Gießen: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Sturm, Sturmschäden © FreddyGreve on Pixabay
Symbolbild © FreddyGreve on Pixabay

Gießen: 28-jährige sexuell belästigt – Täter festgenommen

Die Polizei hat am Mittwoch nach einer sexuellen Belästigung in der Parkanlage an der Johannesstraße einen 18-jährigen Mann festgenommen. Der Verdächtige verwickelte eine 28-jährige Frau in der Grünanalage und fasste ihr an den Po. Nachdem das Opfer die Polizei informierte, konnte diese den Verdächtigen, einen Asylbewerber aus Somalia, am Berliner Platz festnehmen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Polizisten den Festgenommenen wieder. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Wegen Ladenschluss Tür beschädigt

Nur weil ein Schnellimbiss Donnerstagabend schon geschlossen hatte, schlug ein 20-jährige Mann gegen eine Eingangstür. Gegen 01.00 Uhr verwehrte die Reinigungskraft des Imbisses seinen Zutritt. Trotz Hinweis, dass das Geschäft schon geschlossen hätte und gereinigt werden müsse, wurde er wütend und schlug zu. Durch den Tritt splitterte die Tür und es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: BMW zerkratzt

1500 Euro Sachschaden an einem BMW beklagt der Besitzer nach einer Sachbeschädigung im Waldbrunnenweg. Der blaue 3er stand dort zwischen 22.30 Uhr am Sonntag und 05.00 Uhr am Montag. Wer hat im Waldbrunnenweg zum fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Mann entblößt sich

Auf dem Gelände der hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße entblößte sich ein 22-jähriger Asylbewerber. Der aus Marokko stammende Mann stellte sich auf dem Hof auf einer Erhöhung, zog seine Hose runter und zeigte mehreren Bewohnern, darunter auch Kindern, sein Glied. Die Polizei hat gegen den 22-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Linden: Bei Parkmanöver Ford touchiert

Ein bislang Unbekannter touchierte am Mittwoch (14.Juli) zwischen 12.00 Uhr und 16.20 Uhr vermutlich bei einem Parkmanöver in der Beethovenstraße einen geparkten Ford. Als der Besitzer zu seinem silberfarbenen Mondeo zurückkam, war dieser an der vorderen Stoßstange beschädigt. Es entstand Sachschaden in zweistelliger Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Wettenberg: VW in Krofdorf-Gleiberg beschädigt

Zwischen 07.00 Uhr und 11.15 Uhr am Mittwoch (14.Juli) beschädigte ein bislang Unbekannter beim Parken in der Hauptstraße einen schwarzen VW Polo. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 450 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Auf Parkplatz Ford touchiert

Am Mittwoch (07.Juli) zwischen 11.50 Uhr und 12.15 Uhr touchierte ein bislang Unbekannter auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße einen geparkten Ford. Als die Besitzerin zu ihrem grauen Kuga zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden wird auf 350 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Biebertal: Zusammenstoß beim Ausparken

Ein 64-jähriger Mann aus Gießen in einem VW und eine 56-jährige Frau aus Biebertal in einem Suzuki befuhren am Mittwoch (14.Juli) gegen 17.30 Uhr die Gießener Straße in Richtung Fellingshausen. Der VW-Fahrer hielt an, um einen 26-jährigen Mann aus Staufenberg in einem Seat ausparken zu lassen und beabsichtigte diesen Parkplatz zu nutzen. Die Suzuki-Fahrerin fuhr über die Gegenspur am dem Gießener vorbei und es kam zum Zusammenstoß mit dem Seat des Staufenbergers. Der 26-Jährige verletzte sich dabei leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Heuchelheim: Vorfahrt missachtet

Eine 67-jährige Frau aus Heuchelheim in einem Mazda befuhr die Landstraße 3045 von Kinzenbach in Richtung L 3047. Offenbar ohne auf die Vorfahrt einer 23-jährigen Frau in einem VW zu achten, fuhr die Mazda-Fahrerin auf die L 3047 in Richtung Biebertal auf. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Unfallbeteiligte sowie eine 24-jährige Mitfahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 20.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Lich: LKW übersieht Warnbake

Offenbar übersah ein 54-jähriger Mann in einem LKW beim Wenden in der Schlossgasse am Donnerstag (15.Juli) gegen 09.50 Uhr einen Warnbake und stieß mit dieser zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Beim Vorbeifahren Audi gestreift

Am Donnerstag (15.Juli) gegen 09.30 Uhr befuhr ein 62-jähriger Mann in einem Mercedes den Kropbacher Weg in Richtung Krofdorfer Straße. Vermutlich fuhr der Mercedes-Fahrer aufgrund von Gegenverkehr in Höhe der Hausnummer 40 zu weit nach rechts und streifte beim Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten Audi. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Linden: Peugeot in Leihgestern beschädigt

Ein 40-jähriger Mann aus Gießen befuhr am Donnerstag (15.Juli) gegen 09.45 Uhr die Straße „Breiter Weg“ in Richtung Weimarer Straße. In Höhe der Hausnummer 31 beschädigte der Gießener beim Passieren einen geparkten Peugeot. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.