Wiesbaden: Männliche Leiche, 41 aufgefunden

Symbolbild, Polizei, Absperrung, Band © on Pixabay
Symbolbild, Polizei, Absperrung © on Pixabay

Wiesbaden (ots) – Wiesbaden, Mainz-Kastel, Otto-Suhr-Ring, Am Gleisdreieck,
Mittwoch, 14.07.2021, gegen 09:30 Uhr – (jn)Heute Morgen ist im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel im Bereich der Kleingartenanlage „Am Gleisdreieck“ ein Mann tot aufgefunden worden.

Gegen 09:30 Uhr war der Mann von einem Zeugen unterhalb der Unterführung des
Otto-Suhr-Ringes entdeckt worden, woraufhin dieser die Polizei verständigte. In
der Folge nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen am Fundort auf, wobei auch
der Bahnverkehr kurzzeitig gestoppt wurde.

Verdacht auf ein Gewaltverbrechen

Zudem kamen Spezialisten der Spurensicherung des Polizeipräsidiums Westhessen zum Einsatz. Bei dem Toten handelt es sich um einen 41 Jahre alten Mann. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen kann ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden.

Die Hintergründe des Vorfalls sind derzeit noch völlig unklar und Gegenstand der
weiteren Ermittlungen. Weitere Informationen können zum gegenwärtigen Zeitpunkt
nicht erteilt werden.

Personen, die im Bereich der Kleingartenanlage „Am Gleisdreieck“ in der
vergangenen Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei
der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0611 / 345 – 3333.