Bad Homburg v.d. Höhe: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

+++Vermisste 13- und 14-jährige Mädchen unversehrt aufgefunden+++

Polizeistation Bad Homburg v.d.H.

Betrifft die Vermisstenfahndung nach 13- und 14- jährigen Mädchen in Bad Homburg/Freidrichsdorf/Grävenwiesbach vom 14.07.2021

Die seit dem 12.07.2021 vermissten 13- und 14-jährigen Mädchen wurden am Abend des 14.07.2021 am Bahnhof Friedrichsdorf angetroffen. Die drei Mädchen waren wohlauf und wurden anschließend zur Polizeistation in Bad Homburg gebracht. Von dort aus wurden die Eltern informiert.

Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe der Bevölkerung in Form von zahlreichen Hinweisen.

Pedelecs aus Carport gestohlen,

Friedrichsdorf, Seulberg, Am Zollstock, 14.07.2021, 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

(pa)Am Dienstagnachmittag wurden in Friedrichsdorf Seulberg zwei Elektrofahrräder gestohlen. Die Pedelecs standen zur Tatzeit – zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr – unter einem Carport in der Straße „Am Zollstock“ und waren mittels eines Schlosses gesichert. Unbekannte öffneten das Schloss gewaltsam und entwendeten die beiden Räder unbemerkt. Der Wert der gestohlenen Fahrräder wird zusammen auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

Triebwagen besprüht,

Usingen, Bahnhofstraße, 14.07.2021, 20.40 Uhr bis 15.07.2021, 03.20 Uhr

(pa)In der Nacht zum Donnerstag verursachten Unbekannte in Usingen durch Farbschmierereien einen Sachschaden von rund 500 Euro. Die Tat ereignete sich im Bereich der Gleisanlage am Usinger Bahnhof. Ein dort abgestellter Triebwagen der HLB wurde zwischen 20.40 Uhr und 03.20 Uhr über mehrere Meter mit Farbe besprüht. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen erbittet Hinweise unter der Rufnummer (06081) 9208 – 0.

Verletzte bei Zusammenstoß zweier Pkw, L 3057 bei Friedrichsdorf, 14.07.2021, gg. 22.30 Uhr

(pa)Bei einem Verkehrsunfall auf der L 3057 bei Friedrichdorf wurden am Mittwochabend zwei Personen verletzt. Ein 25-jähriger Bad Homburger wollte gegen 22.30 Uhr mit seinem BMW von der Färberstraße kommend nach links auf die L 3057 in Richtung Bad Homburg auffahren. Dabei übersah der Autofahrer einen von rechts aus Richtung Köppern herannahenden Seat, gefahren von einer 36-jährigen Bad Homburgerin. Der BMW kollidierte mit dem Seat und stieß anschließend gegen einen aus Richtung Bad Homburg kommenden Opel. Die 20-jährige Friedrichsdorferin am Steuer des Opel wurde bei dem Unfall leicht, der BMW-Fahrer schwer verletzt. Beide wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Alle drei beteiligten Fahrzeuge mussten mit Totalschaden von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf über 30.000 Euro geschätzt.

Mini kommt von Fahrbahn ab,

L 3023, zwischen Seelenberg und Oberems (Gemarkung Glashütten) , 14.07.2021, gg. 14.55 Uhr

(pa)Auf der Landesstraße 3023 zwischen Schmitten Seelenberg und Glashütten Oberems ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeuginsasse verletzt wurde. Gegen 14.55 Uhr befuhr ein 19-jähriger Wehrheimer die L 3023 von Seelenberg kommend in Fahrtrichtung Oberems. In einer Kurve verlor der junge Autofahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Mini. Der Wagen kam von der Straße ab und etwa einen halben Kilometer vor dem Ortseingang von Oberems zum Stehen. Er musste mit einem Schaden von etwa 7.000 Euro abgeschleppt werden. Im Rahmen des Unfallgeschehens zog sich der 20 Jahre alte Beifahrer des 19-Jährigen eine leichte Verletzung zu.