Heidelberg: Die Polizei-News

Symbolbild, Polizei, Blaulicht © on Pixabay

Heidelberg: Außenspiegel an Streifenwagen beschädigt – Täter zweimal festgenommen

Heidelberg (ots) – Als Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte in der Nacht
von Donnerstag auf Freitag nach einem Polizeieinsatz in der Marstallstraße an
ihr Dienst-Fahrzeug zurückkehrten, wurden sie um 3.20 Uhr auf ungewöhnliche
Geräusche aufmerksam: Ein 22-Jähriger war gerade dabei den Außenspiegel des
Streifenwagens abzutreten. Als der junge Mann die Beamten bemerkte, flüchtete er
sofort zu Fuß, konnte aber von den Uniformierten eingeholt und festgenommen
werden. Dem, mit über zwei Promille alkoholisierten, Täter gelang es zwar nicht
den Außenspiegel abzutreten, dieser wurde aber erheblich beschädigt. Nach
Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt.

Nur wenig später gelangte der junge Mann erneut zur Anzeige. Einsatzkräfte der
SiPa-Heidelberg wurden um 4.20 Uhr auf einen Schlangenlinien fahrenden E-Scooter
in der Poststraße aufmerksam – am Steuer der betrunkene 22-Jährige. Mit noch
immer knapp zwei Promille Alkohol in Atemluft musste er die Beamten in das
Polizeirevier begleiten. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein
Führerschein beschlagnahmt.

Der 22-Jährige gelangt nun wegen Sachbeschädigung und Trunkenheit im
Straßenverkehr zur Anzeige, wobei er mit Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis zu
rechnen hat.