Wiesbaden Rheingau-Taunus: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Zwei Jetski aus Garage gestohlen,

Wiesbaden, Äppelallee, 29.06.2021, 21.00 Uhr bis 30.06.2021, 07.40 Uhr,

(pl)Diebe haben in der Nacht zum Mittwoch aus einer Garage in der Äppelallee
zwei Jetski im Gesamtwert von über 17.000 Euro gestohlen. Die Täter verschafften
sich Zutritt zur Garage, indem sie gewaltsam das Vorhängeschloss öffneten und
ließen anschließend die beiden Wassermotorräder in der Farbe „Sunrise“ mitgehen.
Hinweise nimmt das 5. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611)
345-2540 entgegen.

Einbruch in Antiquitätenladen,

Mainz-Kostheim, Hauptstraße, 28.06.2021, 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr,

(pl)Ein Antiquitätenladen in der Hauptstraße in Mainz-Kostheim wurde am Montag
von Einbrechern heimgesucht. Der Einbruch ereignete sich zwischen 14.00 Uhr und
18.00 Uhr. Über das mögliche Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Hinweise
nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0
entgegen.

Autoaufbrecher in Bierstadt zugange,

Wiesbaden-Bierstadt, 28.06.2021 bis 29.06.2021,

(pl)Zwischen Montag und Dienstag wurden in Wiesbaden-Bierstadt mindestens sieben
geparkte Fahrzeuge von Autoaufbrechern angegangen. Die Täter verschafften sich
in sechs Fällen auf bislang unbekannte Weise und einmal durch eine
eingeschlagene Seitenscheibe Zutritt zu den Fahrzeuginnenräumen und ließen
hieraus unter anderem Bargeld, private Unterlagen, ein Handyladekabel sowie ein
Gesellschaftsspiel mitgehen. Die betroffenen Autos waren im Bereich Weimarer
Straße, Nauroder Straße, Langfeldstraße sowie Königsberger Straße abgestellt.
Der durch die Autoaufbrecher entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Hundert
Euro geschätzt.

Die aktuellen Fälle belegen erneut, dass es geradezu zum Einbruch einlädt,
Wertsachen im Wagen liegen zu lassen. Ein Auto ist kein Tresor und innerhalb
weniger Sekunden geöffnet. In den meisten Fällen entkommen die Täter unerkannt
und hinterlassen oft einen immensen Sachschaden und den Ärger bei der
Wiederbeschaffung der gestohlenen Sachen. Hinweise nimmt die Wiesbadener
Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Rheingau-Taunus: Die Polizei-News

Vermisstenmeldung der Kriminalpolizei Wiesbaden – 15 Jahre alte Jugendliche aus Rüdesheim vermisst

Bad Schwalbach (ots) – (fh)Seit Montag, dem 28.06.2021, wird die 15 Jahre alte
Neele Kim Samira Köhler aus einer Jugendeinrichtung in Rüdesheim vermisst. Die
Jugendliche kehrte im Laufe des Tages nicht zur Einrichtung zurück und wurde
seitdem nicht mehr gesehen. Die 15-Jährige hat Kontakte im Rheingau-Taunus-Kreis
sowie in Wiesbaden. Die bisherigen Suchmaßnahmen und die Ermittlungen der
Wiesbadener Kriminalpolizei führten bislang nicht zum Auffinden der Vermissten.

Die Vermisste ist circa 170 cm groß und hat eine kräftige Statur. Sie wurde
zuletzt mit einem bunten Kopftuch bekleidet gesehen. Weiterhin könnte sie einen
schwarzen Rucksack mit der weißen Aufschrift „Puma“ mit sich führen.

Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der
Telefonnummer (0611) 345-3333 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Fahrzeugspiegel beschädigt,

Bad Schwalbach, Martha-von-Opel-Weg, Dienstag, 29.06.2021, 10:35 Uhr

(fh)Am Dienstagvormittag zerstörte im Martha-Von-Opel-Weg in Bad Schwalbach ein
Vandale einen Außenspiegel eines Fahrzeugs und flüchtete daraufhin. Der schwarze
Nissan eines 54-Jährigen stand auf der Straße geparkt und wurde gegen 10:35 Uhr
durch den unbekannten Täter beschädigt. Hierbei wurde der rechte Außenspiegel
dermaßen stark verbogen, sodass dabei ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro
entstand. Dem Unbekannten gelang anschließend die Flucht.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0
mit der Polizeistation Bad Schwalbach in Verbindung zu setzen.

Unfall mit verletzter Fußgängerin,

Eltville, Kiliansring, Mittwoch, 30.06.2021, 10:00 Uhr

(fh)Am heutigen Vormittag ereignete sich am Kiliansring in Eltville ein Unfall
zwischen einem PKW und einer Fußgängerin, bei dem eine 80-jährige Frau schwer
verletzt wurde. Die 77-jährige Fahrerin eines Toyota Yaris befuhr den
Kiliansring aus Richtung Schwalbacher Straße in Richtung Rheingauer Straße. Auf
Höhe des Roßpfads übersah die Autofahrerin ersten Ermittlungen zufolge die
Fußgängerin, welche auf einem Zebrastreifen die Fahrbahn kreuzte. Es kam zu
einem Zusammenstoß, bei dem die 80-Jährige stürzte und sich dabei schwer
verletzte. Die Dame musste zur weiteren Behandlung in ein Rüdesheimer
Krankenhaus gebracht werden. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa
250 Euro.

Zeuginnen und Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer
(06124) 7078-0 mit der Polizeistation Eltville in Verbindung zu setzen.

Unfall verursacht und geflüchtet,

Taunusstein-Hahn, Kantstraße, Montag, 28.06.2021 bis Dienstag 29.06.2021

(fh)Im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmittag wurde in der Kantstraße in
Taunusstein-Hahn ein PKW angefahren, woraufhin sich der Unfallverursacher
unbemerkt aus dem Staub machte. Ersten Ermittlungen zufolge streifte der
Verursacher beim Befahren der Kantstraße in Richtung Pestalozzistraße mit seinem
Fahrzeug den schwarzen Smart eines 28-Jährigen. Der oder die Unbekannte
flüchtete anschließend ohne den Pflichten eines Unfallverursachers nachzukommen.
Am Smart entstand im Bereich der Beifahrerseite ein Sachschaden in Höhe von
circa 1.000 Euro.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06124) 7078-0
mit der Polizeistation Bad Schwalbach in Verbindung zu setzen.