Kreis Bad Dürkheim: Die Polizei-News

Symbolbild (Foto: Holger Knecht)
Symbolbild (Foto: Holger Knecht)

Bad Dürkheim / Grünstadt / Haßloch / Lambrecht – 10.06.2021 – Die Polizei berichtet von Vorfällen aus dem Dienstbezirk. Werden Hinweise gesucht und Sie haben etwas gesehen, dann wenden Sie sich bitte an die zuständige Polizeidienststelle (Kontaktdaten im Bericht bzw. unten).


Bad Dürkheim: Schwerpunktkontrollen im Dienstgebiet

Bad Dürkheim (ots) – Am 09.06.2021 zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr wurden in Bad Dürkheim, Leistadt und Freinsheim mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Bei der ersten Kontrolle in Leistadt, in Höhe des Gemeindehauses, wurden insgesamt 16 PKW und 5 LKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei mussten 2 PKW-Fahrer aufgrund des nicht angelegten Sicherheitsgurtes verwarnt werden. Bei den kontrollierten LKW konnten keine Beanstandungen festgestellt werden. Die nächste Kontrolle wurde in Freinsheim, in der Straße Hinter den Rüstern, eine Kontrolle hinsichtlich des dortigen Stopp-Schildes durchgeführt. Auch hier musste ein Autofahrer verwarnt werden, weil er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Auch bei der letzten Kontrolle in der Hammelstraße in Bad Dürkheim, kam es zu einem Verstoß gegen die Gurtanlegepflicht. Die Polizei rät hier, legen sie zu ihrer eigenen Sicherheit und Gesundheit immer vor Fahrtantritt den Sicherheitsgurt an, damit sie Gesund an ihr Ziel kommen.


Bad Dürkheim: Erneut getuntes Fahrzeug aus Verkehr gezogen

Bad Dürkheim (ots) – Am 09.06.2021 gegen 22:00 Uhr konnte der Fahrer eines 3er BMW in der Mannheimer Straße in Bad Dürkheim einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei konnte an dem stark modifizierten BMW festgestellt werden, dass mehrere Veränderungen nicht von einem Gutachter abgenommen waren bzw. keine Betriebserlaubnis vorlag. Zur verbauten Abgasanlage konnte der 28-jährige Fahrer zwar ein Teilegutachten ausgehändigen, jedoch blieb die erforderliche Abnahme durch einen Gutachter aus. Weiterhin war das Gewindefahrwerk nicht in Kombination mit der montierten Bereifung und dem Zubehörlenkrad eingetragen. Eine im Motorraum verbaute Domstrebe war ebenfalls nicht für den Betrieb erlaubt. Der Fahrer räumte vor Ort ein, sich mit der Materie des PKW-Tunings nicht gut auszukennen. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen wegen Erlöschen der Betriebserlaubnis. Die Weiterfahrt mit seinem BMW wurde ihm anschließend untersagt.


Erpolzheim: Geräteschuppen und Scheune aufgebrochen

Erpolzheim (ots) – Im Zeitraum von 29.05.2021 bis 09.06.2021 wurde ein Geräteschuppen auf einem Grundstück im Kiebitzweg in Erpolzheim aufgebrochen und mehrere Gegenstände entwendet. Die bislang unbekannten Täter gelangten durch Aufhebeln des Schlosses mittels eines bislang nicht bekannten Werkzeuges in den Schuppen und entwendeten einen Freischneider und einen Stromerzeuger im Gesamtwert von 2700 Euro. Ebenfalls wurde im Zeitraum von 04.06.2021 bis 09.06.2021 eine Scheune im Kiebitzweg aufgebrochen. Entwendet wurden hier 2 Äxte, 200kg Spanndraht, Verlängerungskabel, 2 Starkstromkabel, eine Werkzeugkiste mit diversen Werkzeugen und ein massiver Wagenheber im Gesamtwert von 1000 Euro. Die Kriminalpolizei Bad Dürkheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de


Wachenheim: Geschwindigkeitskontrollen

Wachenheim (ots) – Am 09.06.2021 zwischen 07:30 Uhr und 09:00 Uhr wurde in Friedelsheimer Straße in Wachenheim, auf Höhe der Schule und des Kindergartens, eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. Es mussten 7 Verwarnungen wegen Überschreitung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ausgesprochen werden. Der Spitzenreiter wurde mit 53 km/h gemessen.


Deidesheim, Forst: Zeugen nach Unfällen mit Flucht gesucht

Deidesheim / Forst (ots) – Einen Schaden hinten links bemerkte die 39-Jährige Besitzerin eines Seat Alhambra am 9. Juni gegen 12 in der Heumarktstraße in Deidesheim, als sie nach etwa vier Stunden zu ihrem Auto zurückkehrte. In Forst war es der Firmenwagen eines Elektrobetriebs, an dem der Fahrer einen Schaden nahe der Fahrertür feststelle. Der Kleinbus stand am Dienstag gegen Mittag (9.Juni, 12:30-13 Uhr) für nur 30 Minuten in der Otto-Stang-Straße. Die Verursacher kümmerten sich nicht um die Schäden, mit mehrere tausend Euro beziffert wurden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Haßloch unter Tel. 06324 933-0 oder per E-Mail an pihassloch@polizei.rlp.de


Kontakte (Polizeiinspektionen der Polizeidirektion Neustadt):


News aus Neustadt an der Weinstraße - aufs Bild klicken
News aus Neustadt an der Weinstraße – bitte aufs Bild klicken
News aus dem Kreis Bad Dürkheim - bitte aufs Bild klicken
News aus dem Kreis Bad Dürkheim – bitte aufs Bild klicken