Lahn-Dill-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Fäuste fliegen – Mann erleidet Nasenbeinbruch

Wetzlar-Bahnhof (ots) – Die Auseinandersetzung zwischen 2 Männern im Bahnhof am Gleis 7, mündete Montagabend 26.04.2021 gegen 21 Uhr in gegenseitiger Körperverletzung. Im Zuge des handfesten Streits zwischen einem 22-jährigen Nigerianer und 25-jährigen Somalier, hat der Ältere dem Jüngeren einen Schotterstein an den Kopf geworfen. Beide wurden dabei leicht verletzt. Der 22-Jährige erlitt zudem einen Nasenbeinbruch. Die Streithähne mussten aufgrund ihrer Verletzungen im Klinikum behandelt werden.

Beamte der Polizeistation Wetzlar stellten die Identitäten der beiden Asylbewerber aus dem Lahn-Dill-Kreis fest. Beamte vom Bundespolizeirevier Gießen übernahmen den 25-jährigen Steinewerfer. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wetzlar kam der Somalier zwecks Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle der Bundespolizei. Ein Alkoholtest bei dem 25-Jährigen ergab einen Wert von 1,5 Promille. Dienstagmorgen gegen 05 Uhr wurde der Mann wieder entlassen.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen übernommen und gegen beide Männer ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Wer Angaben zu dieser Auseinandersetzung machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Tel.-Nr. 056181616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kassel

Eschenburg-Eiershausen: Motorradfahrer schwer verletzt

(ots) – Montagabend 26.04.2021 um 18:04 Uhr, fuhr ein 38-Jähriger mit seiner Aprilia RSV1000 auf der Landesstraße 3043 aus Hirzenhain kommend in Richtung Eiershausen. In einer Linkskurve verlor der aus einem Dietzhölztaler Ortsteil stammende Motorradfahrer die Kontrolle über seine Aprilia.

Er kam nach rechts von der Straße am, touchierte einen Leitpfosten, stürzte in den Straßengraben und verletzte sich schwer. Ein Rettungshubschrauber brachte den verletzten Mann in ein Krankenhaus. Der Schaden wird mit 2.500 Euro beziffert.

Dillenburg-Oberscheld: Unfallfahrer flüchtet

(ots) – Rund 2.000 Euro wird die Reparatur an einem VW Golf kosten, den ein Unbekannter zwischen 20:30 Uhr am Donnerstag (22.04.2021) und 04:45 Uhr am Freitag (23.04.2021) hinterließ. Der rote Golf parkte am rechten Fahrbahnrand der Schelde-Lahn-Straße in Höhe der Hausnummer 56.

Offenbar beim Wenden oder Rückwärtsfahren touchierte der unbekannte Unfallfahrer den VW an der Fahrertür. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Bischoffen und Gladenbach: Verkehrspolizisten kontrollieren im Bereich der Zollbuche

(ots) – Am vergangenen Freitag 23.04.2021 zwischen 14:30 Uhr und 17:00 Uhr kontrollierten Polizisten des Regionalen Verkehrsdienstes Marburg Biedenkopf gemeinsam mit Beamten der Polizeistation Biedenkopf im Bereich der Bundesstraße 255 zwischen Oberweidbach und der Zollbuche. Zu Beginn der Motorradsaison lag das Hauptaugenmerk auf den Zweirädern. 21 Motorräder wurden kontrolliert, 7 davon zeigten Mängel.

Neben den Krädern nahmen die Verkehrspolizisten 3 Autos in Augenschein. Zwei Autofahrer konnten die Hand nicht vom Telefon lassen. Die Beamten hielten weiterhin ein Gespann an, welches einen Kleinbagger geladen hatte. In der Gesamtmasse kam die Kombination auf rund 5,5 Tonnen. Eingetragen war lediglich eine Gesamtmasse von 4,9 Tonnen, so dass eine Überladung von mehr als 10 Prozent vorlag.

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt des Gespanns. Ein geeignetes Zugfahrzeug wurde an die Kontrollstelle beordert und konnte den Anhänger samt Kleinbagger abholen. Auf den Fahrer und den Halter kommen ein Bußgeld von jeweils 110 Euro, sowie 1 Punkt in Fahrerlaubnisregister zu.

Am Samstag 24.04.2021 kontrollierten die Beamten zwischen 08:30 Uhr und 15:00 Uhr die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge auf der Bundesstraße 255 zwischen Weidenhausen und Oberweidbach in Höhe der beiden abgesperrten Parkplätze. Dort ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit 80 km/h.
Die Beamten stellten 40 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Trauriger Spitzenreiter des Tages war ein Tesla, der es auf eine Geschwindigkeit von 128 km/h brachte.

Herborn: Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Ein grauer BMW bog, um 12:15 Uhr, am Montag (26.04.2021) von der Augustastraße kommend nach links in die Kaiserstraße ein. Hierbei kam der BMW-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen am rechten Fahrbahnrand geparkten BMW und machte einen Schlenker nach links. Ein entgegenkommender weißer VW Transporter wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß mit dem grauen BMW zu verhindern. Der VW stieß gegen einen geparkten Kleintransporter. Der weiße VW und der geparkte Transporter wurden beschädigt. Der Schaden wird mit 1.000 Euro beziffert.

Der unbekannte Unfallfahrer flüchtete mit seiner grauen BMW Limousine ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug, erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: unter Drogeneinfluss gefahren

Wetzlarer Polizisten kontrollierten am Montagabend (26.04.2021) einen Roller-Fahrer. Um 18:55 Uhr hielten sie den 22-Jährigen in der Brückenstraße an. Den Ordnungshütern ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum bei dem aus einem Wetzlarer Stadtteil stammenden Roller-Fahrer. Ein durchgeführter Drogentest wies den Konsum von THC nach. Für den jungen Mann folgte eine Blutentnahme auf der Wetzlarer Wache.
Der 22-Jährige konnte zudem keinen Führerschein für seinen 45km/h Roller vorweisen, er besitzt keinen. Auf den Wetzlarer kommen nun Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss zu.

Wetzlar: Ford aufgebrochen, Geldbörse gestohlen

Die Seitenscheibe vorne rechts schlugen Unbekannte am Montag (26.04.2021) an einem Ford Fiesta ein. Der weiße Fiesta parkte zwischen 09:30 Uhr und 13:00 Uhr in der Straße “Im Winkel”. Die dreisten Diebe zerstörten in diesem Zeitraum die Scheibe, griffen in das Auto und schnappten sich die Geldbörse samt Inhalt. Neben mehreren Karten befand sich Bargeld in dem Portemonnaie. Der Schaden beläuft sich auf 380 Euro.
Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Solms-Albshausen: Seitenscheibe eingeschlagen, Tasche gegriffen

Zwischen 19:30 Uhr und 19:50 Uhr machten sich unbekannte Diebe am Montagabend (26.04.2021) an einem weißen Mercedes Benz zu schaffen. Der A180 stand auf einem Parkplatz in der Leipziger Straße. Die Unbekannten schlugen die hintere rechte Seitenscheibe ein und stahlen eine Tasche und eine Geldbörse aus dem Auto. Der Schaden wird mit 515 Euro beziffert. Hinweise zu den dreisten Dieben erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.


Besuche uns in Telegram
Du möchtest direkt und ohne Umwege über News und Artikel informiert werden ?
Dann besuche unseren Telegramkanal: https://t.me/blaulichthessen