr. Der Besitzer eines Weingutes meldete die mutwillige Beschädigung und Entwendung von ca. 20 Rebstöcken. Die Tat dürfte sich in den Abendstunden des vergangenen Wochenendes ereignet haben. Es wird um Täter-Hinweise gebeten. Bereits vor ca. 2 Wochen hatten Unbekannte etwa 50 Rebstöcke auf gleiche Weise beschädigt und gestohlen. Um Zeugenhinweise wird gebeten.

Sachbeschädigung

Bingen

Sprendlingen, Ernst-Ludwig-Straße, 11.04., 20:00 Uhr – 12:04., 11:30 Uhr. Die Polizei Bingen bittet um Hinweise, wer zwei Parkbänke auf einem Spielplatz beschädigt hat. Hier entstand ein hoher Sachschaden.

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Bingen

Bingen, 13.04., Hasengasse, 01:42 Uhr. Bei einer Personenkontrolle wurden bei einem 27-Jährigen geringe Mengen verschiedener Betäubungsmittel aufgefunden. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Bingen

Oberdiebach, 12.04., Schulstraße, 20:33 Uhr. Bei einer Streifenfahrt schlossen die Polizisten zu einem VW Scirocco auf und unterzogen diesen und den Fahrer einer Kontrolle. Der 19-Jährige wies deutliche Anzeichen eines Drogenkonsums auf, weshalb ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen wurde.

Fahrt unter Drogen

Bingen

Sprendlingen, 12.04., St. Johanner Straße, 18:10 Uhr. Bei einer Streifenfahrt kam den Beamten ein mit 2-Personen-besetztes Fahrzeug entgegen, welches sie kontrollierten. Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer deutliche Anzeichen eines zeitnahen Betäubungsmittel-Konsums. Der 40-Jährige wurde auf die Dienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss wurde eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bingen

Sprendlingen, 12.04., Am Schwabenheimer Weg, 17:30 Uhr. Über die Polizei Bad Kreuznach wurde eine 53-Jährige gemeldet, die von einem Supermarktparkplatz ohne Führerschein gefahren war. Bei der Anfahrt der Streife kam den Beamten das Fahrzeug entgegen, und bog dann (nach Wenden des Polizei-Autos) in einen Kreisverkehr ein, fuhr zurück nach Sprendlingen und parkte dort auf dem Parkplatz einer Bank. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 54-jährige Fahrer nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrskontrolle „Ablenkung“

Bingen

Bingen, Mainzer Straße, 12.04., 10:00 – 14:00 Uhr. Im genannten Zeitraum wurden Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Es wurden hierbei 10 Bußgeldverfahren „Handyverstoß“ eingeleitet sowie 2 Gurtverstöße geahndet.

Sachbeschädigung

Bingen

Sprendlingen, 11.04., Mühlgasse, 23:00 Uhr. Ein Mann gab gestern die Sachbeschädigung einem Schaukasten an, welcher an seiner Hauswand angebracht ist. Die Scheibe war eingeschlagen worden. Vernommen von Anwohnern wurde das Klirren zur genannten Uhrzeit sowie die Stimmen von Jugendlichen. Hinweise auf die Täter werden entgegengenommen.

Verkehrsunfall mit Flucht

Bingen

Sprendlingen, 12.04., Ernst-Ludwig-Straße, 09:30 Uhr. Ein ordnungsgemäß abgestellter schwarzer Porsche Cayman wurde gestern durch ein unbekanntes Auto im linken vorderen Bereich beschädigt. Wer Hinweise auf den Unfallflüchtigen geben kann, diese werden von der Polizei entgegengenommen.