Worms: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Auto, Fahrbahn, Brücke, Neutral © Buchholz Marcel on Pixabay

Diebstahl aus PKW in Worms-Herrnsheim / Zeugen gesucht

Worms Herrnsheim – Am Sonntagmorgen, 27.06.2021, kam es gegen 07:00 Uhr in
dem Bereich Skellstraße / Obere Jakobstraße in Worms-Herrnsheim zu bislang zwei
(versuchten) Diebstählen aus PKW.

Im ersten Fall wurde der unverschlossene PKW einer 52-jährigen Wormserin
durchsucht. Bei der Tatausführung wurden zwei Täter gestört, sodass diese
letztlich ohne Diebesgut flüchteten.

Bei einem später bekannt gewordenen weiteren Diebstahl aus einem PKW wurde eine
Geldbörse mitsamt Bargeld und Dokumenten entwendet. Die Geldbörse mit den
Dokumenten konnte zu einem späteren Zeitpunkt in einer Wormser Bankfiliale durch
eine Zeugin wieder aufgefunden und der Eigentümerin übergeben werden. Das
Bargeld allerdings fehlte.

Die im ersten Fall erwähnten flüchtigen Täter wurden durch eine Zeugin wie folgt
beschrieben:

beide männlich, ca. 20-25 Jahre alt, südländischer Phänotyp; erste Person mit
Mundschutz; zweite Person mit weißem T-Shirt, dunklen Haaren und hellem
Mundschutz

Eine weitere Personenbeschreibung ist nicht bekannt.

Hinweise nimmt die Polizei in Worms entgegen.

Tipps Ihrer Polizei:

  • Lassen Sie keine Wertsachen (z. B. Handy, Laptop, Kamera) oder
    Bargeld sichtbar im Auto liegen. Meist sind solche Gegenstände
    vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.
  • Lassen Sie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur
    Wohnungsanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug.
  • Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf.
  • Nehmen Sie bei Übernachtungen auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen
    sämtliches Gepäck aus dem Kofferraum.
  • Melden Sie jeden Diebstahl der Polizei.
  • Nehmen Sie nach einem Aufbruch keine Veränderungen am/im
    Fahrzeug vor.

Motorradfahrerin stürzt und verletzt sich schwer.

Nack

Am heutigen Sonntag befährt eine 53 Jahre alte Frau gegen 09:30 Uhr die Kreisstraße 7 von Nack in Richtung Nieder-Wiesen. Auf der leicht abschüssigen Strecke kommt die Krad-Fahrerin ausgangs einer Kurve ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzt. Dabei zieht sie sich schwere Verletzungen zu. Sie wird mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zum Verletzungsbild können derzeit noch keine genaueren Angaben gemacht werden. Die Straße musste aufgrund der Hubschraubereinsatzes für ca. 45 Minuten gesperrt werden.

Einbruchsversuch in Geschäft

Alzey

Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag versuchten unbekannte Täter in eine Schneiderei in der Antoniterstraße einzubrechen. Die Besitzerin bemerkte am Freitagmorgen entsprechende Hebelspuren an der Eingangstür. Diese hielt dem Versuch jedoch stand, so dass der oder die Täter unverrichteter Dinge wieder abziehen mussten. Die Polizei bittet mögliche Zeugen sich unter 06731/9110 zu melden.

Verkehrsunfall – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Saulheim

Am Samstag den 26.06.2021 kam es auf der Landesstraße 401 zwischen Wörrstadt und Saulheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 29 Jahre alte Verkehrsteilnehmerin leicht verletzt wurde. Ein 24-jähriger war mit seinem Pkw auf der L401 in Richtung Nieder-Olm unterwegs und wollte nach links auf die L429 in Richtung Saulheim abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw der 29-jährigen, wodurch es zum Unfall kam. Die Frau klagte anschließend über Schmerzen im Kopf und Nackenbereich, weshalb sie durch einen Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht wurde. Ihr Mitfahrer, sowie der Unfallverursacher blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten allerdings fest, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, weshalb gegen ihn nun u.a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt wird. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5000,- EUR geschätzt.

Betrunken gegen parkendes Fahrzeug geprallt.

Bechtheim

Eine 49 Jahre alte Frau stieß am Abend des 25.06.2021 gegen 22:30 Uhr in Bechtheim in der Straße Am Markt beim Abbiegen mit ihrem Fahrzeug gegen einen geparkten Pkw und zwei dort aufgestellte Sperrpfosten. Zeugen war die Frau zuvor bereits wegen ihrer unsicheren Fahrweise aufgefallen, als sie die Landstraße in Richtung Bechtheim befuhr. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab dann auch einen Wert von knapp 1,9 Promille. Der Fahrerin wurde daher eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 7000,- EUR geschätzt.