Ludwigshafen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Sturm, Sturmschäden © FreddyGreve on Pixabay
Symbolbild © FreddyGreve on Pixabay

Einbruch in Büroräume

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in ein Firmengebäude in der Edigheimer Straße (Bereich an den Bahnschienen / Nahe Kurt-Schumacher-Straße) ein. Aus den Büroräumlichkeiten wurden u.a. Werkzeug, Batterien, Desinfektionsmittel, Masken und Bargeld gestohlen. Durch den Einbruch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 8.000,- Euro.

Wer hat am vergangenen Wochenende verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Edigheimer Straße beobachtet?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.

Katalysator gestohlen

Vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag stahlen Unbekannte einen Katalysator in der Heinigstraße. Der Katalysator wurde an einem geparkten Mercedes-Benz abmontiert. Der Schaden wird auf ca. 300,- Euro geschätzt.

Wer hat die Tat gesehen oder verdächtige Personen in der Heinigstraße beobachtet?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Zusammenstoß zwischen Auto und Fußgängerin

Am 05.07.2021, gegen 21:45 Uhr, kam es auf der Hardenburgstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Fußgängerin. Die 47-jährige Fußgängerin beschuldigt den 47-jährigen Autofahrer ihn absichtlich angefahren zu haben. Der Autofahrer beschuldigt wiederum die Fußgängerin sich auf sein Auto geworfen zu haben.

Die Polizei sucht nun nach Personen, die den Vorfall beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Rollerfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Montag (05.07.2021), gegen 16:45 Uhr, soll ein 52-jähriger Fahrer eines Abschleppfahrzeuges beim Linksabbiegen an der Einmündung Hauptstraße / Erbachstraße einen Rollerfahrer übersehen haben. Der Rollerfahrer musste eine Notbremsung durchführen und stürzte. Er wurde leicht verletzt. An dem Roller entstand ein Schaden in Höhe von ca. 100,- Euro.

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Vermutlich in der Nacht vom 03. auf den 04.07. legten Unbekannte eine Matratze auf die Gleise in der Nähe des Hauptbahnhofes (Pasadenaallee) und gefährdeten so den Bahnverkehr. Zu einem Schaden kam es nach derzeitigem Erkenntnisstand jedoch nicht.

Wer hat am vergangenen Wochenende eine Person mit einer Matratze in der Nähe des Hauptbahnhofes gesehen?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Vorfahrt missachtet und geflüchtet

Am Montag (05.07.2021), gegen 12:20 Uhr, kam es in der Wollstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug fuhr auf der Wollstraße in Richtung Raschigstraße, als ein Auto von einem Betriebsgelände auf die Wollstraße fuhr. Der Fahrer des Löschfahrzeuges musste eine Notbremsung durchführen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Löschfahrzeug kam von der Straße ab und durchbrach einen Zaun. Der/die Verursachende fuhr vom Unfallort weg, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Das Löschfahrzeug musste abgeschleppt werden. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Wer hat den Unfall beobachtet oder kann Hinweise zu dem/der Verursachenden geben?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

Verkehrsschild angezündet

Am Montag (05.07.2021), gegen 09:30 Uhr, wir der Polizei ein brennendes Verkehrsschild in der Berliner Straße gemeldet. Das Schild stand auf einem Parkplatz der Berliner Straße unter der Hochstraße Süd. Vermutlich wurde das Schild vorsätzlich in Brand gesetzt. Durch das Feuer sind die Standfüße des Schildes beschädigt worden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200,- Euro geschätzt.

Wer hat die Tat beobachtet oder verdächtige Personen auf dem Parkplatz gesehen?

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de .

36-Jähriger verletzt Polizeibeamte

Ein 36-Jährige leistete am Montag (05.07.2021) Widerstand gegen seine Festnahme und verletzte hierbei vier Polizeibeamte leicht. Die Polizei wurde gegen 15.17 Uhr darüber informiert, dass ein 36-jähriger Mann in einer Wohnung im Ludwigshafen Oggersheim randalieren würde. Als die Polizei an der Wohnung erschien, ging der Mann direkt auf die Polizeibeamten zu. Bei dem Versuch den Mann zu fesseln, schlug er auf die Polizeibeamten ein, beleidigte die eingesetzten Kräfte und versuchte sich der Polizeimaßnahme zu entziehen. Am Körper trug der Manne eine Schreckschusswaffe. Darüber hinaus wurden in Wohnung ein Springmesser, ein Schlagstock und ein Schlagring aufgefunden. Der 36-Jährige wurde anschließend zu einer Polizeidienststelle gebracht.

SUV gestohlen

Unbekannte stahlen in dem Zeitraum 19.06. bis 04.07.2021 einen PKW. Der graue Mazda CX-5 war im Tatzeitraum in der Prälat-Caire-Straße abgestellt. Das Fahrzeug hatte noch einen Wert von 20.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen.