Offenbach Main-Kinzig-Kreis: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Scheiben von Wartehäuschen wurden zertrümmert – Heusenstamm

(aa) Unbekannte haben am frühen Donnerstag in der Jahnstraße ein Bushaltestellenhäuschen am Bahnhof und zwei Wahlplakate beschädigt. Mit Steinen aus dem nahegelegenen Gleisbett wurden sechs Glasscheiben eingeworfen. Die Tatzeit liegt zwischen Mitternacht und 5.15 Uhr. Die Regionale Ermittlungsgruppe Ost sucht nun den oder die Täter wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung. Hinweise werden unter der Rufnummer 06104 6908-0 bei der Polizeistation erbeten.

Dieb klaute Außenspiegelgläser – Mühlheim

(aa) In der Nacht zum Donnerstag wurden an zwei geparkten Autos die Außenspiegel geklaut. In einem Fall, am Mittwoch, gegen 23.15 Uhr, in der Mozartstraße, wurde ein 20 bis 30 Jahre alte Täter gesehen, wie er die Spiegelgläser von einem schwarzen Mercedes herausnahm. Er hatte kurze dunkle Haare, eine sportliche Figur und ist etwa 1,80 Meter groß. Er trug eine Bluejeans mit großen Taschen und eine schwarze Jacke mit Kapuze. Derselbe Täter hat vermutlich auch die Spiegelgläser eines in der Jahnstraße geparkten Mercedes gestohlen. Am Donnerstagmorgen, gegen 7 Uhr, meldete dann eine Zeugin den Fund von zwei beschädigten Spiegelgläser. Diese lagen in einem Hof in der Jahnstraße unweit vom Tatort entfernt. Die Kripo bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Fußgängerin wurde belästigt und gehauen – Dreieich/Sprendlingen

(aa) Ein 25 bis 30 Jahre alter Mann hat am Donnerstagvormittag im Berliner Ring einer Fußgängerin unvermittelt mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen, sie unsittlich angefasst und beleidigt. Gegen 11.20 Uhr war die Jugendliche in Höhe der Hausnummer 45 unterwegs, wobei der etwa 1,80 Meter große Täter schon einige Zeit hinter ihr lief. Nach dem Übergriff rettete sich die Dreieicherin zu einer Freundin. Der Täter ist schlank mit leichtem Bauchansatz, hat ein längliches Gesicht mit schmalen Lippen sowie einen leichten Oberlippenbart und eine schmale Nase, dunkle Augen und einen hellen Teint. Seine hellbraunen Haare trägt er oben länger und an den Seiten sehr kurz. Der Mann hat eine gebeugte Haltung und sprach Deutsch mit Akzent. Der Mann hatte einen auffälligen orangefarbenen Hoodie an. Beim Hinterhergehen hatte der Unbekannte seinem Opfer zuerst den „Mittelfinger“ gezeigt. Die Kripo in Offenbach bittet nun um Hinweise, um den wegen sexueller Belästigung, Körperverletzung und Beleidung gesuchten Mann ermitteln zu können. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Main-Kinzig-Kreis

Drei „Blitzer“ mit Farbe besprüht – Maintal

(mm) Drei „Blitzer“ haben Unbekannte mit silberner Farbe besprüht und dabei einen Schaden von gut 1.000 Euro verursacht. Festgestellt wurde die gemeinschädliche Sachbeschädigung am Donnerstagmorgen, kurz nach 6 Uhr, an den Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen „Am Frauenstück“/Hochstädter Straße und an der Landesstraße 3268/Bundesstraße 8. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, sich auf der Rufnummer 06181 4302-0 zu melden.

3.000 Euro Schaden verursacht und abgehauen – Maintal

(mm) Einen geschätzten Schaden von 3.000 Euro am vorderen linken Kotflügel und der Tür hat ein Autofahrer „Am Kreuzstein“ in Höhe der Hausnummer 16 an einem Opel verursacht. Der Unbekannte war zwischen Dienstag, 16 Uhr und Donnerstag, 10 Uhr, gegen den dort abgestellten schwarzen Corsa gefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Die Unfallfluchtgruppe bittet nun Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich auf der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Blitzermeldung: Bitte achten Sie auf sich und Ihr Tempo!

Offenbach

Bereiche Offenbach und Main-Kinzig

Geschwindigkeitskontrollstellen für die 22. Kalenderwoche 2021

(aa) Die Beamten der Verkehrsdirektion kontrollieren in dieser Woche die Einhaltung der Tempolimits an Unfallschwerpunkten und an Wildunfallstrecken. Außerdem werden Wege kontrolliert zum Schutz von Schulkindern.

Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern gute Fahrt und dass sie ihr Ziel wohlbehalten erreichen.

  • Geplant sind Messungen im Bereich folgender Örtlichkeiten: 31.05.2021: Gearkung Dietzenbach, L 3001 in Fahrtrichtung Offenthal (Wildgefahrenstrecke); Gemarkung Hanau, Ernst-Barthel-Straße in Fahrtrichtung Großauheim (Schulweg); Gemarkung Bad Soden-Salmünster, BAB 66 in Fahrtrichtung Fulda (Geschwindigkeitsmessanhänger);
  • 01.06.2021:
    Gemarkung Dreieich, L 3262 in Fahrtrichtung Buchschlag (Wildgefahrenstrecke); Gemarkung Hanau, Depotstraße in Fahrtrichtung Großauheim; Gemarkung Bad Soden-Salmünster, BAB 66 in Fahrtrichtung Fulda (Geschwindigkeitsmessanhänger);
  • 02.06.2021:
    Gemarkung Seligenstadt, L 2310 in Fahrrichtung Mainhausen (Wildgefahrenstrecke); Gemarkung Egelsbach, Darmstädter Landstraße in Fahrtrichtung Egelsbach (Bushaltestelle); Gemarkung Bad Soden-Salmünster, BAB 66 in Fahrtrichtung Fulda (Geschwindigkeitsmessanhänger);
  • 03.06.2021:
    Gemarkung Mainhausen, BAB 45 in Fahrtrichtung Würzburg (Ausbauende); Gemarkung Bad Soden-Salmünster, BAB 66 in Fahrtrichtung Fulda (Geschwindigkeitsmessanhänger);
  • 04.06.2021:
    Gemarkung Bad Soden-Salmünster, BAB 66 in Fahrtrichtung Fulda (Geschwindigkeitsmessanhänger).

Offenbach, 28.05.2021, Pressestelle, Andrea Ackermann